Wissenschaftliche Arbeiten

Hier finden Sie von Know-Center MitarbeiterInnen verfasste wissenschaftliche Abschlussarbeiten

Aufzeichnung von mobilen Sensordaten

Masterarbeit Stefan Edler 2012

  Das „Mobile Phone Sensing“ enstand als sich die Mobiltelefone weiterentwickelt haben und zu den heutigen Smartphones wurden. Möglich wurde dieser neue Forschungsbereich durch zahlreiche technologische Fortschritte in der Entwicklung von mobilen Geräten. For- schungen in diesem Gebiet werden, wenn man sich die Anzahl der Publikation der letzten Jahre ansieht,…

Visualisierung und dynamische Aggregierung von semantischen Graphen

Masterarbeit Martin Kandlhofer 2010

Der enorme Zuwachs an Daten verschiedensten Typs und unterschiedlichster Herkunft f¨uhrte in den letzten Jahren zu riesigen, teils un¨ubersichtlichen und unstrukturierten Datenmengen. In Anbetracht dessen ist die geeignete Aufbereitung sowie die effiziente Handhabung großer Datenmengen von besonderer Relevanz. Computerunterst¨utzte Visualisierung bzw. speziell die Visualisierung von semantischen Graphstrukturen spielt dabei eine…

User Interaction Context - Studying and Enhancing Automatic User Task Detection on the ComputerDesktop via an Ontology-based User Interaction Context Model

Dissertation Andreas S. Rath 2010

Das Forschungsthema Benutzerkontext hat in letzter Zeit an Dynamik gewonnen, dank dem Interesse von mehreren etablierten Forschungsbereichen, wie Information Retrieval, Personal Information Management, Technology Enhanced Learning sowie Task- und Prozessmanagement. Im Bereich Information Retrieval wird der Benutzerkontext für die Personalisierung der Suchanfrage und -ergebnisse verwendet, im Personal Information Management für…

Relevanz-Feedback in Information Retrieval Systemen

Diplomarbeit Peter Prettenhofer 2009

Die vorliegende Arbeit untersucht den Nutzen von konnektionistischen Modellen für das Adaptive Information Retrieval. Adaptives Information Retrieval bezeichnet die Anpassung des Suchprozesses an den individuellen Kontext sowie die individuellen Bedürfnisse des Benutzers. Das Ziel von adaptiven Retrieval-Systemen ist, auf Basis von Benutzer-Feedback zur Güte (d.h. Relevanz) vorheriger Resultate, die Effektivität…

Building Scalable and Smart Multimedia Applications on the Semantic Web

Dissertation Michael Hausenblas 2008

Im Laufe der letzten Jahre wurde das Semantic Web Realität. Obgleich einige praktische Fragen, wie beispielsweise Interoperabilität, schon teilweise behandelt wurden, sind die Themen Skalierbarkeit und Expressivität in Bezug auf die Ausnützung von Multimedia-Metadaten im Semantic Web bislang vernachlässigt worden. Bestehende Web (2.0) Anwendungen, die Millionen von multimedialen Inhalten handhaben,…

Magick - Ein Werkzeug für Cross-Media Clustering und Visualisierung

Diplomarbeit Mathias Lux 2004

Die digitale Informationsflut des 21. Jahrhunderts bietet jedem Forscher und Entwickler genug Motiv, um sich mit Information Retrieval jeder Art zu beschäftigen. Die Verknüpfung verschiedenster Medien wie Internet, Radio, Fernsehen, Tageszeitungen oder Telefon führt zu eine heterogenen Informationslandschaft, in der sich einheitlich Navigation und gemeinsame Suche nur schwer verwirklichen lassen.…

Semantische Darstellung und Abfrage von Rechtsnormen am Beispiel Hochschulrecht

Diplomarbeit Michael Hausenblas 2004

Die Motivation der vorliegenden Arbeit hat den Schwerpunkt im konzisen Auffinden von relevanten Gesetzesstellen im Hochschulrecht ausgehend von einem bekannten Sachverhalt. Dies entspricht dem rechtswissenschaftlichen Vorgang der Subsumtion, also der Zuordnung eines Sachverhalts zu einem, im Gesetz definierten Tatbestand. In weiterer Folge gewann der Gedanke eine Art von Hochsprache für…

Informationstechnologien für Wissensnetzwerke - Werkzeugeinsatz im Kontext von Wissensmanagement

Diplomarbeit Eduard Stoisser 2003

Netzwerke zum Wissensaufbau, zur Wissensnutzung und zum Wissenstransfer sind seit Bestehen humaner Organisationsformen bekannt. Die gezielte Zusammenarbeit und Vernetzung von Wissensträgern zur gemeinsamen Nutzung von Wissen, wird als Wissensnetzwerk bezeichnet. Die Rolle der Informationstechnologie ist in diesem Umfeld heiß diskutiert, von Wissenschaftlern und Praktikern gleichermaßen. Technologieunterstützung ist keine Bedingung für…

Visualisation Islands: Interactive Visualisation and Clustering of Search Result Sets

Diplomarbeit Vedran Sabol 2001

Die Menge von elektronisch verfügbarem Wissen steigt exponentiell. Riesige Mengen von Informationen sind im Internet vorhanden und das Suchen nach einem spezifischen Thema resultiert sehr oft in einer grossen Anzahl von Treffern. Ein signifikanter Anteil dieser Treffer ist jedoch nicht von Interesse und die zurückgelieferte Information enthält keine explizite Zusammenhänge…

Kontakt

Wenn Sie diese Seite nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close