Wissenschaftliche Arbeiten

Hier finden Sie von Know-Center MitarbeiterInnen verfasste wissenschaftliche Abschlussarbeiten

Modellieren und Akquirieren von Wissen über menschliche Ziele

Dissertation Mark Kröll 2012

Um die Vision von sich intelligent verhaltenden Maschinen zu realisieren, bedarf es der Akquise von Wissen über die reale Welt - inklusive Wissen über die Ziele der Menschen. Das Verständnis menschlicher Ziele kann dabei behilflich sein (i) "Warum"-Fragen über Benutzerverhalten und Benutzerinteraktionen zu beantworten, (ii) Schlußfolgerungen über menschliche Ziele zu…

Evaluating the Domain Model of Adaptive Work-Integrated Learning Systems

Dissertation Barbara Kump 2010

Adaptive Lernsysteme sind vielversprechende Mittel zur Unterstützung von arbeitsintegriertem Lernen. Zur Herstellung von Adaptivität in einem Lernsystem sind ein Domänenmodell, ein Lernermodell, und ein Instruktionsmodell erforderlich. Bestehende Evaluierungsansätze berücksichtigen das Benutzer- und das Instruktionsmodell. Das Domänenmodell wird meist vernachlässigt, was jedoch die Adaptierung beeinträchtigen kann. In der Dissertation leite vier…

Organizational Competency Management - A Competence Performance Approach

Dissertation Tobias Ley 2006

Diese Arbeit betrachtet einen neuen Ansatz im organisatorischen Kompetenzmanagement. Ziel ist es, eine Methode zu entwickeln, die aus organisatorischen Einstellungen praktisch durchführbar ist, welche fest in den psychologischen Vorstellungen von menschlicher Kompetenz und Leistung am Arbeitsplatz basiert ist. Diese Methode hat eine gewisse mathematische Formalisierung inne, die die Möglichkeiten für…

Technology-Enhanced Workplace Learning: Modelling Competence and Performance for the Case of Requirements Engineering

Diplomarbeit Barbara Kump 2006

Eine adaptive Lernumgebung für informelles, selbst gesteuertes arbeitsintegriertes Lernen (z.B. APOSDLE) erfordert aus psychologischer Sicht zwei Modelle: einerseits ein Modell, wie das Wissen einer Lerndomäne strukturiert ist ( Knowledge Base) und andererseits ein Modell, wie das Wissen von Lernenden strukturiert ist (S tudent Model). Aus diesen beiden Komponenten können in…

Kontakt

Wenn Sie diese Seite nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close