Wissenschaftliche Arbeiten

Hier finden Sie von Know-Center MitarbeiterInnen verfasste wissenschaftliche Abschlussarbeiten

Aspekte von e-Learning Umgebungen

Dissertation Thomas Dietinger 2003

Gewaltige Fortschritte in der Computertechnologie und die Weiterentwicklung des Internets haben zu neuen Ansätzen beim Lernen und Lehren geführt, die unter dem Begriff e-Learning zusammengefasst werden. Diese Dissertation legt dar, was von e-Learning erwartet werden kann, und untersucht, obwohl eigentlich auf die technologischen Aspekte orientiert, alle Arten von Anforderungen für…

Hybrides Lernen - Integration von eLearning in traditionelle Unterrichtsmethoden

Diplomarbeit Herbert Pacnik 2002

eLearning kann in Unternehmen so gut wie nie komplett neu eingeführt werden. Sehr oft haben sich traditionelle Unterrichtskonzepte etabliert und müssen bei der Erstellung eines neuen Konzepts berücksichtigt werden. Über die Einführung von eLearning von Beginn an, findet man sehr viel an Informationen - aber kaum jemand berücksichtigt den Prozess…

Wissensmanagement zur Unterstützung von Kundenbeziehungsmanagement - Konzepte, Technologien und ein Prototyp

Diplomarbeit Peter Scheir 2002

Diese Arbeit zeigt, wie bedeutend Wissensmanagement für die erfolgreiche Umsetzung von Kundenbeziehungsmanagement ist. Zu diesem Zweck werden erst die Themengebiete des Wissensmanagement und des Kundenbeziehungsmanagement eingeführt und dann im Speziellen auf Wissensmanagement im Kundenbeziehungsmanagement bzw. Kunden-Wissensmanagement eingegangen. Es wird ein Konzept erarbeitet, welches Möglichkeiten zur Unterstützung von Mitarbeitern beim Wissenserwerb…

Visualisation Islands: Interactive Visualisation and Clustering of Search Result Sets

Diplomarbeit Vedran Sabol 2001

Die Menge von elektronisch verfügbarem Wissen steigt exponentiell. Riesige Mengen von Informationen sind im Internet vorhanden und das Suchen nach einem spezifischen Thema resultiert sehr oft in einer grossen Anzahl von Treffern. Ein signifikanter Anteil dieser Treffer ist jedoch nicht von Interesse und die zurückgelieferte Information enthält keine explizite Zusammenhänge…

Knowledge Management Technologies in Context

Dissertation Herwig Rollett 2001

Der Großteil der gängigen Wissensmanagementliteratur ist entweder aus einer Wirtschaftsperspektive geschrieben, wobei technische Überlegungen nur am Rande gestreift werden, oder aus einer Technologieperspektive, wobei der wirtschaftliche Kontext meist zu wenig Beachtung findet. Im Gegensatz dazu beschäftigt sich diese Dissertation mit der Rolle von Technologien im Wissensmanagement, ohne dabei organisatorische Fragen…

Automatische Orchestrierung von Knowledge Discovery Services

Dissertation Werner Klieber

Knowledge Discovery Prozesse müssen für verschiedene Domänenanforderungen flexibel gestaltbar sein. Das beinhaltet die Aufgabenspezifikation der Prozesse, ihre Zusammenschaltung und Anpassung (Konfiguration, Integration, Optimierung...) an unterschiedliche Anwendungen. Durch eine Modellierung dieser Prozesse können sie sowohl unabhängig von der Implementierung spezifiziert werden als auch intuitiv von Benutzern (Domänenexperten) angewandt werden. Die Forschung…

Linked Data for Non-Expert Users

Dissertation Patrick Hoefler

Virtual Director Technology for Social Video Communication and Live Event Broadcast Production

Dissertation Rene Kaiser

   

Text Mining

Bakk-Arbeit Benedikt Kienleitner

Reflective Learning at Work

Dissertation Angela Fessl

Goal Discovery Services For Social Software

Masterarbeit Maida Osmic

Web Page Cleaning

Bakk-Arbeit Franz Schreiner

Fact Extraction in Social Media Content

Dissertation Christopher Horn

Fact extraction and disambiguation on the Linked Open Data

Dissertation Andi Rexha

Modeling Activation Processes in Human Memory to Improve Tage Recommendations

Dissertation Dominik Kowald

With the emergence of Web 2.0, tag recommenders have becomeimportant tools, which aim to support users in ndingdescriptive tags for their bookmarked resources. Althoughcurrent algorithms provide good results in terms of tag predictionaccuracy, they are often designed in a data-drivenway and thus, lack a thorough understanding of the cognitiveprocesses that…

Kontakt

Wenn Sie diese Seite nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close