Wissenschaftliche Arbeiten

Hier finden Sie von Know-Center MitarbeiterInnen verfasste wissenschaftliche Abschlussarbeiten

Usage-based Calculation of Knowledge Maturing Indicators for Digital Resources in a Personal and Organizational Learning and Maturing Environment

Masterarbeit Dieter Theiler 2012

Forschung auf dem Gebiet der Wissensreifung hat die Verbesserung des Wissensentwicklungsprozesses innerhalb von Organisationen zum Ziel. In diesem Prozess spielt die Unterstützung von Wissensarbeitern eine entscheidende Rolle, um Tätigkeiten bezogen auf die Reifung von Wissen zu fördern. In dieser Masterarbeit werden sogenannte Wissensreifeindikatoren mit Hilfe von benutzerbezogenen Nutzungsdaten aus entsprechender…

Internale und Externale Assimilation und Akkommodation bei der kollaborativen Wissenskonstruktion mit Wikis: Ein Feldexperiment (im Hochschulkontext)

Diplomarbeit Sebastian Maximilian Dennerlein 2012

Kollaborative Wissenskonstruktion findet statt, wenn Lerngruppen gemeinsam an Artefakten wie beispielsweise Wikiartikeln arbeiten. Cress & Kimmerle (2008) haben dazu ein Koevolutionsmodell vorgestellt, welches davon ausgeht, dass sich das soziale System (Wiki) und das kognitive System (Wissen des einzelnen Mitglieds) wechselseitig beeinflussen. Dies geschieht anhand der vier Prozesse der internalen und…

Rule-based test data extraction for training machine learning algorithms

Bakk-Arbeit Florian Salbrechter 2011

Analysis of Sequences of Machine States

Masterarbeit Martin Stimpfl 2010

Data Mining ist ein Schlagwort, in das heutzutage viele Erwartungen im Bereich der Informatik gesteckt werden. Das maschinen-unterstützte "Graben" und "Fördern" von komplexen Zusammenhängen in großen Datenbeständen ist auch von Interesse für eine Grazer Softwarefirma, die sich mit Datenanalyse im Bereich der Produktion beschäftigt. Diese Arbeit bearbeitet ein erstes Szenario…

Configurable User Profiling Service and Simulation's of User Behaivior in APOSDLE

Masterarbeit Daniel Resanovic 2010

In der dynamischen Welt der IT entwickelte sich das Kennzeichen der Adaptivität zu einem der wichtigsten. Um die Adaptivität eines Systems gewährleisten zu können, muss eine entsprechende Infrastruktur sichergestellt sein. Jede Komponente des Systems sollte die Adaptivität zu einem gewissen Grad unterstützen. Wie soll ein System entworfen werden welches einerseits…

Reflexionsintegration im arbeitsintegrierten Lernen

Diplomarbeit Alfred Radl 2009

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Begrifflichkeit der Reflexion und im speziellem mit dem Einsatz eines reflexiven Prozesses im arbeitsintegrierten Lernen. Reflexion als eine Fähigkeit des Wissensarbeiters seinen Entscheidungsfindungsprozess durch das Miteinbeziehen von Erfahrungswissen positiv zu beeinflussen. Als Wissensarbeiter werden vor allem solche Personen verstanden, die auf Basis ihres Fachwissens…

Social-focused Network Analysis of User Goals Extracted from a Large Search Query Log

Masterarbeit Christian Körner 2009

Suchmaschinen ermöglichen Benutzern des World Wide Web ihre Informationsbedürfnisse zu formulieren. Jedoch geht während der Formulierung von Suchabfragen oft die ursprüngliche Absicht verloren. Diese Masterarbeit widmet sich diesem Problem mit der Untersuchung einer Konstruktionsmethode von Graphen, die Suchziele aus Suchdatensätzen beinhalten. Während bisherige Arbeiten hauptsächlich die Klassifikation von Suchabfragen in…

Anwendung von Data Mining Techniken in der Handels- und Versicherungsbranche

Dissertation Anna Kohlmayr 2009

Der Fokus dieser Arbeit liegt auf der Anwendung von Data Mining im realen Businesssumfeld. Wir stellen eine breite Palette von Data Mining Methoden und Techniken vor und veranschaulichen diese mit Beispielen aus eigenen praktischen Erfahrungen. Neben einer aktuellen Sichtweise auf das Thema Data Mining, betrachten wir diese Disziplin auch aus…

AD-HOC - Eine Methodik zur Entwicklung von virtuellen Lern-Arbeitsumgebungen

Dissertation Johannes Farmer 2006

Im unternehmerischen Umfeld bedarf es virtueller Lern-Arbeitsumgebungen, die Neulinge und Experten gleichermaßen effizient unterstützen und Lernunterstützungsformen in spezifischen Aufgabenbereichen ad hoc anbieten. Derzeit muss kontextspezifische Lernunterstützung aber aufwendig Maß geschneidert und in Form eines von Grund auf neu entwickelten Systems in die Arbeitsumgebung eingeführt werden. Mit dieser Dissertation wurde zur…

Organizational Competency Management - A Competence Performance Approach

Dissertation Tobias Ley 2006

Diese Arbeit betrachtet einen neuen Ansatz im organisatorischen Kompetenzmanagement. Ziel ist es, eine Methode zu entwickeln, die aus organisatorischen Einstellungen praktisch durchführbar ist, welche fest in den psychologischen Vorstellungen von menschlicher Kompetenz und Leistung am Arbeitsplatz basiert ist. Diese Methode hat eine gewisse mathematische Formalisierung inne, die die Möglichkeiten für…

KnowFlow Report Engine – Ein graphen-basierter Ansatz zur automatischen Auswertung und Darstellung von Wissensprozessen einer Organisation

Diplomarbeit Sebastian Dahlmann 2006

Im globalen Wettbewerb erkennen viele Organisationen die Bedeutung von Wissen als strategischen Erfolgsfaktor an. Ein großes Potenzial für gezielte Wissensmanagementmaßnahmen erschließt sich aus den individuell stattfindenden Wissensprozessen. Die meisten bisherigen Versuche schlugen fehl, die Wissensprozesse auszuwerten und darzustellen, da sie entweder zu komplex, unübersichtlich oder zu wenig Fachinhalte aufwiesen. Das…

B-KIDE: A Framework and a Tool for Business Process Oriented Knowledge Infrastructure Development

Dissertation Markus Strohmaier 2005

Die Notwendigkeit des effektiven Managements von Wissen wird heute von Unternehmen zunehmend erkannt. Aus diesem Grund wurden neue vielversprechende und mächtige Technologien von Wissenschaft und Wirtschaft entwickelt. Mit der Verfügbarkeit und Weiterentwicklung dieser Innovationen verstärkt sich auch die Bereitschaft von Unternehmen Wissensmanagement-Technologien anzuwenden. Die erfolgreiche Anwendung derartiger Technologien in Unternehmen…

Augmenting Knowledge-Based Systems with Dynamic Personalisation Concepts

Dissertation Dolly Kandpal 2003

Der Schwerpunkt der heutigen wissensintensiven Gesellschaft liegt in der Bereitstellung von Wissen in Echtzeit in richtiger Form und Menge an den Wissensarbeiter. Personalisierung, also die Anpassung eines Systems an die Benutzeranforderungen, gewinnt immer mehr an Bedeutung als Möglichkeit zur Lieferung relevanten Wissens. Personalisierung kann statischer oder dynamischer Form sein. Statische…

Hybrides Lernen - Integration von eLearning in traditionelle Unterrichtsmethoden

Diplomarbeit Herbert Pacnik 2002

eLearning kann in Unternehmen so gut wie nie komplett neu eingeführt werden. Sehr oft haben sich traditionelle Unterrichtskonzepte etabliert und müssen bei der Erstellung eines neuen Konzepts berücksichtigt werden. Über die Einführung von eLearning von Beginn an, findet man sehr viel an Informationen - aber kaum jemand berücksichtigt den Prozess…

Analysis on human stress level using ambient noise and activity switches data

Masterarbeit Alfred Wertner
Kontakt

Wenn Sie diese Seite nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close