Eingeladene Vorträge

Hier finden Sie von Know-Center MitarbeiterInnen gehaltene Vorträge

2018

Predictive Maintenance – Die Umsetzung aus wissenschaftlicher Sicht i

CDO Meeting - Predictive Maintenance in der Praxis

Frohnleiten
Der Vortrag beleuchtet die bei konkreten Kooperationsprojekten gewonnenen Erfahrungen im Bereich Predictive Maintenance als auch gibt einen Ausblick auf aktuelle Forschungsthemen in diesem Bereich.

Frohnleiten, CDO Meeting - Predictive Maintenance in der Praxis, Green Tech Cluster

2018

Big Data & Data Driven Innovation i

F&E Plattform der IV Tirol

Zirl
In diesem Vortrag werden verschiedene Geschäfts- und Anwendungsmodelle von Big Data vorgestellt sowie die Wichtigkeit aus "Big Data" "Smart Data" zu machen.

Zirl, F&E Plattform der IV Tirol, Industriellenvereinigung Tirol

2018

In silico evaluation of ecotoxicological risk

Graduate course in Ecotoxicology

Zagreb

Zagreb, Graduate course in Ecotoxicology, University of Zagreb - Department of Biology

2018

E-Mobility und Big Data – Optimierte Datennutzung von Ladevorgängen i

BITKOM Big Data Summit 2018

Hanau
Bei dem Betrieb von Ladestationen fallen naturgemäß große Datenmengen an. Gemeinsam mit dem Know-Center arbeitet has.to.be an Möglichkeiten und Technologien zur Analyse und in weiterer Folge Visualisierung dieser Daten. Ziele des gemeinsamen Forschungsprojekts sind unter anderen auf Basis der historischen Verbrauchsdaten eine Vorschau (Forecast) auf zukünftige Verbräuche zu ermitteln, um den Betreibern von Ladestationen eine kostenoptimierte Energiebereitstellung zu ermöglichen. Weiters wurden die Daten hinsichtlich „Predictive Maintenance“ untersucht mit dem Ziel die Verfügbarkeit der Ladestationen zu Optimieren. Neben den genannten Use Cases für die Ladestations-betreiber wurde darüber hinaus auch versucht Vorhersageinformationen für den Endnutzer (E-Autobesitzer) hinsichtlich Verfügbarkeit von Ladestationen zu ermitteln. Der Vortrag zeigt wie diese Aufgabenstellungen mit dem Einsatz von (Big) Data Technologien gelöst werden konnten und welche Herausforderungen damit verbunden waren.

Hanau, BITKOM Big Data Summit 2018, Bitkom Servicegesellschaft mbH

2018

Datengetriebene Geschäftsmodelle: Analyse und Implikationen aus 30 Big Data Analytics Anwendungsprojekten

Projektworkshop "Analyse und Bewertung von Big Data-basierten Geschäftsmodellen"

München

München, Projektworkshop "Analyse und Bewertung von Big Data-basierten Geschäftsmodellen", TU München - Forschungsinstitut für Unternehmensführung, Logistik und Produktion

2018

Aspekte der Digitalisierung in KMU i

Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit - Konsulentenmeeting

Graz
Digitalisierung beinhaltet viele Aspekte. Welche Möglichkeiten ergeben sich aber durch die Digitalisierung bzw. datengetriebenes Vorgehen im Bereich der Nachhaltigkeit (Stichwort Material-, Ressourceneffizienz)?

Graz, Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit - Konsulentenmeeting, Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 14

2018

Development and application of models for ecotoxicological risk assessment of bioactive chemical compound

Institute seminar

Zagreb

Zagreb, Institute seminar, Ruđer Bošković Institute, Laboratory for Machine Learning and Knowledge Representatio

2018

Machine learning and distributed computing in molecular modelling

Measurements and process control, graduate course

Zagreb

Zagreb, Measurements and process control, graduate course, Faculty of chemical engineering and technology, Dept. of Measurements and Process Contro

2018

Big Data Strategies i

Studiengang Regenerative Energiesysteme & technisches Energiemanagement

Wieselburg
Die Digitalisierung ist einer der großen Megatrends der Gesellschaft und neben der Energiewende das bestimmende Thema in der Energiewirtschaft. Die Lehrveranstaltung, die im Rahmen des Moduls "Digitalisierung" des berufsbegleitenden Masterlehrganges "Regenerative Energiesysteme & technisches Energiemanagement" stattfindet, gibt einen Einblick in die grundlegenden Konzepte von Big Data – angefangen von entsprechenden Begriffserklärungen, über Verfahren der Datenanalyse, Aspekte der Datenökonomie bis hin zu datengetriebenen Geschäftsmodellen und rechtlichen Fragen im Umgang mit Big Data.

Wieselburg, Studiengang Regenerative Energiesysteme & technisches Energiemanagement, Fachhochschule Wiener Neustadt

2018

Dealing with Complex Data i

Digitalization in Hydropower

Wien
Digitalization affects almost all areas of modern life and is starting to permeate the energy sector. As digital technologies are rapidly changing there are many challenges to overcome. One of them is dealing with complex data, which can be attempted by applying the data value chain concept

Wien, Digitalization in Hydropower, VGB Powertech/Verbund

2018

Knowledge Management

Digitalisierung für Kärntner Unternehmen

Klagenfurt

Klagenfurt, Digitalisierung für Kärntner Unternehmen, FH Kärnten

2018

Mit Data-Driven Business unternehmerische Werte generieren i

WOTAN Anwendertreffen

Salzburg
In der Keynote werden Beispiele für datengetriebene Use Cases vorgestellt und auf die dabei gewonnenen Erfahrungen eingegangen.

Salzburg, WOTAN Anwendertreffen, GH-Informatik GmbH

2018

Clustering Panel Discussion

Applied Artificial Intelligence Forum 2018

Vienna

Vienna, Applied Artificial Intelligence Forum 2018, WKO

2018

Machine Learning and Artificial Intelligence for Smart Production i

Infineon SummerSchool

Villach
Artificial intelligence is a buzzword and receives a lot of attention in media recently. The driving force behind much of the recent progress due to specific machine learning methods, associated with the name deep learning. While such method provide excellent results, these methods also pose requirements on the data in terms of size and structure. Furthermore, expert knowledge is a critical ingredient to arrive at solutions that work in practice. Exemplary solutions are presented, ranging from analysing production data to demand forecasting of future demand to illustrate the usefulness and applicability of advanced data science and deep learning methods.

Villach, Infineon SummerSchool, Infineon

2018

Visualization and Interactive Analysis of Sensor Dat

“BioNanoNet Focus on Sensortechnology

Graz

Graz, “BioNanoNet Focus on Sensortechnology, BioNanoNet

2018

Netzwerkanalyse, Community detection, Visualisierung

IDE Autumn School 2018 „Digitale Edition – Vertiefung und Nutzung“

Wien

Wien, IDE Autumn School 2018 „Digitale Edition – Vertiefung und Nutzung“, Institut für Dokumentologie und Editorik

2018

Big Data and Machine Learning for Smart Industry i

Tech Talks

Porto
Currently, there are a number of buzz words floating around, including Big Data, Data Science, Deep Learning, and Artificial Intelligence. These concepts will be briefly defined, followed by a short introduction to the field of Machine Learning, the main algorithmic approaches and the current scientific state-of-the-art. Next, a number of industrial Data Science examples will be presented, mainly from the SemI40 project, an European industrial research project. There best practices, lessons learnt, and limitations will be presented and covers more practical aspects.

Porto, Tech Talks, ATEP - Amkor Technology Portugal, S.A.

2017

Big Data - Legal Framework i

Qualifizierungsseminar Digitalisierung

Klagenfurt
The legal framework plays an important role in all data-driven and digitization projects. Certain "types of data" are associated with certain rights. These range from copyright and competition law to data protection law. This lecture will give a brief overview of all these legal areas as well as a brief insight into the contract design for data use.

Klagenfurt, Qualifizierungsseminar Digitalisierung, FH Kärnten

2017

The Role of Recommendations in Predictive Analytics i

13. Predictive Analytics Konferenz 2017

Wien
Der Vortrag „The Role of Recommendations in Predictive Analytics“ geht zunächst auf Data-Driven Marketing, dessen Grundpfeiler und Recommender Systems als Teil von Marketing Services im Bereich Predictive Analytics ein. Im Anschluss wird dies anhand von Projekten veranschaulicht, und unter anderem eine in Kooperation mit Detego entwickelte, Decision Support Engine vorgestellt, welche basierend auf der Analyse von RFID Event-Streams konkrete Handlungsempfehlungen für MitarbeitInnen der Retail Fashion Industrie ableitet und damit deren digitale Transformation auf ein neues Level hebt.

Wien, 13. Predictive Analytics Konferenz 2017 , DATA TECHNOLOGY

2017

Potentiale von Empfehlungssystemen im Data-Driven Marketing – Beispiele aus den Bereichen Decision Support & Data Trading i

BIG DATA MANAGEMENT

Wien
Die 5. Fachkonferenz ‚Big Data Management‘ beschäftigt sich mit Big Data als Business Enabler – es werden in Keynote Talks und Roundtable Discussions neueste Technologien sowie innovative Beispiele und Erfahrungsberichte aus der Anwenderpraxis vorgestellt. Die Veranstaltung umfasst folgende Themen: Big Data – Praxisinputs aus verschiedenen Branchen Big Data Strategien – Wie kommt man zu Wertschöpfung & Nutzen? Data Driven Marketing – Customer Insights & Predictive Analytics Einblicke in neueste Technologien (u.a. Analytische Datenbanken & In- Memory) Neuheiten aus dem Bereich Cloud Computing & Storage

Wien, BIG DATA MANAGEMENT, LSZ

2017

Open Knowledge Maps: A Visual Interface to the World’s Scientific Knowledge

Workshop "Hierarchy of Hypotheses"

Hannover

Hannover, Workshop "Hierarchy of Hypotheses", Uni Potsdam

2017

Open Knowledge Maps: A Visual Interface to the World’s Scientific Knowledge

BAM Workshop

Wien

Wien, BAM Workshop, Bibliotheken-Archive-Museen

2017

Praxisstudie Altmetrics

Workshop Open Access & Altmetrics

Wien

Wien, Workshop Open Access & Altmetrics, LBG

2017

The Vienna Principles: A Vision for Scholarly Communication in the 21st Century

Convention of the Slovenian Library Association

Podčetrtek

Podčetrtek, Convention of the Slovenian Library Association, Slovenian Library Association

2017

Daten-Service Ökosystem in Österreich

Connected Mobility

Unterpremstätten

Unterpremstätten, Connected Mobility, BearingPoint Infonova

2017

Lasst die Daten sprechen oder was macht eigentlich ein Data Scientist? i

Wissenschaftstag

Graz
Beim jährlichen Wissenschaftstag der Mittelschule HIB Liebenau in Graz werden Schülern der Oberstufe interessante Berufsbilder, wie z.B. das des Data Scientists, vorgestellt.

Graz, Wissenschaftstag, HIB Liebenau

2017

Data Market Austria i

Innovation Ecosystems for Smart Service Development Development Smart Service Development

Graz
ERA-Net Smart Grids Plus is a joint programming initiative of 23 funding partners from 21 European countries, committed to finance transnational Smart Grids development. A core group of partners of the initiative has already started in 2016 to develop an approach how to establish innovation ecosystems for the development of smart services for smart energy systems. It is assumed that data and service platforms will play an important role in that context. As one of the partners of the project Data Market Austria (DMA), Know-Center will present DMA and discuss its possible role within smart energy systems.

Graz, Innovation Ecosystems for Smart Service Development Development Smart Service Development, ERA-Net Smart Grids Plus

2017

Suche einmal anders – Big Measurement Data

Big Data Summit

Hanau

Hanau, Big Data Summit, Bitkom

2017

Datenschutzrecht und Veröffentlichungspflichten im Kontext von Smart Cities i

Österreichischer Städtetag 2017

Zell am See
Vom 17. bis 19. Mai 2017 fand in der Stadtgemeinde Zell am See der 67. Österreichische Städtetag statt. Das Know-Center war mit einem Fachvortrag und bei einer Podiumsdiskussion dabei. Der Österreichische Städtetag stellt die Generalversammlung des Österreichischen Städtebundes dar. Hier war das Know-Center durch Michaela Ferk vom Big Data Lab vertreten. Im Rahmen des Arbeitskreises „Big Data – Daten veröffentlichen oder schützen?“ hielt sie einen Fachvortrag zum Thema Datenschutzrecht und Veröffentlichungspflichten im Kontext von Smart Cities. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion unter dem Titel „Big Data – Goldesel der Zukunft“ wurde intensiv über die Vorteile und Hemmnisse, aber auch über die finanziellen Aspekte von Big Data diskutiert. Hier betonte Michaela Ferk vom Know-Center die Wichtigkeit des verantwortungsvollen Umgangs mit personenbezogenen Daten: „Im Bezug auf das Datenschutzgesetz liegt eine enorme Verantwortung bei den Städten. Es ist oft nicht so leicht feststellbar, was personenbezogene oder anderwertig heikle Daten sind. Gleichzeitig drohen hohe Strafen bei Verstößen“. Diese Balance, möglichst umfassend Daten zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig auf Persönlichkeitsrechte zu achten, sei die Herausforderung für Städte und Gemeinden. Im Rahmen dieses Arbeitskreises wurde ebenfalls ein gemeinsames Projekt von Stadt Graz und dem Big Data Lab des Know-Center mit dem Titel „Leitlinien zum digitalen Datenmanagement der Stadt Graz“ von DI Elke Achleitner, Abteilungsleiterin des Stadtvermessungsamt Graz, vorgestellt. Abschließend wurde beim Städtetag 2017 eine Resolution mit dem Schwerpunkt Big Data beschlossen.

Zell am See, Österreichischer Städtetag 2017, Österreichischer Städtebund

2017

Die Skalierung des Datenmarktes auf Europäischer Ebene i

Salzburg Big Data Meetup

Salzburg
Das „Salzburg Big Data Meetup“ ist eine Veranstaltung die von dem Data Market Austria (DMA) in Kooperation mit Research Studios Austria Forschungsgesellschaft, ITG Salzburg, UBIT Wirtschaftskammer Salzburg, IV Salzburg und der Universität Salzburg organisiert wurde. Das Motto der Konferenz war „Daten durch Services in Gewinn umwandeln“, zu diesem Thema hielten zahlreiche Fachexperten Keynotes und Vorträge. Auf dem Event wurden Pilotanwendungen in den Bereichen Mobilität und Erdbeobachtung vorgestellt, sowie konkrete Wertschöpfungsperspektiven des Data Market Austria für Datenprodukte oder Datenservices präsentiert.

Salzburg, Salzburg Big Data Meetup, Data Market Austria & ITG Salzburg

2017

Big Machine Data - The Big Picture i

Maschinen- & Anlagenbau im Fokus

Graz
Am 03. April 2017 fand beim Unternehmen M&R Automation im Rahmen der SFG fastforward4you Reihe die Veranstaltung Maschinen- & Anlagenbau im Fokus zum Thema „Big Machine Data“ statt. Rund 100 Besucher fanden sich auf der Veranstaltung ein, um das Thema Big Machine Data gemeinsam mit Experten zu diskutieren.

Graz, Maschinen- & Anlagenbau im Fokus, SFG

2017

Daten und ihre Rolle in Industrie 4.0 i

Workshop Industrie 4.0

Graz
Im Rahmen des IKT Leitprojektes „Data Market Austria“ werden in einem Workshop die Anforderungen der Industrie an einen gemeinsamen Datenmarkt in Österreich erarbeitet. Das Eröffnungsreferat „Daten und ihre Rolle in Industrie 4.0“ dient dabei als Impuls.

Graz, Workshop Industrie 4.0, Data Market Austria

2017

Digitisation in the GreenTech sector i

1. Meeting der Green Tech Chief-Digital-Officer (CDO) Group

Graz
Presentation of current trends and use cases regarding digitisation in the GreenTech industry

Graz, 1. Meeting der Green Tech Chief-Digital-Officer (CDO) Group, Green Tech Cluster Styria GmbH

2017

Information Extraction out of Born-Digital Scientific Articles

EXCITE Workshop 2017: “Challenges in Extracting and Managing References”

Köln

Köln, EXCITE Workshop 2017: “Challenges in Extracting and Managing References”, GESIS – Leibniz Institute for the Social Sciences; Institute for Web Science and Technologies (WeST)

2017

GDPR and data security i

EU-Datenschutz-Grundverordnung und Datenschutzbeauftragter: Aktuelle Entwicklungen

Graz
The presentation will analyse the main provisions of the GDPR on risk-based data security, in particular Article 32 GDPR as well as privacy by design and privacy by default. Furthermore the principle of accountability is discussed as a requirement for an Information Management Security System (ISMS) in corporate practice.

Graz, EU-Datenschutz-Grundverordnung und Datenschutzbeauftragter: Aktuelle Entwicklungen, UNI for LIFE Seminarveranstaltungs GmbH

2017

Datenverarbeitung versus Maschinelles Lernen i

CIO Kongress

Loipersdorf
Der LSZ CIO-Kongress ist eine IT-Veranstaltung in Österreich und kommt dem unmittelbaren Informations- und Erfahrungsaustausch von CIOs und Managern aus Fachabteilungen untereinander, sowie CIOs/CxOs mit den Experten der Anbieter- und Dienstleistungsunternehmen entgegen. Die insgesamt mehr als 450 Teilnehmer sind aufgefordert, ihr Fachwissen in den Arbeitskreisen sowie in den zahlreichen sonstigen Diskussionsrunden – nach dem Open Space-Prinzip einzubringen.

Loipersdorf, CIO Kongress, LSZ Consulting

2017

What if factories looked like forests? BioIot - Communicating sensory data from an IoT machine through a nature inspired visual language using augmented reality i

Imagine2017 Conference

Vienna
THE GOAL OF OUR RESEARCH IS TO COMMUNICATE INFORMATION ABOUT COMPLEX, REAL-TIME PROCESSES IN AN ENGAGING, INTERACTIVE AND QUICK-TO-UNDERSTAND MANNER. THE REPRESENTATION SHOULD BE AESTHETICALLY PLEASING AND INCREASE OVERALL WELL-BEING IN THE WORKPLACE.

Vienna, Imagine2017 Conference

2017

BIOAR – AN AUGMENTED REALITY NATURE INSPIRED METAPHOR TO COMMUNICATE, ENGAGE AND REFLECT ON WORK PERFORMANCE i

Austrian-Taiwanese Joint Seminar

Kenting
In the Industrial 4.0 environments, machines are becoming increasingly more complex, and tasks like machine configuration and maintenance, demand higher human expertise, thus operators have to be trained at work to be able to deal with such complex systems. The demand for innovative learning technologies in order to provide continuous training and learning at the workplace is very high. Augmented reality systems proved to be a very successful learning technology in supporting and enhancing training on the job (e.g. facilitating task comprehension, location and execution). The goal of this research is to communicate information about complex, real-time processes in an engaging, interactive and apparent manner, using an augmented reality nature inspired metaphor - BioAR. In the BioAR concept, each machine is represented by a virtual tree, which aims to be aesthetically pleasing and increase the overall well-being of the workers based on the biophilic design principles. Each tree provides information about the tasks that need to be performed at a given time, and offers immediate feedback based on the operator performance. In two user studies, twenty-two participants considered the interaction with the BioAR pleasant and most of them reported to feel more inclined to perform better, by taking “care” for the living proxy of the machine. The studies highlighted research personalization, intelligibility vs representational power, reflective learning and gamification as directions for follow-up investigations.

Kenting, Austrian-Taiwanese Joint Seminar

2017

Pattern Search in Big Measurement Data i

AVL TechTrend

Graz
Big Measurement Data is a COMET-funded applied research project executed by Know-Center and AVL. The project deals with development of methods for retrieval and visual analysis of large scale sensor data. The data is collected from sensors installed on engines, cars or trucks, which are either subject to different test bed programmes or are in use in real-world driving situations. The main result of the project is a search engine which, given a user-defined signal pattern exhibiting a particular shape, finds other signals containing patterns equal or similar to the specified one. Two main challenges addressed by the developed retrieval method are: i) the capability to quickly identify signals containing similar patterns in large data repositories, including noisy and time/amplitude-scaled signal data, and ii) to rank the hits depending on their similarity to the search. Another result of the project is a web-based visual interface supporting search and exploration of signals which may be too large for handling in the browser. The scalability is achieved through server-side aggregation of the signal data using a down-sampling algorithm optimised to preserve visual features. Smooth exploration is supported by a line chart visualisation component, which dynamically loads data from the server depending on the selected time interval and zoom level, resulting in low network traffic and minimised web client load.

Graz, AVL TechTrend , AVL LIST GmbH

2017

Structural Equation Modeling for HCI Studies

Pittsburgh

Pittsburgh

2017

Advanced User Interfaces and Recommendations for Exploratory Search

Pittsburgh

Pittsburgh, University of Pittsburgh

2017

Learning by searching: Interactive tools for exploration and discovery of textual documents i

ALTTAI Learning Science Colloquium

Taiwan
Learning about a new topic entails a dynamic, open-ended information-seeking process where the user acquires new knowledge bits by bits. Users often start searching with a vague idea in mind, then discover new concepts while they explore the information space and build knowledge constructs along the way. In contrast to traditional information retrieval systems, interactive tools have proven to be more suitable to foster exploration of textual resources, such as search results or digital libraries, and hence support sensemaking more efficiently. Our research is focused in developing tools that enable the user to steer the search process by means of rich adaptive user interfaces, which are in turn backed by intelligent mechanisms that model evolving information needs. We also conducted several studies where we assessed objective system aspects, e.g. performance, as well as search patterns employed by users and behavioral traits.

Taiwan, ALTTAI Learning Science Colloquium

2017

Adaptive Writing Support - Suggesting Appropriate Tools based on Cognitive Processes i

ALTTAI Learning Science Colloquium

Taiwan
While most texts nowadays are written using electronic word processors, the support potential that such environments could provide has not yet been fully explored. Appropriate tools embedded in a word processor could help writers improve the quality, fluency, and ease of their composing tasks. Our research focuses on assessing the type of support writers need and relates this to ongoing cognitive activities. During a typing phase, for example, presenting exemplary phrases showing how a key term was used in similar contexts could broaden the writer’s understanding of a topic and help her to apply this knowledge in her composition. Furthermore, the selection of support and learning tools can be adapted based on individual weak points identified through the writing behavior.

Taiwan, ALTTAI Learning Science Colloquium

2017

From Search to Discovery with Visual Exploration Tools i

Proceedings of the 2017 ACM Workshop on Exploratory Search and Interactive Data Analytics

Limassol
In our goal to personalize the discovery of scientific information, we built systems using visual analytics principles for exploration of textual documents [1]. The concept was extended to explore information quality of user generated content [2]. Our interfaces build upon a cognitive model, where awareness is a key step of exploration [3]. In education-related circles, a frequent concern is that people increasingly need to know how to search, and that knowing how to search leads to finding information efficiently. The ever-growing information overabundance right at our fingertips needs a natural skill to develop and refine search queries to get better search results, or does it? Exploratory search is an investigative behavior we adopt to build knowledge by iteratively selecting interesting features that lead to associations between representative items in the information space [4,5]. Formulating queries was proven more complicated for humans than recognizing information visually [6]. Visual analytics takes the form of an open ended dialog between the user and the underlying analytics algorithms operating on the data [7]. This talk describes studies on exploration and discovery with visual analytics interfaces that emphasize transparency and control features to trigger awareness. We will discuss the interface design and the studies of visual exploration behavior.

Limassol, Proceedings of the 2017 ACM Workshop on Exploratory Search and Interactive Data Analytics

2017

Analytics Tools for Knowledge Activities

First Latin American Workshop on Intelligent User Interfaces and Recommender Systems (LAIR 2017)

Santiago

Santiago, First Latin American Workshop on Intelligent User Interfaces and Recommender Systems (LAIR 2017), Pontificia Universidad de Chile

2017

Big Data als Innovationstreiber i

Industrie 4.0 Summit 2017

St. Pölten
Im Verein „Industrie 4.0 Österreich – die Plattform für intelligente Produktion“ wirken wichtige gesellschaftliche, politische, wirtschaftliche und wissenschaftliche Akteure an der Gestaltung der zukünftigen Produktions- und Arbeitswelt mit. Damit soll ein Beitrag zur Steigerung des zukünftigen Wohlstandes für alle Menschen in Österreich geleistet werden. Das Ziel ist, die neuen technologischen Entwicklungen und Innovationen der Digitalisierung (Industrie 4.0) bestmöglich für Unternehmen und Beschäftigte zu nutzen und den Wandel für die Gesellschaft sozialverträglich zu gestalten. Die Veranstaltung Industrie 4.0 Summit 2017 findet dieses Jahr unter dem Motto „VERNETZEN. KOOPERIEREN. DIGITALISIEREN.“ statt, wobei bewusst auf die Bundesländer zugegangen wird, um den Austausch und Kooperation mit den Ländern und den Betrieben intensivieren.

St. Pölten, Industrie 4.0 Summit 2017, Verein Industrie 4.0 Österreich - die Plattform für intelligente Produktion

2017

Big Data – datengetrieben Mehrwert schaffen i

Lehrgang Innovationsmanagement

Krems
Big Data ist einer der großen Treiber der digitalen Transformation. Die Lehrveranstaltung, die im Rahmen des Pflichtmoduls "Technologie- und Produktmanagement" des berufsbegleitenden Masterlehrganges "Innovationsmanagement" stattfindet, gibt einen Einblick in die grundlegenden Konzepte von Big Data – angefangen von entsprechenden Begriffserklärungen, über Verfahren der Datenanalyse und Big Data Technologien bis hin zu datengetriebenen Geschäftsmodellen. Die Studierenden sollen Kenntnisse über die Möglichkeiten von Big Data erlangen und praktische Anwendungsfälle kennenlernen.

Krems, Lehrgang Innovationsmanagement, Donau Uni Krems

2017

Dimensionality reduction: a chat on SIR

Invited Talk at IST Austria

Klosterneuburg

Klosterneuburg, Invited Talk at IST Austria, IST Austria

2017

Geschäftsmodelle für data-driven Business i

CIO Kongress

Loipersdorf
Der LSZ CIO-Kongress ist eine IT-Veranstaltung in Österreich und kommt dem unmittelbaren Informations- und Erfahrungsaustausch von CIOs und Managern aus Fachabteilungen untereinander, sowie CIOs/CxOs mit den Experten der Anbieter- und Dienstleistungsunternehmen entgegen. Die insgesamt mehr als 450 Teilnehmer sind aufgefordert, ihr Fachwissen in den Arbeitskreisen sowie in den zahlreichen sonstigen Diskussionsrunden – nach dem Open Space-Prinzip einzubringen.

Loipersdorf, CIO Kongress, LSZ Consulting

2017

Big Data in Manufacturing i

Industrial Manufacturing

Graz
This guest lecture will take place as part of the course "Industrial Manufacturing" at the Institute of Production Engineering and will give an introduction to the essential aspects of Big Data in connection with Industry 4.0.

Graz, Industrial Manufacturing, TU Graz / IFT

2017

DIH und die Rolle von Kompetenzzentren i

H2020: Netzwerk europäischer Kompetenzknoten - Digital Innovation Hubs und verwandte Initiativen

Wien
Die Digital Innovation Hubs (DIH) stellen eine wichtige Initiative dar, um die Strategie zur Digitalisierung der europäischen Industrie zu forcieren. Die Initiative verfolgt das Ziel allen Unternehmen in Europa die bestmögliche Unterstützung im Zuge des digitalen Wandels zugänglich zu machen. Dabei geht es sowohl um digitale Innovationen im Bereich der Produkte und Produktion, als auch der Prozesse und Businessmodelle. Die Veranstaltung soll potenziellen österreichischen AntragstellerInnen die neuen Initiativen näher bringen. Es werden die Ziele, die die Europäische Kommission verfolgt, von Anne-Marie Sassen (Deputy Head of Unit DG CONNECT), erörtert sowie die antizipierte Struktur von Projekten in den einzelnen Bereichen diskutiert. Dadurch sollen Unsicher- und Unklarheiten beseitigt werden.

Wien, H2020: Netzwerk europäischer Kompetenzknoten - Digital Innovation Hubs und verwandte Initiativen, FFG

2017

Design and development of small technological “helpers”, which support the cognitive skills of humans

Partnering Day 2017 zum Thema "Health Tech Innovations for Successful Business"

Graz

Graz, Partnering Day 2017 zum Thema "Health Tech Innovations for Successful Business", WTZ-Süd

2017

Big Data - Knowledge Management i

FH Burgenland

Eisenstadt
Big Data Challenges and Opportunities for organizations

Eisenstadt, FH Burgenland

2017

Big Data Challenges in Digital Marketing i

Big Data and Digital Marketing

Villach
Am 14. Juni 2017 findet von 16:00 bis 20:00 „BIG DATA & DIGITAL MARKETING - Vorträge und Diskussion in englischer Sprache“ an der FH Kärnten in Villach statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird das Know-Center vertreten durch Heimo Gursch, Area Knowledge Discovery, einen Vortrag mit dem Titel: „BIG DATA CHALLENGES IN DIGITAL MARKETING“ halten. Der Vortrag und eine anschließende Diskussion finden um 16:00 Uhr statt.

Villach, Big Data and Digital Marketing, FH Kärnten

2016

Data Driven Marketing i

Web-Analyse für jedermann – Grundstein der Erfolgsoptimierung

Graz
Um richtig viele Daten zu bekommen benötigt man kluge Strategien und noch klügere Methoden, sie auszuwerten.

Graz, Web-Analyse für jedermann – Grundstein der Erfolgsoptimierung , Online Marketing Impulse

2016

Big Data and Industry 4.0 i

Industrial Manufacturing

Graz
This guest lecture will take place as part of the course "Industrial Manufacturing" at the Institute of Production Engineering and will give an introduction to the essential aspects of Big Data in connection with Industry 4.0.

Graz, Industrial Manufacturing, TU Graz / IFT

2016

Panel Discussion on "Smart Sensor Data for Smart Production"

Smart Automation

Wien

Wien, Smart Automation, Smart Automation, Seidl Consulting

2016

(de) Verknüpfung von Big Data und Internet of Things im Kontext Industrie 4.0

Smart Automation

Wien

Wien, Smart Automation, Smart Automation, Seidl Consulting

2016

Know-Center and big Data

SiliconAlps Jahresklausur 2016

Graz

Graz, SiliconAlps Jahresklausur 2016, SiliconAlps

2016

Heben Sie den Datenschatz im Unternehmen i

Heben Sie den Datenschatz im Unternehmen

St. Pölten
Jedes Unternehmen verfügt über unendlich große Datenberge. Seien es unstrukturierte Texte oder Simulations-, Benutzer-, Social Media- oder Interaktionsdaten – all diese liegen überwiegend im Verborgenen. Nun sind sich viele Unternehmer dieses wahren Datenschatzes (noch) nicht bewusst. Eine gezielte Datenanalyse bringt es ans Licht: es ergeben sich Möglichkeiten zu überraschenden Anwendungen bis hin zu neuen Geschäftsmodellen.

St. Pölten, Heben Sie den Datenschatz im Unternehmen, Wirtschaftskammer Niederösterreich

2016

Big Data Analytics und Datengetriebene Geschäftsmodelle i

Big Data 2016 - Digitale Transformation in der Praxis

Wien
Im Vordergrund der Big Data Tagung der Arbeitsgemeinschaft Datenverarbeitung steht das Thema "Digitale Transformation in der Praxis". Big Data ist zwar in aller Munde, wie schaut aber die Umsetzung in der Realität aus? In seinem Vortrag berichtet Robert Ginthör über Erfahrungen aus konkreten Big Data Projekten des Know-Center.

Wien, Big Data 2016 - Digitale Transformation in der Praxis, ADV

2016

From Data to Visualisations and Back: Selecting Visualisation Based on Data and System Design Considerations i

Konferenz “Mensch und Computer 2016”

Aachen
Graphical interfaces and interactive visualisations are typical mediators between human users and data analytics systems. HCI researchers and developers have to be able to understand both human needs and back-end data analytics. Participants of our tutorial will learn how visualisation and interface design can be combined with data analytics to provide better visualisations. In the first of three parts, the participants will learn about visualisations and how to appropriately select them. In the second part, restrictions and opportunities associated with different data analytics systems will be discussed. In the final part, the participants will have the opportunity to develop visualisations and interface designs under given scenarios of data and system settings.

Aachen, Konferenz “Mensch und Computer 2016”, RWTH Aachen University

2016

Eckpunkte einer offenen Wissenschaftskommunikation i

3. Informationsveranstaltung des Open Access Network Austria (OANA)

Wien
Wie wird OA und Open Science langfristig die wissenschaftliche Kommunikation verändern? Wie können derzeitig bestehende Defizite behoben werden? Um Antworten auf diese Fragen zu finden, plant die Arbeitsgruppe die Bestandsaufnahme der derzeitigen Situation in Österreich und gleichzeitig die Beobachtung zeitgleich stattfindender internationaler Entwicklungen. In dieser AG sollen realistische Empfehlungen für den Übergang auf Open Science in der wissenschaftlichen Kommunikation in Österreich entwickelt werden. Dabei sollte gleichzeitig das „visionäre Potential“ von Open Science nicht außer Acht gelassen und Wünsche an eine zukünftige Wissensgesellschaft formuliert werden.

Wien, 3. Informationsveranstaltung des Open Access Network Austria (OANA), OANA

2016

Beyond Open: Towards a Vision for Scholarly Communication

The Politics of Open Science

Graz

Graz, The Politics of Open Science, STS Conference Graz 2016

2016

e-Infrastructures - research data management policies

Open Science AG Meetup

Wien

Wien, Open Science AG Meetup, Open Knowledge Austria

2016

BLAZE: The Comprehensive Open Science Discovery

Open Data Meetup Vienna

Wien

Wien, Open Data Meetup Vienna, ODI Vienna & Open Knowledge Austria

2016

Visualizing Research Fields based on Scholarly Communication on the Web

GOR Thesis Award 2016 Competition

Dresden

Dresden, GOR Thesis Award 2016 Competition, General Online Research Conference 2016

2016

Altmetrics

Open Science – Technologie und Wissenschaft

Wien

Wien, Open Science – Technologie und Wissenschaft, WTZ Ost & openscienceASAP

2016

Industrial Data Analytics - Tools & Ownership

Business Lounge "Industrie 4.0 – Smart Production & Design“

Grambach/Graz

Grambach/Graz, Business Lounge "Industrie 4.0 – Smart Production & Design“, ACStyria

2016

Industrial Data Analytics - Tools & Ownership

Business Lounge "Industrie 4.0 – Smart Production & Design“

Grambach/Graz

Grambach/Graz, Business Lounge "Industrie 4.0 – Smart Production & Design“, ACStyria

2016

Heben Sie den Datenschatz im Unternehmen - Nutzen Sie Ungeahntes für Ihren Erfolg! i

Heben Sie den Datenschatz im Unternehmen

St. Pölten
Jedes Unternehmen verfügt über unendlich große Datenberge. Seien es unstrukturierte Texte oder Simulations-, Benutzer-, Social Media- oder Interaktionsdaten – all diese liegen überwiegend im Verborgenen. Nun sind sich viele Unternehmer dieses wahren Datenschatzes (noch) nicht bewusst. Eine gezielte Datenanalyse bringt es ans Licht: es ergeben sich Möglichkeiten zu überraschenden Anwendungen bis hin zu neuen Geschäftsmodellen.

St. Pölten, Heben Sie den Datenschatz im Unternehmen, Wirtschaftskammer Niederösterreich

2016

MicroLearning and implementing reflective learning at work in health services

MicroLearning Konferenz 2016

Graz

Graz, MicroLearning Konferenz 2016, Medizinische Universityt Graz

2016

Big Data Tools und Data Ownership i

CIO Kongress

Loipersdorf
Der LSZ CIO-Kongress ist eine IT-Veranstaltung in Österreich und kommt dem unmittelbaren Informations- und Erfahrungsaustausch von CIOs und Managern aus Fachabteilungen untereinander, sowie CIOs/CxOs mit den Experten der Anbieter- und Dienstleistungsunternehmen entgegen. Die insgesamt mehr als 450 Teilnehmer sind aufgefordert, ihr Fachwissen in den Arbeitskreisen sowie in den zahlreichen sonstigen Diskussionsrunden – nach dem Open Space-Prinzip einzubringen.

Loipersdorf, CIO Kongress, LSZ Consulting

2016

Mehr als ein Kommunikationstool Wissensmanagement-Potenziale von Social Software am Beispiel von Slack i

Wissensmanagement Tage

Krems
Webbasierte Tools wie z.B. die Kommunikationssoftware Slack sind in zahlreichen Organisationen im Einsatz. Untersucht wurde mit einer explorativen Fallstudie für 5 verschiedene Organisationstypen, wie sich der Einsatz solcher Tools auf Wissensmanagementprozesse auswirkt. Festgestellt wurde u.a., dass Slack im Sinne der Entwickler v.a. auf Wissensweitergabe und -organisation, aber auch -sicherung zu wirken scheint und der Effekt auf Wissenserwerb und -generierung von der Nutzungsabsicht beeinflusst ist. 

Krems, Wissensmanagement Tage, Donau Uni Krems

2016

Geschäftsmodelle 4.0 - die neuen Plattformunternehmen

3. Digitaler Salon

Wien

Wien, 3. Digitaler Salon, Digital Cities Wien

2016

Deine, meine oder doch unsere Daten? – Der Umgang mit Daten aus Sicht der Data Science

Aktuelle Herausforderungen des Datenschutzes für Unternehmen

Wien

Wien, Aktuelle Herausforderungen des Datenschutzes für Unternehmen, WU; Industriellen Vereinigung

2016

Big Data as Business Enabler i

4. Fachkonferenz 'Big Data Management'

Wien
Unter dem Motto „Big Data als Business Enabler“ beschäftigt sich die LSZ Fachkonferenz heuer mit einer Betrachtung von Anwendungsfällen und Szenarien verschiedenster Branchen als auch der Vorstellung neuester Technologien. Neben vier spannenden Keynotes und Tech-Insights erwarten Sie hier auch Fachvorträge sowie eine abschließende Podiumsdiskussion. Prof. Stefanie Lindstaedt, Geschäftsführerin am Know-Center, nimmt an der Podiumsdiskussion mit dem Titel „Big Data als Business Enabler – Welche Erfahrungen (und Erwartungen) gibt es? Wo stehen wir bereits?“ teil.

Wien, 4. Fachkonferenz 'Big Data Management', LSZ Consulting

2016

Management - The single real big data challenge i

4. Fachkonferenz 'Big Data Management'

Wien
Unter dem Motto „Big Data als Business Enabler“ beschäftigt sich die LSZ Fachkonferenz heuer mit einer Betrachtung von Anwendungsfällen und Szenarien verschiedenster Branchen als auch der Vorstellung neuester Technologien. Neben vier spannenden Keynotes und Tech-Insights erwarten Sie hier auch Fachvorträge sowie eine abschließende Podiumsdiskussion. Wolfgang Kienreich, Director Business & Markets am Know-Center, spricht in seinem Vortrag „Management – Die einzige echte Big Data Herausforderung“ über Forschungs- und Unterstützungsmöglichkeiten um große Datenmengen effizient zu managen.

Wien, 4. Fachkonferenz 'Big Data Management', LSZ Consulting

2016

Lecture Open Science - Technologie and Science i

Open Science Lecture Series

Wien
Peter Kraker führt in die Welt der Altmetrics ein – das sind alternative Metriken zur Bewertung von wissenschaftlichen Publikationen. Diese versprechen eine bessere und schnellere Beurteilung als der sehr unter Kritik stehende aktuelle Weg – der Impact Factor.

Wien, Open Science Lecture Series, WTZ Ost, Open Knowledge Austria, openscienceASAP

2016

Connecting the Medical Problem with Open Knowledge i

1st CBmed Biomarker Conference Graz

Graz
Zum Thema „Data: Big, Bigger, …?“ erläutert Stefanie Lindstaedt vom Know-Center Graz mit ihrem Vortrag „Connecting the Medical Problem with Open Knowledge“, wie Probleme in der Medizin mit großen Datenmengen durch die Verknüpfung mit „Open Knowledge“, offen zugänglichem Wissen, gelöst werden können.

Graz, 1st CBmed Biomarker Conference Graz, Medizinische Universityt Graz

2016

Understanding the Impact of Weather for POI Recommender Systems

RecTour WS at RecSys’16

MIT

MIT, RecTour WS at RecSys’16, MIT

2016

OpenUP: OPENing UP new methods, indicators and tools for peer review, dissemination of research i

Science 2.0 Conference

Köln
OpenUP will engage with all stakeholders via a series of outreach and training events, and the creation of an Open Information Hub, a collaborative web-based Knowledge Base that will host a catalogue of open tools/services, methodologies, best practices from various disciplines or settings, success stories, reports.

Köln, Science 2.0 Conference, Leibnitz Forschungsverbund Science 2.0

2016

Data-driven Innovation in Research and Education.

Offene und datengetriebene Innovationen für Bildungsmedienanbieter

Köln

Köln, Offene und datengetriebene Innovationen für Bildungsmedienanbieter, Didacta 2016

2016

Data Science as a driver for innovation - new requirements for education and industry i

OCG Jahresopening 2016

Wien
Das weltweite Datenvolumen explodiert in allen Bereichen der Wirtschaft. Laut Marktforschern und Analysten wird die Menge an Daten mit den Unternehmen umgehen müssen weiter massiv zu nehmen. McKinsey geht von einem jährlichen Anstieg von 40% aus, Gartner geht von einer Versechsfachung der global produzierten Datenmenge bis 2020 aus. Parallel dazu stellt sich die Frage, wie aus all diesen Daten nützliche Informationen herausgefiltert und Big Data möglichst in Echtzeit verarbeitet werden können. Die Antwort dazu bieten Data Scientists oder Datenanalysten, eine neue Generation von Spezialisten welche mit Hilfe von Algorithmen aus schwer überschaubaren Datenhaufen nützliche Informationen extrahieren. Stefanie Lindstadt beleuchtet nach einer Einführung in den Bereich Data Science die Anforderungen und Chancen an Data Science aus unterschiedlichen Perspektiven wie Wissenschaft und Wirtschaft. Im Zentrum stehen dabei die Ausbildung von Data Scientists in Österreich, veranschaulicht am Beispiel der TU Graz und dem Know-Center, sowie diverse Möglichkeiten für Österreichs KMUs auf dieses Know-how zuzugreifen. Die Plattform Digital Networked Data bietet über das ganze Jahr verteilt mehrere Informationsveranstaltungen zu den Themen Data Science und Big Data.

Wien, OCG Jahresopening 2016, (OCG) Österreichische Computer Gesellschaft

2016

Strategic Intelligence & Forecasting – Wie nutzt man schwache Signale für geschäftlichen Vorteil?

Fachkonferenz "Business Intelligence & Analytics"

Wien

Wien, Fachkonferenz "Business Intelligence & Analytics", LSZ Consulting

2016

Erfahrungsbericht 2 – Data Science: Interdisziplinäre Ausbildungs - und Forschungskooperation

Wozu interdisziplinäre Forschungskooperationen?0

Graz

Graz, Wozu interdisziplinäre Forschungskooperationen?0, Wissenstransfer Süd

2016

Big Data in Industrie 4.0 i

Infotag Smart-Production Initiative

Graz
Die Initiative "Smart Production" ist ein Zusammenschluss von sieben Instituten der TU Graz. Durch eine intelligente Bündelung der vorhandenen F&E-Expertisen dieser Institute verfolgt Smart Production Graz die Vision durch interdisziplinäre Ansätze neue Lösungen im Bereich der Produktion anzubieten und so Industrie 4.0 durch konkrete Applikationen einzuführen. Im Vortrag wird die Relevanz von Big Data für die Industrie 4.0 erläutert.

Graz, Infotag Smart-Production Initiative, TU Graz

2016

Know-Center and AAL

MEDIZIN TRIFFT TECHNIK AAL und eHealth

Graz

Graz, MEDIZIN TRIFFT TECHNIK AAL und eHealth, HTS Cluster

2016

Anwendungsgebiete von Visual Analytics

Passauer Data Science Konferenz 2016 (PASDAS)

Passau

Passau, Passauer Data Science Konferenz 2016 (PASDAS), Universität Passau

2016

Research Methods in Interactive Systems

Mendoza

Mendoza, Faculty of Engineering, National University of CuyoNational University of Cuyo

2016

Humane interfaces for data communication

Santiago

Santiago, Faculty of Engineering, Pontifica Universidad de Chile

2016

Cognitive Computing Systeme

SFG Zukunftstag

Graz

Graz, SFG Zukunftstag, SFG

2016

Data-driven Business - Machen Sie mehr mit Ihren und anderen Daten i

Regionalveranstaltung Wirtschaft 4.0

Haag
Bei der ersten Regionalveranstaltung zu Wirtschaft 4.0 in NÖ unter dem Titel "Datenmanagement & Lernen aus Daten" beim erfolgreichen Industrie 4.0-Start-up LineMetrics in Haag werden die Chancen der Digitalisierung für Unternehmen ausführlich beleuchtet. Robert Ginthör vom Know-Center der TU Graz spricht über den Mehrwert, der aus den eigenen sowie den Daten anderer gezogen werden kann.

Haag, Regionalveranstaltung Wirtschaft 4.0, Wirtschaftskammer Niederösterreich

2016

Disruptive Geschäftsmodelle auf der Basis von Big Data

Konferenz Erneuerbare Energie Kärnten 2016

Velden am Wörthersee

Velden am Wörthersee, Konferenz Erneuerbare Energie Kärnten 2016, Kelag

2016

„Neue Perspektiven und Chancen durch Big Data für Einkauf & Supply Management“

Jahreskongress Einkauf „Smart New World“

Neuhofen an der Ybbs

Neuhofen an der Ybbs, Jahreskongress Einkauf „Smart New World“ , OPWZ

2016

Podiumsdiskussion: "Missing link: Digitalisierung. Auf der Suche nach dem Bindeglied zwischen analogem und digitalem Business"

Podiumsdiskussion: "Missing link: Digitalisierung. Auf der Suche nach dem Bindeglied zwischen analogem und digitalem Business"

Wien

Wien, Podiumsdiskussion: "Missing link: Digitalisierung. Auf der Suche nach dem Bindeglied zwischen analogem und digitalem Business", "Die Presse" & IBM

2016

FTI Ausschuss der IV

FTI Ausschuss der IV

FTI Ausschuss der IV

2016

Geschäftsmodelle 4.0 - Die neuen Plattformunternehmen i

Digitaler Salon Wien

Wien
In der zweiten Keynote an diesem Abend brachte die Informatikerin Stefanie Lindstaedt vom Know-Center an der TU Graz tätig – ihre Erfahrungen und Expertise ein, da ihre Abteilung versucht, Innovationsprozesse und neue Geschäftsmodelle in Unternehmen zu etablieren. Lindstaedt, die auch eine Funktion im Connect Advisory Forum (höchstes Advisory Forum der Europäischen Union im Bereich IKT) innehat, sieht potentielle Gefahren für europäische Unternehmen gegeben, die auf Grund des starken Drucks aus Nordamerika und Asien immer mehr in eine Handlungsnot gedrängt werden – diese neuen Geschäftsmodelle (sog. Enterprise Plattformen) sind schon lange kein „Micky Mouse Geschäft“ mehr.

Wien, Digitaler Salon Wien , Digital City Wien

2016

„Radikale Innovationen: Mehr Mut zum Risiko“

Alpbach

Alpbach

Alpbach, Alpbach, Kuratorium Alpbach

2016

Technology supported informal learning at the workplace

Digital Dialog - Data Science - Aus Daten Wissen schaffen

Unterpremstätten

Unterpremstätten, Digital Dialog - Data Science - Aus Daten Wissen schaffen, SFG

2016

Digitalisation

Energie-Internet <> Digitalisierung

Graz

Graz, Energie-Internet <> Digitalisierung, Energie Steiermark

2016

Big Data – datengetrieben Mehrwert schaffen i

Lehrgang Innovationsmanagement

Krems
Big Data ist einer der großen Treiber der digitalen Transformation. Die Lehrveranstaltung, die im Rahmen des Pflichtmoduls "Technologie- und Produktmanagement" des berufsbegleitenden Masterlehrganges "Innovationsmanagement" stattfindet, gibt einen Einblick in die grundlegenden Konzepte von Big Data – angefangen von entsprechenden Begriffserklärungen, über Verfahren der Datenanalyse und Big Data Technologien bis hin zu datengetriebenen Geschäftsmodellen. Die Studierenden sollen Kenntnisse über die Möglichkeiten von Big Data erlangen und praktische Anwendungsfälle kennenlernen.

Krems, Lehrgang Innovationsmanagement, Donau Uni Krems

2016

Open Knowledge Maps: A Visual Interface to the World's Scientific Knowledge

Mozilla Festival 2016

London

London, Mozilla Festival 2016, Mozilla

2016

Know-Center and AAL

Styria Geriatrica

Graz

Graz, Styria Geriatrica , Steiermärkische GKK

2016

Data Science: Interdisziplinäre usbildungs- und Forschungskooperation

Wozu interdisziplinäre Forschungskooperationen - Last - Herausforderung - Mehrwert

Graz

Graz, Wozu interdisziplinäre Forschungskooperationen - Last - Herausforderung - Mehrwert, WTZ Sued

2016

Data Science - Methods, Skills and Applications

PEFnet Conference

Brno

Brno, PEFnet Conference, Mendel University Brno

2016

Lassen wir die Daten sprechen i

Industrie 4.0

Graz
Das neueste LSZ Event „Industrie 4.0“ beschäftigt sich mit den Chancen und Herausforderungen die durch Industrie 4.0 & Digitalisierung entstehen. Unter dem Motto „DIGITAL — VERNETZT — SMART – ERFOLGREICH“ finden am 22. November 2016 im Styria Media Center Graz Keynotes, Vorträge sowie eine Podiumsdiskussion statt. Auch das Know-Center ist vertreten – diesmal mit einem gemeinsamen Fachvortrag „Lassen wir die Daten sprechen“ von Know-Center und Oracle. Robert Ginthör, CTO Know-Center wird gemeinsam mit Christian Hauser, Oracle Business Intelligence Sales Representative über datengetriebene Geschäftsmodelle sprechen. Weiters wird das Vorgehen bei Datenanalyse-Projekten erläutert und anhand einiger Beispielprojekte auf Oracle Big Data Basis gezeigt.

Graz, Industrie 4.0, LSZ Consulting in Kooperation mit Kleine Zeitung

2016

Open Knowledge Maps: A Visual Interface to the World's Scientific Knowledge

Netzpolitischer Abend

Wien

Wien, Netzpolitischer Abend, NetzPAT

2016

Open Collaboration in Open Knowledge Maps

Open Science Methods

Wien

Wien, Open Science Methods, WTZ Ost

2016

I Didn't Know I Could Know So Much: The Open Science Way to do Literature Research

OpenCon Berlin

Berlin

Berlin, OpenCon Berlin, ScienceOpen

2016

I Didn't Know I Could Know So Much: The Open Science Way to do Literature Research

Open Science Student Seminar

Göttingen

Göttingen, Open Science Student Seminar, Studienstiftung

2016

Publications as Big Data: Keeping an Overview of Medical Research

LBG Meeting for Health Sciences 2016

Wien

Wien, LBG Meeting for Health Sciences 2016, LBG

2016

Know-Center Prototypes and Demos

4. Zukunftstag der Steirischen Wirtschaft - Thema "Digitalisierung"

Graz

Graz, 4. Zukunftstag der Steirischen Wirtschaft - Thema "Digitalisierung", SFG

2015

YEAR Annual Conference 2015

YEAR Annual Conference 2015

YEAR Annual Conference 2015

2015

Clever Data - Viele Daten sind gut, relevante Daten sind besser! Wenn dann noch eine clevere Auswertung der Daten erfolgt, ist man Gewinner.

Online Marketing Impulse - Big Data Marketing für jedermann

Online Marketing Impulse - Big Data Marketing für jedermann

2015

5th Plenary of the Research Data Alliance

5th Plenary of the Research Data Alliance

5th Plenary of the Research Data Alliance

2015

Barcamp Science 2.0

Barcamp Science 2.0

Barcamp Science 2.0

2015

Citizen Science und Open Science

Austrian Citizen Science Konferenz 2015

Austrian Citizen Science Konferenz 2015

2015

Panel: Science 2.0 – was bedeutet der Wandel in der Wissenschaft für die BWL?

77. Jahrestagung des VHB

77. Jahrestagung des VHB

2015

Big Data und Data-driven Business

KMUs und Big Data

KMUs und Big Data

2015

Anwendungsgebiete und Erfolgsgeschichten von Big Data

KMUs und Big Data

KMUs und Big Data

2015

invited i

invited

Viktoria was kindly invited to present herself, her and her group´s research agenda for the upcoming years at the renowned Knowledge Media Research Center in Tübingen, Germany. She specifically talked about the group´s research approaches, and its goals to explore ubiquitous technologies as promising mediating technologies for knowledge workers.

invited

2015

Open Science in Practice

IMAGINE15

IMAGINE15

2015

Ubiquitous Working Leibniz Project Meeting i

Ubiquitous Working Leibniz Project Meeting

A Computer Science Perspective on Ubiquitous Working

Ubiquitous Working Leibniz Project Meeting

2014

Discovery and Visual Analysis of Linked Data for Humans

ISWC 2014 Conference

ISWC 2014 Conference

2014

Exhibition: "CODE - Commercially Empowered Linked Open Data Ecosystems in Research" i

European Data Forum 2014

CODE’s vision is to establish a web-based, commercially oriented ecosystem for Linked Open Data. Project focuses on research papers as source of facts which are integrated into a “Linked Science Data cloud”, and investigates roles, revenue models and value chains in data marketplaces. The exhibit includes the demonstration of several showcase applications (see code-research.eu/results) as well as three platforms developed to analyse value chains for (Linked) Open Data: 42-data.org - a data-centric question and answer portal for researchers, Mendeley Desktop Client and Server API for semantically enriching research publications, and the MindMeister.com web platform for generating semantic web-enabled mind-maps.

European Data Forum 2014

2014

Vom Wert der Daten: Der Beitrag von Big Data zur industriellen Wertschöpfung

IT-SUMMIT 2014

IT-SUMMIT 2014

2014

Using Semantics for Interactive Visual Analysis of Linked Open Data

ISWC 2014 Demo Session

ISWC 2014 Demo Session

2014

Big Data und Visual Analytics – Paarlauf mit Zukunft

Big Data Management

Big Data Management

2014

Das MIRROR Projekt - Reflektives Lernen während der Arbeit i

22nd LearnTec 2014

The overall objective of MIRROR is to empower and engage employees to reflect on past work performances and personal working experiences in order to learn in “real-time” and to creatively solve pressing problems immediately.

22nd LearnTec 2014

2014

WebScience and Web Technologies Guest Lecture

WebScience and Web Technologies Guest Lecture

WebScience and Web Technologies Guest Lecture

2014

WWW 2014 WebScience Track

WWW 2014 WebScience Track

WWW 2014 WebScience Track

2014

WWW 2014 Social Recommender Systems Workshop

WWW 2014 Social Recommender Systems Workshop

WWW 2014 Social Recommender Systems Workshop

2014

Interdisciplinary Coups to Calamities Workshop at ACM Web Science 2014

Interdisciplinary Coups to Calamities Workshop at ACM Web Science 2014

Interdisciplinary Coups to Calamities Workshop at ACM Web Science 2014

2014

Open Science Meetup: Content Mining i

Open Science Meetup: Content Mining

Current research about information extraction of PDF files.

Open Science Meetup: Content Mining

2014

Open Data

Dialog an Deck: "Wissenschaft und Freies Wissen – Fortschrittsmotor und Gemeingut der Informationsgesellschaft"

Dialog an Deck: "Wissenschaft und Freies Wissen – Fortschrittsmotor und Gemeingut der Informationsgesellschaft"

2014

IKT der Zukunft 2014 - Auftaktveranstaltung: Daten generieren Projekte i

IKT der Zukunft 2014 - Auftaktveranstaltung

Discussion panel on topics of big-data analytics. Considered issues in terms of innovation and opportunities for research. Also looked at the need for new data processing infrastructures.

IKT der Zukunft 2014 - Auftaktveranstaltung

2014

Zitate, Downloads und Readerships - eine Analyse auf Zeitschriftenebene

Bibliometrie 2014

Bibliometrie 2014

2014

Visualizing Research Fields based on Scholarly Communication on the Web

SOWI im Dialog

SOWI im Dialog

2014

VU Science 2.0

VU Science 2.0

VU Science 2.0

2014

IKT Trends 2020 - Must Data be Big to be Interesting?

IKT Trends 2020 - Must Data be Big to be Interesting?

IKT Trends 2020 - Must Data be Big to be Interesting?

2014

Webinar Digital Society: "Knowledge Sharing in Science"

Webinar Digital Society: "Knowledge Sharing in Science"

Webinar Digital Society: "Knowledge Sharing in Science"

2014

No Search! Wie Kontextualisierung Leistungsträger in Unternehmen unterstützt

Suchstrategien für heute und morgen

Suchstrategien für heute und morgen

2014

Performer Support: Wie Big Data die Leistungsträger im Unternehmen unterstützt

Big Data ist die Lösung aber was ist das Problem?

Big Data ist die Lösung aber was ist das Problem?

2014

KMU taugliche Best Practices für Wissensmanagement und Wissenstransfer

1. Erfahrungsaustauschrunde "Kunststoffbranche" Kunststoff-Cluster Oberösterreich

1. Erfahrungsaustauschrunde "Kunststoffbranche" Kunststoff-Cluster Oberösterreich

2014

Talk (CODE Project) - "Linked Data in Context: Questions Matter" i

European Data Forum 2014

Linked Open Data has grown into a large and recognised source of data, however its uptake and commercial exploitation does not yet reflect its potential value. Two factors with potential to contribute to the value of data are correlating previously uncorrelated data and providing answers based on the data. We present a data-centric question answering portal, developed within the CODE project, which focuses on answers based on empirical facts embedded in numerical Linked Open Data. The portal is backed by services addressing data extraction and semantic integration, creating and merging of data sets, and discovery and visual analysis targeting IT laymen.

European Data Forum 2014

2013

Knowledge Discovery in Text and Multimedia i

2nd International B2B Software Days

NULL

2nd International B2B Software Days

2013

Pattern-based Analytics and Strategy

Unycom

Unycom

2013

Context-sensitive Applications based on Mobile and Desktop Context i

2nd International B2B Software Days

NULL

2nd International B2B Software Days

2013

Head Start: Improving Academic Literature Search with Overview Visualizations based on Readership Statistics i

WebSci13 Poster Showcase

NULL

WebSci13 Poster Showcase

2013

Exhibition: CODE - Commercially Empowered Linked Open Data Ecosystems in Research i

European Data Forum 2013

NULL

European Data Forum 2013

2013

CODE: Commercially Empowered Linked Open Data Ecosystems in Research i

EU Project Networking Event @ ESWC 2013

NULL

EU Project Networking Event @ ESWC 2013

2013

CODE: Commercially Empowered Linked Open Data Ecosystems in Research i

BarCamp Graz 2013

NULL

BarCamp Graz 2013

2013

Introduction to Altmetrics

OKFN Open Science Meetup

OKFN Open Science Meetup

2013

Wissenschaft im Wandel - Ist Open Science die Zukunft?

Panel "Wissenschaft im Wandel - Ist Open Science die Zukunft?"

Panel "Wissenschaft im Wandel - Ist Open Science die Zukunft?"

2013

Lernen im digitalen Zeitalter – Ansätze aus der Forschung

Bildungskongress der ADV

Bildungskongress der ADV

2013

Wissensmanagement

Robotalks

Robotalks

2013

Digital networked data – die Österreichische Plattform

Future internet PPP

Future internet PPP

2013

Performer support The art to learn during work-

7th international conference on microlearning

7th international conference on microlearning

2013

Daten sind der Rohstoff für Innovation

Innovationsland Steiermark

Innovationsland Steiermark

2013

Panel - Impulsvortrag IKT

Horizon 2020 startet: Mit IKT erfolgreich ins Ziel

Horizon 2020 startet: Mit IKT erfolgreich ins Ziel

2013

Wissensreifung im Unternehmen: wie unterstütze ich die Wissensreifung im Unternehmen und beschleunige damit Innovationsprozesse

10. LSZ CIO-Kongress 2013

10. LSZ CIO-Kongress 2013

2013

Big Data

B2B Software Days

B2B Software Days

2013

Know-Center & Knowledge Technologies Institute at TUGraz

The Future of Scientifically Founded Databases on Experts

The Future of Scientifically Founded Databases on Experts

2013

Data driven business

Inauguration Ceremony - Youth Award

Inauguration Ceremony - Youth Award

2012

User-Activity Logging for Work-Integrated Learning i

Microlearning 6.0

NULL

Microlearning 6.0

2012

Open Science i

Opencamp Graz

NULL

Opencamp Graz

2012

Das LASSO für Linked Data - Drei Anwendungsfälle. i

48. PWM-Community-Treffen ”SmartEnterprise – Mindset, Tools und Techniken für schlaue Unternehmen”

NULL

48. PWM-Community-Treffen ”SmartEnterprise – Mindset, Tools und Techniken für schlaue Unternehmen”

2012

Keynote i

Open and Social Technologies for Networked Learning

NULL

Open and Social Technologies for Networked Learning

2012

CODE - Commercially Empowered Linked Open Data Ecosystems in Research i

European Data Forum 2012

NULL

European Data Forum 2012

2012

ScrumBan i

BarCamp Graz

NULL

BarCamp Graz

2012

Worklife-Logging for Reflective Learning at Work. i

Guest lecture "Business Information Systems"

NULL

Guest lecture "Business Information Systems"

2012

The Web in Science and Research i

KMi Podium

NULL

KMi Podium

2012

"Neue Wege" i

FFG Forum 2012

NULL

FFG Forum 2012

2012

"Semantische Suche" i

ADV Tagung 2012

NULL

ADV Tagung 2012

2012

Visual Analysis of Relatedness in Dynamically Changing Repositories - Coupling Visualization with Machine Processing for Gaining Insights into Massive Data i

MOVE_REAL 2012 Thematic School on Modelling and visualising spatial dynamics: Reasoning on long time spans and uncertainty

NULL

MOVE_REAL 2012 Thematic School on Modelling and visualising spatial dynamics: Reasoning on long time spans and uncertainty

2011

Learn to Rank using Stochastic Gradient Descent i

Data-Mining TechTalk@Mendeley

NULL

Data-Mining TechTalk@Mendeley

2011

Using Web 2.0 in your PhD i

JTEL Summer School

NULL

JTEL Summer School

2011

Science 2.0 i

Barcamp Graz 2011

NULL

Barcamp Graz 2011

2011

STELLAR Science 2.0 Infrastructure i

Virtual Presentation

NULL

Virtual Presentation

2011

Feedback Methods in Visual Document Analysis i

Dagstuhl Seminar 11171 Challenges in Document Mining

NULL

Dagstuhl Seminar 11171 Challenges in Document Mining

2011

Visual Analytics on Linked Data – An Opportunity for both Field i

STI Summit

NULL

STI Summit

2011

Vorstellung der neuen PWM-Plattform i

43. Community-Treffen der PWM

NULL

43. Community-Treffen der PWM

2011

Work-integrated Learning: Challenges and Computational Support i

TEPL SIG seminar on Technology support for professional learning

NULL

TEPL SIG seminar on Technology support for professional learning

2011

Cultures, Disciplines, and Context i

Sommerprogramm City College of New York

NULL

Sommerprogramm City College of New York

2011

APOSDLE: Arbeitsintegriertes Lernen – Vision, Unterstützung und Erfahrungen i

2. Fachkongress für E-Learning, Wissensmanagement und A Personalentwicklung

NULL

2. Fachkongress für E-Learning, Wissensmanagement und A Personalentwicklung

2011

APOSDLE: Arbeitsintegriertes Lernen - Vision, Unterstützung und Erfahrungen i

Austrian eLearning Conference 2011 "Workplace Learning"

NULL

Austrian eLearning Conference 2011 "Workplace Learning"

2011

Semantic Technologies in the Context of Forestry Decision Support Systems i

Keynote at ForSys COST Action, 5th Work Group Meeting

NULL

Keynote at ForSys COST Action, 5th Work Group Meeting

2011

Linked Data und Social Information Processing – neue Mo?glichkeiten fu?r (digitale) Bibliotheken i

Social Media in Bibliotheken – quo vadis? Eine Weiterbildungsveranstaltung der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft (Kiel/Hamburg) und der Landesgruppe Hamburg des Berufsverbandes Information Bibliothek (BIB)

NULL

Social Media in Bibliotheken – quo vadis? Eine Weiterbildungsveranstaltung der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft (Kiel/Hamburg) und der Landesgruppe Hamburg des Berufsverbandes Information Bibliothek (BIB)

2011

Innovative Technologien im Unternehmensumfeld i

6th Open Neurovation Day: Innovations-, Informations- und Kommunikationssysteme

NULL

6th Open Neurovation Day: Innovations-, Informations- und Kommunikationssysteme

2011

Information Quality in Social Media i

Faculty Meeting at Universidad National de San Luis

NULL

Faculty Meeting at Universidad National de San Luis

2011

Fishbowl WM-Communities i

6. Konferenz Professionelles Wissensmanagement - WM 2011

NULL

6. Konferenz Professionelles Wissensmanagement - WM 2011

2010

DYONIPOS i

FIT-IT Future Networked Technologies

NULL

FIT-IT Future Networked Technologies

2010

Corporate Web 2.0: Unternehmenskommunikation gestern - heute - morgen i

iteratec-Workshop: IT-Management in der Praxis

NULL

iteratec-Workshop: IT-Management in der Praxis

2010

Triple Based Semantic Application Modeling for Patent Analysis i

3rd IRF Symposium

NULL

3rd IRF Symposium

2010

iPhone-Applikation Entwicklung - Hands On i

Basisgruppe Informatik & Softwareentwicklung Vortragsreihe

NULL

Basisgruppe Informatik & Softwareentwicklung Vortragsreihe

2010

Die Plattform Wissensmanagement als Community zum Aufbau von vernetztem Wissen! i

Kollaboratives Arbeiten & Contentmanagement und Social Media, CONECT Informunities

NULL

Kollaboratives Arbeiten & Contentmanagement und Social Media, CONECT Informunities

2010

Vorstellung der neuen PWM-Plattform i

42. Community-Treffen der PWM

NULL

42. Community-Treffen der PWM

2010

Should I stay or should I go? i

Bibliotheken 1.0, Science 2.0 und Web 3.0 - Chancen und Risiken für Bibliotheken

NULL

Bibliotheken 1.0, Science 2.0 und Web 3.0 - Chancen und Risiken für Bibliotheken

2010

Visual Analytics for Media Technologies i

Fraunhofer IGD Analytics Day 2010

NULL

Fraunhofer IGD Analytics Day 2010

2010

Weiterbildung und Lernen in Unternehmen - Wie sieht die Zukunft aus? i

Positionstatement and podium discussion at SIG ProTEL Event

NULL

Positionstatement and podium discussion at SIG ProTEL Event

2010

Eins plus Eins ist Drei: Medienunternehmen auf dem Weg in die Web-Gesellschaft i

Bibliotheken 1.0, Science 2.0 und Web 3.0 - Chancen und Risiken für Bibliotheken

NULL

Bibliotheken 1.0, Science 2.0 und Web 3.0 - Chancen und Risiken für Bibliotheken

2010

Weiterbildung und Lernen in Unternehmen – Wie sieht die Zukunft aus? i

experience plus

NULL

experience plus

2010

iPhone-Applikation Entwicklung - Hands On i

Basisgruppe Informatik & Softwareentwicklung Vortragsreihe

NULL

Basisgruppe Informatik & Softwareentwicklung Vortragsreihe

2009

Social Computing & Semantic Technologies for E-Science i

ECER 2009

NULL

ECER 2009

2009

Patentportfoliobewertung auf der Grundlage von Patentdatenbanken i

ISI 2009 - 11. Internationales Symposium für Informationswissenschaft

NULL

ISI 2009 - 11. Internationales Symposium für Informationswissenschaft

2009

Knowledge Discovery using the knowminer framework i

IADIS international conference on information systems

NULL

IADIS international conference on information systems

2009

Die Rolle des Wissenstransfers im Internet der Zukunft i

Conference and Workshop on "The Challenge of Demographic Change - Sustainable Life-long Learning and Digital Media"

NULL

Conference and Workshop on "The Challenge of Demographic Change - Sustainable Life-long Learning and Digital Media"

2009

"Open Innovation - Mitarbeiter und Kunden als kreative Mitdenker" i

KVP-Branchentreff des Automobilclusters OÖ

NULL

KVP-Branchentreff des Automobilclusters OÖ

2009

Semantische Technologien – Stand der Forschung und Umsetzungspotentiale i

OCG eGovernment Forum

NULL

OCG eGovernment Forum

2009

Semantische Technologien und deren Anwendung im Wissensmanagement i

FH-Hagenberg

NULL

FH-Hagenberg

2009

Entdeckung & Visualisierung von Wissensbeziehungen i

Medien-Wissen-Bildung

NULL

Medien-Wissen-Bildung

2009

Intent in Social Tagging Systems i

VK Multimediale Informationssysteme

NULL

VK Multimediale Informationssysteme

2009

Wissensmanagement-Werkzeuge zur Unterstützung der Ideenfindung i

34. Forschung und Entwicklung - Erfahrungsaustausch, AIT Technologietransfer

NULL

34. Forschung und Entwicklung - Erfahrungsaustausch, AIT Technologietransfer

2009

Wissenstag Österreich 2009 i

Wissenstag Österreich 2009

NULL

Wissenstag Österreich 2009

2009

Die Plattform Wissensmanagement (PWM) als Best Practice für den Aufbau einer WM-Community i

PI – Meetings: "virtuellen Plattform für Innovation", Raiffeisenzentralbank

NULL

PI – Meetings: "virtuellen Plattform für Innovation", Raiffeisenzentralbank

2009

Intent in Social Tagging Systems i

Kasseler Informatik Kolloquium

NULL

Kasseler Informatik Kolloquium

2009

Intelligente Ad-hoc Erstellung von Lerninhalten mit semantischen Technologien i

eLearning Baltics 2009 (eLBa 2009)

NULL

eLearning Baltics 2009 (eLBa 2009)

2009

User Goals and Motivation in Social Tagging Systems i

Early RE Seminar

NULL

Early RE Seminar

2009

Die offene Ideenplattform "Neurovation": Förderung der Ideengewinnung für und im Unternehmen i

5. EduMedia-Konferenz

NULL

5. EduMedia-Konferenz

2009

Web 3.0 – der nächste Evolutionsschritt im WWW i

Online Marketing Gipfel

NULL

Online Marketing Gipfel

2009

Future Internet and Semantic Technologies - Towards a Smarter, Goal-Oriented Web i

Artificial Intelligence Tutorial 2009 (AIT 2009)

NULL

Artificial Intelligence Tutorial 2009 (AIT 2009)

2009

Overview of APOSDLE Research Results i

Invited talk at ACTIVE Board Meeting (www.active.eu), SRI Innsbruck

NULL

Invited talk at ACTIVE Board Meeting (www.active.eu), SRI Innsbruck

2009

Lessons Learned from Designing Socio-technical Systems i

Keynote at Kick-Off Meeting for the Research School for IT Ecosystems of the Niedersächsische Techni

NULL

Keynote at Kick-Off Meeting for the Research School for IT Ecosystems of the Niedersächsische Techni

2009

Neue Technologien im Wissensmanagement - Semantische Wikis als Light-Weight Lösung i

WM im Projektmanagement - Web 2.0 wo bleibst Du?“ 35. Community-Treffen der PWM in Unterpremstätten

NULL

WM im Projektmanagement - Web 2.0 wo bleibst Du?“ 35. Community-Treffen der PWM in Unterpremstätten

2009

Wissensmanagement mit DYONIPOS: Konzepte, Algorithmen und Technologien i

Internationales Rechtsinformatik Symposion, 26.-28. Februar 2009

NULL

Internationales Rechtsinformatik Symposion, 26.-28. Februar 2009

2009

Vernetztes Wissen: Der Faktor Mensch im Unternehmen der Zukunft i

10. E-Day "Total vernetzt"

NULL

10. E-Day "Total vernetzt"

2009

Forum WM-Praxis verbindet Wissenschaften i

WM 2009 Solothurn (5. Konferenz Professionelles Wissensmanagement)

NULL

WM 2009 Solothurn (5. Konferenz Professionelles Wissensmanagement)

2009

Fishbowl WM-Communities i

WM 2009 Solothurn (5. Konferenz Professionelles Wissensmanagement)

NULL

WM 2009 Solothurn (5. Konferenz Professionelles Wissensmanagement)

2009

Web 3.0 – Wie sehen Inhalte im nächsten Jahrzehnt aus? i

2. Cologne Web Content Forum

NULL

2. Cologne Web Content Forum

2008

APOSDLE - Wissen produktiver einsetzen durch semantische Technologien am Arbeitsplatz i

I-KNOW 2008, Praxisforum

NULL

I-KNOW 2008, Praxisforum

2008

Podiumsdikussion: St. Google und die Web-Drachen: Massenbewegungen und Informationsmonopole im Internet i

LEARNTEC 2008, 16. Internationaler Kongress und Fachmesse für Bildungs- und Informationstechnologie

NULL

LEARNTEC 2008, 16. Internationaler Kongress und Fachmesse für Bildungs- und Informationstechnologie

2008

Wissenstag Österreich 2008 i

Wissenstag Österreich 2008

NULL

Wissenstag Österreich 2008

2008

PWM–Jahrestreffen 2008 i

PWM–Jahrestreffen 2008

NULL

PWM–Jahrestreffen 2008

2008

Erfolgsmessungen der Unternehmens-internen Kommunikation mit Web 2.0 Technologien i

TRIPLE-I

NULL

TRIPLE-I

2008

Studying and Modeling User Intentions on the Web i

ICT Seminar, University of Southern California

NULL

ICT Seminar, University of Southern California

2008

A Competence-based Approach for Formalizing Learning Goals in Work-integrated Learning i

Ed Media 2008

NULL

Ed Media 2008

2008

tagr - Unterstützung in kollaborativen Tagging Umgebungen durch Semantische und Assoziative Netzwerk i

Social Tagging Workshop der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft, Institut für Wissensmedien

NULL

Social Tagging Workshop der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft, Institut für Wissensmedien

2008

Work-integrated Learning with Scruffy Technologies i

EATEL Summer School

NULL

EATEL Summer School

2008

Webdrachen und Plagiat-Chimaeren: Die Macht der Suchmaschinen im programmierbaren Web i

LEARNTEC 2008, 16. Internationaler Kongress und Fachmesse für Bildungs- und Informationstechnologie

NULL

LEARNTEC 2008, 16. Internationaler Kongress und Fachmesse für Bildungs- und Informationstechnologie

2008

Die gezielte Nutzung innerbetrieblicher Ressourcen für effektiven Kompetenztransfer i

Professional Training Facts Konferenz

NULL

Professional Training Facts Konferenz

2008

Visualizing Temporal-Semantic Relations in Dynamic Information Landscapes i

GeoVisualization of Dynamics, Movement and Change Workshop at the AGILE 2008 Conference, Spain

NULL

GeoVisualization of Dynamics, Movement and Change Workshop at the AGILE 2008 Conference, Spain

2008

Collaboration im Corporate Web 2.0 i

2. Jahrestagung Corporate Portal Tech 2007 Advanced Collaboration

NULL

2. Jahrestagung Corporate Portal Tech 2007 Advanced Collaboration

2008

Wissensvisualisierung in der Dritten Dimension i

LEARNTEC 2008, 16. Internationaler Kongress und Fachmesse fuer Bildungs- und Informationstechnologie

NULL

LEARNTEC 2008, 16. Internationaler Kongress und Fachmesse fuer Bildungs- und Informationstechnologie

2008

User Behaviour in Online Communities i

Workshop on Distributed Learning and Collaboration III at KMRC in Tübingen

NULL

Workshop on Distributed Learning and Collaboration III at KMRC in Tübingen

2008

Semantic Web -heutige Anwendungsbereiche und zukünftige Entwicklungen i

eco Kongress 2008

NULL

eco Kongress 2008

2007

Work-integrated Learning and Scruffy Technologies i

PROLEARN Summer School 2007

NULL

PROLEARN Summer School 2007

2007

Leben und Arbeiten 2.0: Chance oder Risiko - Das ist hier die Frage! i

eLearning Tag an der FH Joanneum 2007

NULL

eLearning Tag an der FH Joanneum 2007

2007

Knowledge Sharing and Transfer - Interpretation Methodology and Experiences i

Conference on Informatics for Environmental Protection - Enviroinfo 2007

NULL

Conference on Informatics for Environmental Protection - Enviroinfo 2007

2007

APOSDLE: learn@work with SemanticWeb Technology i

i-Semantics 2007, International Conference on Semantic Technologies

NULL

i-Semantics 2007, International Conference on Semantic Technologies

2007

Two Protégé plug-ins for supporting document-based ontology engineering and ontological annotation i

10th Intl. Protégé Conference

NULL

10th Intl. Protégé Conference

2007

Lernunterstützung in Echtzeit für Wissensarbeiter (Der APOSDLE Ansatz) i

Learntec 2007

NULL

Learntec 2007

2007

Lernen im Arbeitsprozess in Echtzeit - Der APOSDLE Ansatz i

WissenNetworx

NULL

WissenNetworx

2007

The APOSLDE Project and Vision i

Call4 TEL Project Meeting

NULL

Call4 TEL Project Meeting

2007

Lernen im Arbeitsprozess in Echtzeit i

LearnTech

NULL

LearnTech

2007

Arbeits-integriertes Lernen und der APOSDLE Ansatz i

Professional Training Facts Congress

NULL

Professional Training Facts Congress

2007

Scruffy Technologies to Enable Work-integrated Learning i

EC-TEL Conference, Crete

NULL

EC-TEL Conference, Crete

2007

Work-integrated Learning Services i

Industry Forum of EC-TEL Conference, Crete

NULL

Industry Forum of EC-TEL Conference, Crete

2007

Components of an Architecture for Work-integrated Learning i

Panel“Supporting Lifelong Learning–How open must architecture and infrastructure be?”at Online Educa

NULL

Panel“Supporting Lifelong Learning–How open must architecture and infrastructure be?”at Online Educa

2007

Learning with the Web 2.0: The Encyclopedia of Life i

ICL 2007

NULL

ICL 2007

2007

Learning with the Web 2.0: The Encyclopedia of Life i

ICL 2007

NULL

ICL 2007

2007

About the Utilisation of Community/Content Environments i

International Conference on Computer Aided Learning ICL 2007

NULL

International Conference on Computer Aided Learning ICL 2007

2007

Die PWM als Erfolgsbeispiel für den Einsatz von semantischen Technologien zur Unterstützung von Comm i

TRIPLE-I

NULL

TRIPLE-I

2007

Wissenstag Österreich 2007 und PWM-Jahrestreffen i

Wissenstag Österreich 2007

NULL

Wissenstag Österreich 2007

2007

Rich Internet Applications: AJAX, Flex 2 und OpenLaszlo i

Semantic Web Atelier

NULL

Semantic Web Atelier

2007

The three pillars of Corporate Web 2.0 i

Semantic Web Atelier

NULL

Semantic Web Atelier

2007

Learning Real-time and Real-place: Integrating Knowledge Management and Learning with APOSDLE i

WM 2007: Workshop on the Convergence of Knowledge Management and eLearning

NULL

WM 2007: Workshop on the Convergence of Knowledge Management and eLearning

2007

Impulsvortrag Web 2.0 in Unternehmen - Möglichkeiten und Herausforderungen plus Podiumsdiskussion i

APA E-Business Community, Thema Wikis und die starken Unternehmen

NULL

APA E-Business Community, Thema Wikis und die starken Unternehmen

2007

Erfolgreich recherchieren durch modernstes Informations Retrieval und Wissensvisualisierung i

4. Konferenz Professionelles Wissensmanagement

NULL

4. Konferenz Professionelles Wissensmanagement

2007

Comprehensive Astronomical Visualization for a Multimedia Encyclopedia i

11th Intl. Conference Information Visualization

NULL

11th Intl. Conference Information Visualization

2007

Challenges in architectural and geospatial Visualization i

Visualization Summit 2007

NULL

Visualization Summit 2007

2007

A General Purpose Visual Formalism Based on Procedurally Generated Geometry i

2nd Intl. Symposium on Generalization of Information

NULL

2nd Intl. Symposium on Generalization of Information

2007

Die PWM als Erfolgsbeispiel für den Einsatz von semantischen Technologien zur Unterstützung von Comm i

TRIPLE-I 2007

NULL

TRIPLE-I 2007

2007

DYONIPOS: Dynamic Ontology based Integrated Process Optimisation i

Research For Success, FIT-IT Semantic Systems and Services

NULL

Research For Success, FIT-IT Semantic Systems and Services

2007

Semantic and text-processing technologies for use within an integrated work-learn environment i

ACL2007:Workshop"What can Natural Language Processing and Semantic Web technologies do for eLearning

NULL

ACL2007:Workshop"What can Natural Language Processing and Semantic Web technologies do for eLearning

2007

"Wissen im Netz", System oder Chaos? i

Club Zukunft

NULL

Club Zukunft

2007

Scalable Realtime Glyph Rendering on Consumer Level Graphics Hardware: A Hybrid Approach i

7th IASTED Conference on Visualization, Imaging and Image Processing

NULL

7th IASTED Conference on Visualization, Imaging and Image Processing

2006

APOSDLE – Eine neue Art zu Arbeiten, Lernen und Kommunizieren i

OCG Forum E-Learning „E-Learning Innovationen aus Österreich“, Special Session der ICL 2006

NULL

OCG Forum E-Learning „E-Learning Innovationen aus Österreich“, Special Session der ICL 2006

2006

Information Visualisation - An Oblique View i

MIA Thematic School on Informative Modelling

NULL

MIA Thematic School on Informative Modelling

2006

eLearning 2.0 i

Semantic Web Atelier

NULL

Semantic Web Atelier

2006

Ontology Learning from Text i

Semantic Web Atelier

NULL

Semantic Web Atelier

2006

How Semantic is Web 2.0 i

4th MPEG-7 Community Workshop

NULL

4th MPEG-7 Community Workshop

2006

Teilnahme an Podiumsdiskussion: ExpertInnnenrunde Innovative Lernkultur im Unternehmen i

Faktor Mensch 06 - Podiumsdiskussion

NULL

Faktor Mensch 06 - Podiumsdiskussion

2006

Technologiegestützter Wissenstransfer in Schule und Hochschule i

MKWI 2006

NULL

MKWI 2006

2006

APOSDLE learn@work: Wie man Lernen und Arbeiten verbindet i

Professional Training Facts

NULL

Professional Training Facts

2006

Professional Learning in Europe i

Networking Session, IST Conference

NULL

Networking Session, IST Conference

2006

Ontologie et al.- Begriffsdefinitionen im Kontext Wissensrepräsentation i

Semantic Web Atelier

NULL

Semantic Web Atelier

2006

Performance Vergleich von RDF Datenbanken i

Semantic Web Atelier

NULL

Semantic Web Atelier

2006

A Storyboard of the APOSDLE Vision i

EC-TEL Conference

NULL

EC-TEL Conference

2006

APOSDLE: Learning Real-Time and Real-Place i

Online Educa 2006

NULL

Online Educa 2006

2006

Workplace Learning: Wie lernen Wissensarbeiter am Arbeitsplatz? i

ISN Netzwerktreffen

NULL

ISN Netzwerktreffen

2006

KnowFlow - Betriebliche Informationsanalyse mit System i

Stuttgarter Wissensmanagementtage'06

NULL

Stuttgarter Wissensmanagementtage'06

2006

Workshop: User Generated Content & User Generated Metadata i

Cow Paths: Agency in Social Software

NULL

Cow Paths: Agency in Social Software

2006

Plagiarism Detection in Large Sets of Press Agency News Articles i

TAKMA 2006

NULL

TAKMA 2006

2006

Bottom-up and Top-down Approaches i

Media Informatics Symposium 2006

NULL

Media Informatics Symposium 2006

2005

Future Research Challenges in Business Agility - Time, Control and Information Systems i

Workshop on Business Transformation (BT’05) Towards a Theory of Business Agility

NULL

Workshop on Business Transformation (BT’05) Towards a Theory of Business Agility

2005

Building Bridges between Science and Industry - The Know-Center Experience i

Prolearn Workshop "industry meets research", ICL 2005

NULL

Prolearn Workshop "industry meets research", ICL 2005

2005

Serviceorientierte CrossMedia Techniken zur Extraktion VON Semantic aus multimedia Daten i

Semantics 2005

NULL

Semantics 2005

2005

Caliph und Emir i

MPEG-7 Workshop

NULL

MPEG-7 Workshop

2005

Competency Development in Knowledge Management and eLearning: Supporting Informal Workplace Learning i

Konferenz WM 2005 "Professionelles Wissensmanagement"

NULL

Konferenz WM 2005 "Professionelles Wissensmanagement"

2005

MagIR: Distributed Creation, Administration and Reutilization of Multimedia Presentation Content i

Konferenz WM 2005 "Professionelles Wissensmanagement" , WS KMTOOLS

NULL

Konferenz WM 2005 "Professionelles Wissensmanagement" , WS KMTOOLS

2005

Integrating Knowledge Management and eLeanring: a Competency Perspective i

Konferenz WM 2005 "Professionelles Wissensmanagement" , WS LOKNOL

NULL

Konferenz WM 2005 "Professionelles Wissensmanagement" , WS LOKNOL

2005

Knowledge Problems in Process-Oriented Organizations: A Pattern Approach i

Konferenz WM 2005 "Professionelles Wissensmanagement" , WS KiBP

NULL

Konferenz WM 2005 "Professionelles Wissensmanagement" , WS KiBP

2005

Wissensinfrastrukturen für die Unterstützung wissensintensiver Geschäftsprozesse i

Faktor Wissen in Geschäftsprozessen - die unterschätzte Größe

NULL

Faktor Wissen in Geschäftsprozessen - die unterschätzte Größe

2005

Beyond Flexible Information Systems: Why Business Agility Matters i

Workshop on Business Process Modeling, Development and Support (BPMDS’05)

NULL

Workshop on Business Process Modeling, Development and Support (BPMDS’05)

2005

A Visual Query Interface for a Very Large Newspaper Article Repository i

TAKMA 2005 - Sixth International Workshop on Theory and Applications of Knowledge Management

NULL

TAKMA 2005 - Sixth International Workshop on Theory and Applications of Knowledge Management

2005

Integrating Working and Learning: Challenges and Solutions from the APOSDLE Perspective i

Professional Training Facts congress

NULL

Professional Training Facts congress

2005

Anwenderkontext & das Semantic Web i

Semantic Web Atelier (SWAt)

NULL

Semantic Web Atelier (SWAt)

2005

Testdata: The Mistral Roadmap i

MPEG-7 Workshop

NULL

MPEG-7 Workshop

2005

A user interface for searching in MPEG-7 databases i

MPEG-7 Workshop

NULL

MPEG-7 Workshop

2005

Visual Analysis of Search Results Obtained from a Very Large Newspaper Article Repository i

Tagungsreihe „Faktor Wissen in Geschäftsprozessen – die unterschätzte Größe“

NULL

Tagungsreihe „Faktor Wissen in Geschäftsprozessen – die unterschätzte Größe“

2005

Web 2.0 & Folksonomies i

Semantic Web Atelier (SWAt)

NULL

Semantic Web Atelier (SWAt)

2005

Der Semantic Web Stack i

Semantic Web Atelier (SWAt)

NULL

Semantic Web Atelier (SWAt)

2005

Der Semantic Web Stack i

Semantic Web Atelier (SWAt)

NULL

Semantic Web Atelier (SWAt)

2005

Bericht: Semantik Web Event in Wien i

Semantic Web Atelier (SWAt)

NULL

Semantic Web Atelier (SWAt)

2005

Simple Knowledge Organisation Systems - SKOS i

Semantic Web Atelier (SWAt)

NULL

Semantic Web Atelier (SWAt)

2005

Visual Analysis of Search Results Obtained from a Very Large Newspaper Article Repository i

ISGI 2005, CODATA International Symposium on Generalization of Information

NULL

ISGI 2005, CODATA International Symposium on Generalization of Information

2005

Paneldiskussion "Forschung zu Blended Learning: österreichische F&E Projekte und EU-Beteiligungen" i

Forum Neue Medien in der Lehre, 11. Business Meeting

NULL

Forum Neue Medien in der Lehre, 11. Business Meeting

2005

Die Informationsflussanalyse: Hilfsmittel und Werkzeug im Prozessmanagement i

Gesellschaft für Prozessmanagement Österreich Round Table

NULL

Gesellschaft für Prozessmanagement Österreich Round Table

2005

Associative Retrieval Over Different Knowledge Organization Systems i

4th European Networked Knowledge Organization Systems (NKOS) Workshop

NULL

4th European Networked Knowledge Organization Systems (NKOS) Workshop

2005

Visual Analysis of Search Results Obtained from a Very Large Newspaper Article Repository i

Tagungsreihe „Faktor Wissen in Geschäftsprozessen – die unterschätzte Größe“

NULL

Tagungsreihe „Faktor Wissen in Geschäftsprozessen – die unterschätzte Größe“

2005

Integrating Working and Learning with APOSDLE i

Forum Neue Medien in der Lehre, 11. Business Meeting, Uni Wien

NULL

Forum Neue Medien in der Lehre, 11. Business Meeting, Uni Wien

2005

Metadaten Visualisierung i

MPEG-7 Workshop

NULL

MPEG-7 Workshop

2004

Knowledge Management in Government Institutions - A Practical Approach i

Public Sector Knowledge Management

NULL

Public Sector Knowledge Management

2004

Die Wissensgesellschaft - Auswirkungen auf Mensch, Organisationen und Umwelt i

KFU Graz, Vertiefende Gebiete im MIB (Prof. Kraus)

NULL

KFU Graz, Vertiefende Gebiete im MIB (Prof. Kraus)

2004

(Risiko)faktor Wissen in Geschäftsprozessen i

Tagungsreihe „Faktor Wissen in Geschäftsprozessen – die unterschätzte Größe“

NULL

Tagungsreihe „Faktor Wissen in Geschäftsprozessen – die unterschätzte Größe“

2003

AD-HOC Learning: Bringing Processes to Life i

Congress of the Requirements Engineering Specialist Group (RESG)

NULL

Congress of the Requirements Engineering Specialist Group (RESG)

2002

KM im Spannungsfeld: Bedarf - Angebot – Ökonomie i

Quality Circle Steiermark

NULL

Quality Circle Steiermark

2002

Wissensmanagement i

Steirische Wirtschafsförderungsgesellschaft (SFG), Fast Forward Workshop

NULL

Steirische Wirtschafsförderungsgesellschaft (SFG), Fast Forward Workshop

1993

Comparison of two Unsupervised Neural Network Models for Redundancy Reduction i

1993 Connectionist Models Summer School

NULL

1993 Connectionist Models Summer School

Kontakt Karriere

Hiermit erkläre ich ausdrücklich meine Einwilligung zum Einsatz und zur Speicherung von Cookies. Weiter Informationen finden sich unter Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close