Know-Center mit Experten beim Konsortialtreffen des HiDALGO-Projekts

Von 28. bis 29. Mai ging im Höchstleistungsrechenzentrum (HLRS) in Stuttgart das Konsortialtreffen von HiDALGO über die Bühne. Die Projektpartner – darunter auch das Know-Center – diskutierten über den aktuellen Projektfortschritt sowie die zukünftige Zusammenarbeit und sammelten neue spannende Ideen.

Unsere Gesellschaft steht gerade vor einer Vielzahl an spannenden globalen Herausforderungen. Etwa durch die Migration von Flüchtlingen aus Krisengebieten und deren erfolgreiche Integration in die Gesellschaften neuer Länder, Hasspostings und einseitige Information in sozialen Netzwerken (Stichwort: filter bubbles) und Luftverschmutzung in Großstädten. Mit dem HiDALGO-Projekt wird nun ein Lösungsansatz entwickelt, um genau diese Aufgaben in den Griff zu bekommen. Dieser umfasst das Sammeln und die Analyse riesiger Datenmengen, die Entwicklung geeigneter Methoden sowie den Einsatz von Supercomputern als Simulationsumgebung. Auf diese Weise können im Falle auftretender Konflikte, Migrationsströme simuliert und somit gezielter vorhergesagt werden. Diese konkreteren Vorhersagen tragen dazu bei, zu entscheiden, an welchen Orten Infrastruktur sowie Nahrung bereitstehen, um die sich auf der Flucht befindenden Menschen bestmöglich zu unterstützen.   

Die in HiDALGO entwickelte Infrastruktur ermöglicht zudem eine systematische Zusammenarbeit zwischen Wissenschaftlern unterschiedlicher backgrounds, um diese globalen Herausforderungen gemeinsam verstehen zu lernen. 

 

Das Alleinstellungsmerkmal von HiDALGO? Ein gezieltes Zusammenwirken von Technologien aus den Bereichen High Performance Computing (HPC),High-Performance Data Analytics (HPDA) sowie Künstliche Intelligenz (KI). Im Projektkonsortium bietet das Know-Center Kompetenzen im Bereich der KI, aber auch datenwissenschaftliche Konzepte an, um etwa Arbeitsschritte wie die Sensordatenverarbeitung, die Datenbereinigung und -aufbereitung, die automatisierte Werterkennung sowie Kalibrierung von Simulationen zu unterstützen. Neben den datenorientierten Aufgaben bringt das Know-Center auch seine Expertise in der Visualisierungsaktivität und Portalentwicklung ein. Österreichs führendes Forschungszentrum für Big Data und Data-Driven Business stellt aber auch den Innovationsmanager und ist eng in die Verwertungs- und Nachhaltigkeitsmaßnahmen von HiDALGO eingebunden.

Zu den Projektpartnern zählen: ATOS, ARH, BUL, DIALOGIK, ECMWF, HLRS, ICCS, MK, MOONSTAR, PLUS, PSNC und SZE.

Zurück
Kontakt Karriere

Hiermit erkläre ich ausdrücklich meine Einwilligung zum Einsatz und zur Speicherung von Cookies. Weiter Informationen finden sich unter Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close