PhD in Technology-Enhanced Learning

(m/w) 38,5 h/W

Sind Sie neugierig und wollen Sie einen wissenschaftlichen Beitrag leisten? Arbeiten Sie gerne in einem forschungsorientiertem Umfeld mit multikulturellen Teams? Wenn ja, freuen wir uns, Sie kennen zu lernen!

 

Aufgabenstellung:

Wir suchen eine/n Dissertanten/in im Bereich Human-Computer Interaction mit Interesse an der Verwendung von Natural Language Processing Technologien im Anwendungsbereich Technology-Enhanced Learning.

Im Rahmen der offenen Stelle soll im Anwendungsgebiet Technology-Enhanced Learning Forschung zum Thema „Automatic Reflection Guidance“ durchgeführt werden. Diese Arbeit soll an existierender Forschung in Viktoria Pammer-Schindlers Gruppe zu den Themen „computer-mediated reflection in the workplace“ und „automatic reflection guidance“ anschließen.

Die Dissertation wird an der Technischen Universität Graz an der Doctoral School Computer Science von Frau Univ.-Prof. Dr. Stefanie Lindstaedt und Frau Ass.-Prof. Dr. Viktoria Pammer-Schindler betreut.

 

  • Wissenschaftliches Arbeiten:
    Theoriebasiertes und systematisches Arbeiten, wobei die dabei gefundenen Ergebnisse valide und reproduzierbar sein müssen
  • User-Centered Design:
    Verstehen wie Menschen arbeiten, gemeinsam mit anderen Ideen entwerfen und verwerfen, viele verschiedene Technologie-Konzepte prototypisch entwerfen und evaluieren, Evaluierung der Technologie sowohl in Experimenten als auch in Feldstudien
  • Analyse natürlicher Sprache:
    Tiefergehendes Verständnis zur Abbildung von Information in Text, Verständnis wie diese Information mit maschinellem Lernen wieder explizit gemacht werden kann
  • Technologie-Konzeption:
    Konzipieren, Entwickeln und Evaluieren von Technologie
  • Algorithmen verstehen und anwenden
Erforderliche Kenntnisse:
  • Universitärer Abschluss (MSc., Dipl.Ing., …) in Informatik, Softwareentwicklung, Telematik oder ähnlichen Studien
  • Gute Kenntnisse in Programmiersprachen (Java, Python, Web-Technologien)
  • User-Centered Design / Anforderungsanalyse
  • Teamfähigkeit, Selbständigkeit und ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gutes Englisch
Wir bieten:
  • Umfassende Unterstützung bei Ihrem Dissertationsvorhaben an der Technischen Universität Graz
  • Dynamisches, kreatives und multi-kulturelles Team
  • Innovative Aufgabenstellungen: Wir entwickeln und forschen an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Wissenschaft
  • Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung. Sowohl technische als auch wissenschaftliche Karrieren sind bei uns möglich
  • Sehr gute Work-Life-Balance sowie informelle und stimulierende Arbeitsatmosphäre

Das kollektivvertragliche Mindestgehalt für diese Vollzeitposition (38.5 h/W) liegt bei 2.750,- Euro brutto pro Monat  (14 mal jährlich). Die Bereitschaft zur Überzahlung in Abhängigkeit von Erfahrungen und Qualifikationen vorhanden.

Stellenanzeige auch downloadbar als PDF.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, die Sie bitte als E-Mail unter Beilage relevanter Unterlagen an career@know-center.at senden.

Zurück
Kontakt Karriere

Hiermit erkläre ich ausdrücklich meine Einwilligung zum Einsatz und zur Speicherung von Cookies. Weiter Informationen finden sich unter Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close