Das IP MIRROR ist gestartet!

MIRROR wird das Lernen mit Hilfe von implizitem Wissen ermöglichen, ohne dieses vorher explizit machen zu müssen. Stefanie Lindstaedt vom Know-Center hat die wissenschaftliche Leitung dieses neuen innovativen Projektes übernommen.

The aim of MIRROR is to enable people to systematically learn from tacit knowledge – without first making it explicit. The aim of MIRROR is to enable people to systematically learn from tacit knowledge – without first making it explicit.

MIRROR is an Integrated Project co-funded by the European Union within the unit Technology Enhanced Learning. MIRROR will run for four years and has a budget of approximately 9 million Euros.

During July 6-8, 2010 the official Kick-Off meeting was held in Saarbrücken, Germany. 39 participants from 15 research and technology partners came together to kick start the project and showed their engagement in interesting discussions, both during plenary sessions and the evening events.

The aim of MIRROR is to enable people to systematically learn from tacit knowledge – without first making it explicit. In this MIRROR will complement work-integrated learning approaches as pioneered by the APOSDLE, PROLIX, and MATURE IPs. MIRROR will empower and engage people to reflect on past work performances and personal learning experiences in order to learn in “real-time” and to creatively solve pressing problems immediately. Within five highly-innovative test beds, representative evaluations “in the wild” will be performed ensuring a significant impact and transfer opportunities into other industries.

We are looking forward to a great cooperation!

MIRROR ist ein von der EU gefördertes Projekt im Bereich Technologieunterstütztes Lernen. Es dauert vier Jahre und verfügt über ein Budget von rund 9 Millionen Euro.

Von 6. bis 8. Juli 2010 fand das offizielle Kick-Off Treffen von MIRROR in Saarbrücken, Deutschland, statt. 39 Teilnehmer von insgesamt 15 Forschungs- und Technologiepartnern zeigten sowohl während der interessanten Diskussionen tagsüber, als auch bei den Abendveranstaltungen ihr Engagement und Interesse an dem Projekt.

MIRROR wird das Lernen mit Hilfe von implizitem Wissen ermöglichen, ohne dieses vorher explizit machen zu müssen. Dabei werden Ansätze für Arbeitsintegriertes Lernen aus den IPs APOSDLE, PROLIX und MATURE aufgegriffen und weiter entwickelt. MIRROR wird Mitarbeiter bei der Reflexion bezüglich ihrer vergangenen Arbeitsleistungen und Lernerfahrungen unterstützen. Neben dem Lernen in Echtzeit steht hier vor allem die Lösung von Problemen des Arbeitsalltages im Vordergrund. Durch die Evaluierung unter realen Arbeitsbedingungen in fünf innovativen Industriebereichen wird sicher gestellt, dass die Ergebnisse von MIRROR in diesen, aber auch in anderen Industriezweigen produktiv eingesetzt werden können.

Wir freuen uns auf ein interessantes Projekt und eine gute Zusammenarbeit!

Zurück
Kontakt Karriere

Hiermit erkläre ich ausdrücklich meine Einwilligung zum Einsatz und zur Speicherung von Cookies. Weiter Informationen finden sich unter Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close