Know-Center und Green Tech Cluster entwickeln Tool für datengetriebene Services

Der nächste Innovationsstreich: Das Know-Center hat mit dem Green Tech Cluster die Data Service Card, ein neues Tool für datengetriebene Services entwickelt. Sie wird als Inspiration im Entwicklungsprozess verwendet und unterstützt Unternehmen bei der einfachen und schnellen Entwicklung von neuen Dienstleistungen.

Daten sind bekanntlich der wertvollste Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Doch wie lassen sie sich für ein konkretes Unternehmen schnell und einfach nutzen? Um diese Frage zu beantworten, hat der Green Tech Cluster gemeinsam mit dem Know-Center genau das richtige Innovationstool entwickelt.

Die neuen sogenannten Data Service Cards werden als Inspiration im Entwicklungsprozess eingesetzt und zeigen anhand von Best-Practice-Beispielen versteckte Potenziale und Geschäftschancen auf. So analysiert Invenium Data Insights im Auftrag von Veranstaltern mittels anonymisierter Mobilfunkdaten Besucherströme auf Großevents.

Basierend auf diesen Echtzeitinformationen können umwelt- und sicherheitsrelevante Entscheidungen rasch getroffen werden. Saubermacher wiederum sammelt die Routendaten seiner Entsorgungsflotte und optimiert durch Datenanalyse die Routenplanung, um damit Zeit, Kosten und CO2-Ausstoß einzusparen. Auch internationale Agenturen haben den Wert der Daten erkannt und stellen diese sogar kostenfrei und öffentlich zur Verfügung, wie die ESA (European Space Agency) die Radarrohdaten ihrer Satelliten.

 

 

Mit der Kraft der Daten zu neuen Services

Für viele Unternehmen ist es eine Herausforderung, die richtigen Datenquellen zu identifizieren, diese zu analysieren und daraus passende Services abzuleiten. Genau dabei unterstützen die Data Service Cards. Durch die Kombination von Datenquellen, Analysemethoden und Kundinnen- und Kundennutzen entstehen so neue datengetriebene Services. Für noch mehr Nutzen und „Datenkraft“ können die Data Service Cards mit dem Data Product Canvas des Know-Centers kombiniert werden. Wie man die Karten und den Canvas am besten einsetzt, erfährt man beim dazugehörigen Workshop am Donnerstag, 6. Februar 2020. Die Data Service Cards sind ab sofort auch Bestandteil der überarbeiteten Plug & Play Innovation Box. Die Box und die Karten können beim Green Tech Cluster bezogen werden

Know-Center sorgt mit Datenanalyse für unternehmerischen Mehrwert

Das Know-Center ist eines der führenden Forschungszentren für Big Data in Europa. Seit 2001 werden namhafte Unternehmen dabei unterstützt, Daten als Erfolgsfaktor zu nutzen. Das im Rahmen von COMET geförderte Kompetenzzentrum ist außerdem eine Ausbildungsstätte, in der qualifizierte Absolventinnen und Absolventen von relevanten Studiengängen die Chance haben, neben der Arbeit an spannenden Projekten aus der Wirtschaft ihre Doktorarbeit zu verfassen. Der Frauenanteil im Know-Center ist überdurchschnittlich hoch, rund die Hälfte der Bereichs- und Forschungsleiter ist weiblich. Geschäftsführerin ist Stefanie Lindstaedt.

Zurück
Kontakt Karriere

Hiermit erkläre ich ausdrücklich meine Einwilligung zum Einsatz und zur Speicherung von Cookies. Weiter Informationen finden sich unter Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close