Ab ins All: Know-Center mit EU-Projekt „EPN-2024-RI“ in der Weltraumforschung

Veröffentlicht am: | Allgemein

Das Know-Center ist Partner im EU-Projekt „Europlanet 2024 Research Infrastructure“ (EPN-2024-RI) und stärkt in den nächsten 4 Jahren gemeinsam mit über 50 Projektpartnern Europas Position an der Spitze der Weltraumforschung.

Das neue EU Horizon 2020 Projekt Europlanet 2024 beschäftigt sich damit eine EU-weite Research Infrastruktur bereitzustellen, um die großen wissenschaftlichen und technologischen Herausforderungen der modernen Planetenforschung zu bewältigen.

Das Projekt baut auf eine Reihe äußerst erfolgreicher Vor-Projekte auf. Neueste Innovationen im Projekt sollen die Einrichtung eines bodengestützten Beobachtungsnetzes zur Unterstützung weltraumgestützter Missionen, die Einführung eines interaktiven Kartierungsdienstes zur virtuellen Erkundung von Planetenoberflächen und die Entwicklung von maschinellen Lernwerkzeugen für das Data Mining zur vollständigen Nutzung und Analyse planetarer Datensätze umfassen.

Know-Center setzt in ERP-2024-RI auf maschinelle- und datenwissenschaftliche Ansätze

Die Area „Knowledge Discovery“ des Know-Centers unterstützt unter der Projektleitung von Andreas Windisch das Weltraumforschungsinstitut der Österreichischen Akademie der Wissenschaften bei der Anwendung von maschinellen Lern- und datenwissenschaftlichen Ansätzen zur Bearbeitung von Forschungsfragen in der Planetenforschung.

Das Projekt greift in seiner Gesamtheit auf die Ressourcen der Europlanet Society zurück, um Aktivitäten und Ergebnisse zu verbreiten und eine vielfältigere Nutzergemeinschaft aufzubauen.

Mehr über das Projekt

 

Ab ins All: Know-Center mit EU-Projekt „EPN-2024-RI“ in der Weltraumforschung