Pammer-Schindler als Co-Autor bei Artikel „Learning and Education in HCI“ im „Interactions Magazine“

Veröffentlicht am: | Allgemein

Viktoria Pammer-Schindler (Leiterin einer Forschungsgruppe am Know-Center und am ISDS) arbeitet hochmotiviert im Bereich „Learning and technologies“ and ihr kürzlich gemeinsam verfasster Artikel befasst sich genau mit diesem Thema und beleuchtet es aus „Human-Computer-Interaction“ (HCI) – Perspektive.

Der Artikel wurde im Interactions Magazine in der Ausgabe September-Oktober 2020 veröffentlicht. Es handelt sich dabei um eine international renommierte Zeitschrift für Mensch-Computer-Interaktion in der internationalen Informatikgesellschaft ACM.

Der Artikel zeigt auf, wie das Interesse von HCI an Aspekten des Lernens neue Höhen erreicht hat, was zur Gründung des Unterausschusses „Lernen, Bildung und Familie“ geführt hat. Er stellt auch die Ergebnisse der Special Interest Group (SIG) zu Lernen, Bildung und HCI auf der CHI 2019 vor. Ein Workshop wurde eingerichtet, um eine breite Palette von Perspektiven aus dem gesamten Bereich zu sammeln und besser zu verstehen, was die Mitglieder meinen, wenn sie über „Lernen“ sprechen.

Insgesamt waren die Diskussionen auf dem SIG-Workshop zu jedem Zeitpunkt sehr unterschiedlich und fanden auf mehreren Ebenen statt. Dies ist ein wichtiger Aufruf, die interdisziplinäre Diskussion fortzusetzen und gleichzeitig zu versuchen, besondere Kenntnisse und Perspektiven zu identifizieren, die sich aus der Arbeit an der Schnittstelle von HCI und Lernen ergeben.

Mehr über den Artikel