Publikationen

Hier finden Sie von Know-Center MitarbeiterInnen verfasste wissenschaftliche Publikationen

2004

Hrastnik J., Rollett H., Strohmaier M.

Heterogenes Wissen über Prozesse als Grundlage für die Geschäftsprozessverbesserung

Herausgeberband Wissenslogistik, Engelhardt, C., Hall, K., Ortner, J., Semmering, Austria, 2004

Buch
2003

Lindstaedt Stefanie , Farmer J., Hrastnik J., Rollett H., Strohmaier M.

Integration von Prozess- und Wissensmanagement-orientierten Designstrategien zur Erstellung benutzerfreundlicher Unternehmensportale

Wissensmanagement 2003 - 2. Konferenz Professionelles Wissensmanagement, Luzern/Schweiz, 2.-4.4.2003, Reimer, U., Abecker, A., Staab, S., Stumme, G., Köllen Druck Verlag GmbH, Luzern, Schweiz, 2003

Konferenz
Personalisierbare Portale als Fenster zu Unternehmensgedachtnissen finden ¨in der Praxis immer haufiger Anwendung. Bei dem Design dieser Portale stellt sich die ¨Frage nach der Strukturierung der Informationen: auf der einen Seite soll der tagliche ¨Arbeitsprozess unterstutzt werden, auf der anderen Seite sollen aber auch Informa- ¨tionen zuganglich gemacht werden, die den Prozess in einen gr ¨ oßeren Kontext set- ¨zen. Unsere Erfahrungen bei der Portalentwicklungen haben gezeigt, dass zwei unterschiedlicheStrategien Anwendung finden: Prozessfokus und Wissensfokus. Die Wahlder individuellen Strategie hangt einerseits von den Zielen ab, die das Portal erf ¨ ullen ¨soll. Andererseits hangen sie aber auch von der Ausgangssituation im anwendenden ¨Unternehmen ab. Dieser Beitrag stellt die beiden Designstrategien vor und identifiziertRahmenbedingungen, die bei der Wahl der Stategie helfen konnen.
2002

Lindstaedt Stefanie , Strohmaier M., Rollett Herwig, Hrastnik Janez, Bruhnsen Karin, Droschl Georg, Gerold Markus

KMap: Providing Orientation for Practitioners when Introducing Knowledge Management

Proceedings of the 4th International Conference on Practical Aspects of Knowledge Management (PAKM 2002), Springer, Vienna Austria, 2002

Konferenz
One of the first question each knowledge management project facesis: Which concrete activities are referred to under the name of knowledgemanagement and how do they relate to each other? To help answer this questionand to provide guidance when introducing knowledge management we havedeveloped KMap. KMap is an environment which supports a practitioner in theinteractive exploration of a map of knowledge management activities. Theinteraction helps trigger interesting questions crucial to the exploration of thesolution space and makes hidden argumentation lines visible. KMap is not anew theory of knowledge management but a pragmatic “object to think with”and is currently in use in two case studies.
Kontakt Karriere

Hiermit erkläre ich ausdrücklich meine Einwilligung zum Einsatz und zur Speicherung von Cookies. Weiter Informationen finden sich unter Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close