Online Vortrag Future Digital Workplace

| Veranstaltung

Verteiltes gemeinsames Lernen und Arbeiten (nicht nur in besonderen Zeiten) – Unter dem Begriff „Arbeit 4.0“ fasst man (angelehnt an „Industrie 4.0“) schon länger den Veränderungsprozess der Arbeitswelt im digitalen Zeitalter zusammen. Heute gelebte Arbeitsweisen verändern sich immer mehr, um sich an die Herausforderungen und Möglichkeiten der digitalen Welt anzupassen. Firmen und deren ArbeitnehmerInnen können immer flexibler und unabhängiger vom Aufenthaltsort arbeiten, dank E-Mails, Chats und Home Office sind sie schnell erreichbar und untereinander vernetzt.

Durch die aktuelle Situation rückt Home Office nicht nur für wenige Berufssparten und Tätigkeitsfelder in den Vordergrund, sondern wird ausdrücklich flächendeckend empfohlen.

Gemeinsam, aber doch verteilt miteinander zu arbeiten stellt jedoch elementare Herausforderungen an sowohl die Organisation als auch deren MitarbeiterInnen. Viele davon sind nach wie vor noch nicht adäquat gelöst, denn erfolgreiche Zusammenarbeit ist mehr als die einfache Bereitstellung von beispielsweise Intranets und Netzlaufwerken, und erfordert außerdem völlig neue Kompetenzen (und damit verbunden lebenslanges Lernen), die nun natürlich auch zu Hause trainiert und gefestigt werden müssen.

Thema dieses Vortrages sind daher Problemstellungen und aktuelle Lösungsvorschläge aus Forschung und Praxis im Bereich gemeinsames Lernen und Arbeiten, wie beispielsweise:

  • Unternehmensweiter Wissenskreislauf
  • Artifical / Assistive Intelligence zur Unterstützung aktueller Prozesse und Entscheidungen

sowie

  • Lernen am Arbeitsplatz

mit speziellem Fokus auf verteilte Teams und Organisationen (beispielsweise im Home Office).

 

Nach der Veranstaltung kennen Sie

  • Relevante Problemstellungen in Bezug auf verteiltes gemeinsames Arbeiten und Lernen in Unternehmen
  • Den Know-Center Wissenskreislauf zur unternehmensweiten Nutzung von Informationen über die gesamte Wertschöpfungskette
  • Möglichkeiten zur Unterstützung aktueller Prozesse und Entscheidungen durch Artifical / Assistive Intelligence inklusive deren Potentiale und Einschränkungen
    • am Beispiel der dokumentenzentrierten Prozessunterstützung beispielsweise bei der Angebotslegung („Request for Quotation“)
  • Aktuellste Forschungsergebnisse zum Themenbereich Lernen am Arbeitsplatz: Arbeitsintegriertes Lernen aus Erfahrung

 

Der Online Vortrag findet am 23. April 2020 um 15:00 Uhr statt.

Vortragender: Hermann Stern
Moderator: Wolfgang Kienreich
Sprache: Deutsch

Zielgruppe: C-Level, Manager und Experten die Interesse an Problemstellungen und aktuellen Lösungsvorschlägen für gemeinsames Lernen und Arbeiten haben. Der Fokus liegt diesmal auf verteilten Teams und Organisationen (beispielsweise im Home Office).