Wissenschaftliche Arbeiten

Hier finden Sie von Know-Center MitarbeiterInnen verfasste wissenschaftliche Abschlussarbeiten

Detecting Commercial Intent in Twitter

Bakk-Arbeit Bernd Hollerit 2012

Aufzeichnung von mobilen Sensordaten

Masterarbeit Stefan Edler 2012

  Das „Mobile Phone Sensing“ enstand als sich die Mobiltelefone weiterentwickelt haben und zu den heutigen Smartphones wurden. Möglich wurde dieser neue Forschungsbereich durch zahlreiche technologische Fortschritte in der Entwicklung von mobilen Geräten. For- schungen in diesem Gebiet werden, wenn man sich die Anzahl der Publikation der letzten Jahre ansieht,…

Kognitionspsychologische Aspekte von Collaborative Tagging

Dissertation Paul Seitlinger 2012

Generating Learning Object Metadata (LOM) from UGC

Masterarbeit Philip Kohler 2012

Extraction and Evaluation of Facts from Tweets

Bakk-Arbeit Michael R. Kralowetz 2012

Das Ziel dieser Arbeit ist das Extrahieren, Evaluieren und Speichern von Informationen aus tweets, wodurch eine Schnittstelle zwischen dem World Wide Web und dem semantischen Web modelliert wird. Unter der Verwendung des microblogging- und sozialen Netzwerkdienstes Twitter, wird ein Datensatz von tweets generiert. Dieser wird auf so genannte, von uns…

A general, web-based Information Extraction System using GATE and the Stanford Parser

Bakk-Arbeit Paul Laufer 2012

Über die Navigierbarkeit von Sozialen Tagging Systemen

Dissertation Christoph Trattner 2012

Soziale Tags erlauben es, auf einfache und intuitive Art und Weise Ressourcen im Web zu annotieren, zu organisieren und wieder zu finden, und wurden durch mehrere Pioniersysteme wie zum Beispiel Delicious, Flickr und CiteULike zu einer der populärsten Technologien im modernen Web der vergangenen Jahre. Der Einsatz von Tags wurde…

Creating, Interrelating and Consuming Linked Data on the Web

Dissertation Wolfgang Halb 2012

 Das World Wide Web hat das Kommunikationsverhalten von Menschen sowie den Austausch von Informationen grundlegend verändert. Eine ständig wachsende Menge an digitalen Inhalten wird produziert und am Web verfügbar gemacht. Die Ideen des Semantic Webs und des Linking Open Data (LOD) Projekts tragen dazu bei, um den Zugriff auf Informationen…

Visual Approach of Utilizing Mobile Sensor Data

Masterarbeit Georg Bachmann 2012

Betrachtet man die Entwicklung von mobilen Geräten der letzten Jahre, sieht man, dass Smartphones und Tablets immer mehr an Bedeutung gewinnen. Alleine in Österreich machen Smartphones bereits rund ein Drittel aller Mobiltelefone aus. Diese Geräte bringen aber nicht nur von Generation zu Generation schnellere Prozessoren, leistungsstärkere Grafikkarten und mehr Speicher,…

Usage-based Calculation of Knowledge Maturing Indicators for Digital Resources in a Personal and Organizational Learning and Maturing Environment

Masterarbeit Dieter Theiler 2012

Forschung auf dem Gebiet der Wissensreifung hat die Verbesserung des Wissensentwicklungsprozesses innerhalb von Organisationen zum Ziel. In diesem Prozess spielt die Unterstützung von Wissensarbeitern eine entscheidende Rolle, um Tätigkeiten bezogen auf die Reifung von Wissen zu fördern. In dieser Masterarbeit werden sogenannte Wissensreifeindikatoren mit Hilfe von benutzerbezogenen Nutzungsdaten aus entsprechender…

Visualisierung heterogener Datensätze in strukturierten Informationsressourcen

Masterarbeit Belgin Mutlu 2012

Das Konzept des Semantic Web sieht vor, Informationen anhand ihrer inhaltlichen Zusammenhänge strukturiert anzubieten, wodurch sie mit Hilfe der ihnen zugewiesenen Schlagwörter auffindbar gemacht werden können. Der Zugriff auf diese Daten funktioniert mit Hilfe der so genannten SPARQL-Suchanfragen (Queries), indem gezielt angegeben wird, welche Daten aus dieser großen Menge extrahiert werden sollen. Nach dem…

Internale und Externale Assimilation und Akkommodation bei der kollaborativen Wissenskonstruktion mit Wikis: Ein Feldexperiment (im Hochschulkontext)

Diplomarbeit Sebastian Maximilian Dennerlein 2012

Kollaborative Wissenskonstruktion findet statt, wenn Lerngruppen gemeinsam an Artefakten wie beispielsweise Wikiartikeln arbeiten. Cress & Kimmerle (2008) haben dazu ein Koevolutionsmodell vorgestellt, welches davon ausgeht, dass sich das soziale System (Wiki) und das kognitive System (Wissen des einzelnen Mitglieds) wechselseitig beeinflussen. Dies geschieht anhand der vier Prozesse der internalen und…

Aspects of User Motivation in Social Tagging Systems

Dissertation Christian Körner 2012

Tagging bezeichnet das Annotieren von digitalen Ressourcen mit Schlagworten - so genannten "Tags" - mit dem Zweck Information besser zu organisieren, leichter wiederfindbar zu machen und deren gemeinsame Nutzung zu ermöglichen. Gegenwärtig existiert im Web eine große Anzahl von Applikationen die es Benutzern erlauben Informationen zu annotieren. Diese Systeme werden…

Visual Analysis of Relatedness and Dynamics in Complex, Enterprise-Scale Repositories

Dissertation Vedran Sabol 2012

Große Datenablagestrukturen, wie sie in Unternehmen zum Einsatz kommen, speichern in der Regel Millionen von unstrukturierten Dokumenten, die komplexe, hoch-dimensionale, facettenreiche Informationen beinhalten. Solche Datenablagestrukturen weisen ein hoch dynamisches Verhalten auf, das durch kontinuierliches Hinzufügen, Entfernen und Verändern der Datensatzelemente charakterisiert wird. Diese Arbeit befasst sich mit der Entwicklung und…

Visually enhanced Integration of Domain Knowledge in Automatic Learning Processes

Dissertation Christin Seifert 2012

Klassifikation als Teilgebiet des überwachten Lernens ist ein wichtiges Gebiet des Data Minings und der Wissenserschließung. Normalerweise werden Klassifikatoren von ExpertInnen auf dem Gebiet des Maschinellen Lernens erstellt. Daraus folgt aber auch, dass die EndanwenderInnen im Allgemeinen nicht wissen, wie und warum der Klassifikator welche Entscheidungen trifft. Dieses fehlende Verständnis…

Kontakt

Wenn Sie diese Seite nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close