Unser Partnernetzwerk

Das Know-Center hat in den letzten Jahren ein großes Partnernetzwerk aufgebaut, in dem vor allem eines groß geschrieben wird: VERTRAUEN. Von diesem Netzwerk profitieren alle Beteiligten durch intensive Vernetzung und die gemeinschaftliche Lösung von Herausforderungen.

Arbeitsgemeinschaft Datenverarbeitung (ADV)
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Die Arbeitsgemeinschaft Datenverarbeitung (ADV) ist eine gemeinnützige, neutrale und objektive Informationsplattform, die sowohl ADV Mitgliedern als auch der Öffentlichkeit Informationen über den optimalen Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien in jeder Größenordnung vermittelt. Auf Kongressen, Seminaren, Vorträgen etc. und in Arbeitskreisen bietet sie die Gelegenheit zu hochqualifiziertem Gedankenaustausch zu topaktuellen Entwicklungen. Ihre Kompetenz schuf sich die ADV durch die aktive Beteiligung an der Entwicklung der Informationsverarbeitung in den vergangenen Jahrzehnten sowie regelmäßige Zusammenarbeit mit Interessensvertretungen ähnlicher Zielsetzung im In- und Ausland.

ASFINAG Maut Service GmbH
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

ASFINAG (Autobahn- und Schnellstrassen Finanzierungs-AG) wurde 1982 gegründet und ist ein staatliches Unternehmen. Das Unternehmen plant, finanziert, baut, unterhält, betreibt und erhebt Maut auf dem gesamten Hauptstraßennetzes in Österreich. Es ist in mehrere Bereiche aufgeteilt, eine davon ist die ASFINAG Maut Service GmbH (MSG). Dieser Bereich ist unter anderem verantwortlich für die Telematik im Unternehmen. Sie betreibt die Verkehrsüberwachungsgeräte (Videokameras, Geräuschsensoren, Verkehrszähler) und Ausgaben von Verkehrsmeldungen (TMC) in Kooperation mit Ö3 (www.tmcplus.at).

Corporate Benefit

Gemeinsam mit dem Know-Center arbeitet die ASFINAG an der Aufbereitung und Visualisierung von kombinierten Verkehrs- und Social Media Daten.

AT&S Austria
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

AT&S ist Europas größter Leiterplattenhersteller und einer der führenden Produzenten von technologisch hochwertigen Leiterplatten. Das Unternehmen bietet je nach technologischen und wirtschaftlichen Anforderungen unterschiedliche, auf den Kunden speziell adaptierte Leiterplatten. AT&S ist mit rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Geschäftsfeldern Mobile Devices, Automotive & Aviation, Industrial, Medical & Healthcare und Advanced Packaging tätig.

Corporate Benefit

Gemeinsam mit dem Know-Center wird AT&S an Problemstellungen im Bereich Industrie 4.0, insbesondere in der Analyse und Vorhersage großer Produktionsdatenmengen, arbeiten.

  • Verbesserung der Qualität und der Produktionsprozesse
  • Material- und Kosteneinsparung
  • Verbesserung bei der Personalplanung
Austin / BFP
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

AUSTIN/BFP sind Beratungsunternehmen, die einerseits alle steuerlich relevanten Bereiche von Unternehmen  abdecken und sich andererseits auf die strategische Entwicklung und das Wachstum von Unternehmen und Organisationen spezialisiert haben. AUSTIN/BFP unterstützt unternehmerische Entscheidungen durch Einschätzung steuerlicher Auswirkungen, durch Informationen über  Vermögens-, Finanz- und Ertragslage und durch Beratung in der Erschließung Geschäftsfelder oder Märkte und ermöglicht so das Erreichen von Unternehmenszielen.

Corporate Benefit

Gemeinsam mit dem Know-Center wird AUSTIN/BFP an Problemstellungen in der datengetriebenen, teilautomatisierten Erstellung und Präsentation von Marktanalysen und anderen Studien arbeiten.

AustriaTech – Gesellschaft des Bundes für technologiepolitische Maßnahmen GmbH
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Associated Partner

AustriaTech ist ein gemeinwirtschaftlich orientiertes Unternehmen des Bundes zur Maximierung des gesellschaftlichen Nutzens neuer Technologien in Transport und Verkehr. Das Unternehmen wurde 2005 als 100%-Tochter des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) gegründet.

AustriaTech nimmt für das bmvit eine Agenturrolle wahr und verfolgt eine langfristige Strategie für nachhaltige Verkehrslösungen, wie zum Beispiel Intelligente Transportsysteme (ITS). Überdies entsteht der AustriaTech aus dem IVS-Gesetz ein gesetzlicher Auftrag zur Beobachtung, Dokumentation und Harmonisierung von Mobilitätsservices. Das IVS-Gesetz dient der nationalen Umsetzung der europäischen IVS-Richtlinie.

Corporate Benefit
  • Bereitstellung von Expertise im Mobilitätssektor
  • Schaffung von Netzwerken zwischen Mobilitäts- und IKT-Unternehmen
AVL
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Logo AVL

AVL ist das weltweit größte unabhängige Unternehmen für die Entwicklung von Antriebssystemen mit Verbrennungsmotoren, Mess- und Prüftechnik. AVL ist hauptsächlich in den Geschäftsbereichen der Automobilindustrie und teilweise im Bereich der Luft- und Raumfahrt und Energieproduktion tätig.

Corporate Benefit
  • Schlüsseltechnologien um Innovation innerhalb des AVL Produkt- und Technikportfolios zu ermöglichen
  • Kürzere Zeitspannen um Produkte durch hocheffiziente und kontextualisierte Cognitive Computing Systeme zu vermarkten
  • Verbesserte Beweglichkeit von Services und Instandhaltungseinheiten durch die Einführung von neuen Display-Technologien
Baxter AG
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Baxter ist eines der größten Forschungs- und Produktions Unternehmen im Bereich Pharma- und Biotechnologie in Österreich mit 4400 Mitarbeitern. Zugleich ist Österreich der größte Standort von Baxter International Inc. außerhalb der USA mit Büros in Wien und Orth. Die Bio Sciences Division konzentriert sich auf die Entwicklung und Herstellung von biotechnologischen und pharmazeutischen Therapeutika. 90 Prozent der Produkte, die in Österreich entwickelt und hergestellt werden, werden exportiert. Dank der langjährigen österreichischen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten erreichte Baxter nicht nur die Marktführerschaft im Bereich der therapeutischen Proteine, sondern ist auch erfolgreich bei der Prävention von durch Zecken übertragene Enzephalitis.

Corporate Benefit
  • Zugang zu Knowledge Discovery Algorithmen und Methoden, um derzeit ungenutzte Daten, aus internen und externen Quellen, für das Unternehmen nutzbar zu machen.
  • Zugang zu Analyse-Tools für (soziale) Netzwerke zur Trendvorhersage
BearingPoint Technology GmbH
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

BearingPoint ist darauf spezialisiert, Technologieservices und hochtechnologische IT Lösungen für Unternehmen der Telekommunikations- und Medienbranche sowie für die Industrie und Versorgungsunternehmen zu liefern.

Corporate Benefit
  • Kürzere Produkteinführungszeit für neue Produkt aufgrund von prototypischen F&E Aktivitäten des Know-Center
  • Marktführungsposition aufgrund von technischen und wissenschaftlichen Trends, die durch das Know-Center zur Verfügung gestellt und umgesetzt werden
Big Data Value Association (BDVA)
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Die Big Data Value Association (BDVA) ist eine komplett eigenfinanzierte, gemeinnützige Organisation unter Belgischem Gesetz und soll ein von der Industrie geführtes, vertragsrechtliches Pendant zur Europäischen Kommission für die Umsetzung des Big Data Value PPP cPPP bieten. Die Ziele der Association sind es, die europäische Forschung, Entwicklung und Innovation zum Thema Big Data Value voranzutreiben und dessen positive Auffassung zu fördern. Unter anderem werden folgende Ziele verfolgt: Verbesserung der industriellen Wettbewerbsfähigkeit von europäischer Big Data Value-Forschung und –Innovation, verstärkte Vernetzungsaktivitäten in der europäischen Big Data Value-Gemeinschaft und Beiträge zur Entwicklung von Richtlinien und zur Bildung sowie die Behandlung von ethischen, rechtlichen und gesellschaftlichen Themen.

Blanc Noir
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

BLANC-NOIR wurde im September 2012 gegründet und ist aus der Arbeit der Werbeagentur Mörth & Mörth GmbH hervorgegangen. In einem von der Werbeagentur entwickelten Rahmen, spielten Kommunikationsstrategien und digitale Kommunikation eine immer bedeutendere Rolle. Um die Kompetenzen des Unternehmens zu erweitern, wurde eine separate Geschäftseinheit gegründet, mit dem Ziel, digitale Maßnahmen im Rahmen einer analogen Kommunikationskampagne und Kunden eine ganzheitliche Marketing Strategie zu bieten.

Corporate Benefit

Ziel von BLANC-NOIR ist es den Aufbau eines gesamtheitlichen digitalen Ökosystems zu erreichen, das mit Mobilgeräten benutzt werden kann. Dieses System soll ein ständiger Begleiter im Leben der Leute sein. Es soll ein Kommunikationsmittel sein, eine Einkaufsempfehlung, ein Account Manager für Geld- und Zahlungsangelegenheiten sowie ein Arbeitsbuch und Unterhaltungszentrum.

bmvit
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Die seit 2000 als Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (kurz BMVIT oder Infrastrukturministerium bzw. Verkehrsministerium) bezeichnete österreichische Verwaltungseinrichtung des Bundes ist vor allem für Verkehrspolitik, angewandte Forschung und Technologieentwicklung zuständig.

bmwfw
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft schafft die bestmöglichen Rahmenbedingungen für Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen und vertritt auf internationaler Ebene die Interessen des Wissenschafts-, des Forschungs- und des Wirtschaftsstandorts Österreich.

Both Interact GmbH Graz
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Both Interact unterstützt Unternehmen dabei, sich einzigartig im Web zu positionieren und so Besuche, Anfragen und Umsätze zu optimieren. Im Zentrum der Angebote für Unternehmen stehen Online-Marketing und E-Commerce sowie SEO, SEA, soziale Medien und Webanalysen.

Corporate Benefit

Gemeinsam mit dem Know-Center wird Both Interact an fortgeschrittenen Methoden zur Erschließung und Analyse von sozialen Medien und anderen Webinhalten sowie an hybriden Recommender-Systemen arbeiten.

COMET
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Das Programm COMET fördert den Aufbau von Kompetenzzentren, deren Herzstück ein von Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam definiertes Forschungsprogramm auf hohem Niveau ist.

Competence Center for Biomarker Research
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Associated Partner

Das K1-Zentrum für Biomarker Research vernetzt wissenschaftliche Expertise mit führenden Pharma-, Diagnostik-, medizintechnologischen- und IT-Unternehmen. Als internationaler Hub für medizinische Biomarkerforschung bietet es Zugang zur nötigen Expertise um neue Biomarker mithilfe von innovativen, molekularen und zellularen Methoden, neuartigen Analysetechnologien und Bioinformatik-Tools zu finden. Diese Biomarkerkandidaten werden durch Samples aus der Biobank validiert. Das K1-Zentrum für Biomarker Research ist in drei Bereiche unterteilt: Daten & Technologien, Onkologie, Stoffwechsel & Entzündung.

Corporate Benefit
  • Bereitstellung von wissenschaftlicher Expertise im Bereich Life Sciences
  • Bereitstellung von Biomarker-Datensets
  • Bereitstellung von aktuellen Problemstellungen die mit kognitiven Computingsystemen gelöst werden können
Concept Data Systems
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Concept Data Systems entwirft und entwickelt konsumentenspezifische Software Lösungen, die insbesondere im Bereich der Desktopanwendungen zum Einsatz kommen. Eine zukünftige Herausforderung für Concept Data ist der Wechsel in eine serviceorientierte Architektur für wissensintensive Software Lösungen.

Corporate Benefit
  • Möglichkeit große Projekte durch Know-Center Technologien zu lösen
  • Kurze Einführungszeit von F&E Resultaten, die maßgeschneidert für Applikationssoftware-Szenarien und für die Anforderungen der Kunden sind
Conversory OG
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Associated Partner

Die Medienagentur Conversory unterstützt Unternehmen im Bereich Social Media mit individuell entwickelten Konzepten, die auf die Produkte, Kunden und strategische Ausrichtung des jeweiligen Unternehmens abgestimmt sind. Durch an Benutzergruppen angepasste Kommunikationsstrategien und den Aufbau von Online-Communities unterstützt Conversory Unternehmen dabei, ihre Zielgruppen besser zu erreichen und ihre Sichtbarkeit auf dem Markt zu erhöhen.

Corporate Benefit
  • Bereitstellung von Know-how im Bereich Social Media und Online-Marketing
  • Bereitstellung von Know-how im Bereich Community-Building und Management
Das Kinderwunsch Institut Schenk GmbH
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Das Kinderwunsch Institut Schenk GmbH bietet eine umfassende, einfühlsame Beratung und Behandlung bei Beeinträchtigungen der Fortpflanzung. Seit mittlerweile mehr als zehn Jahren widmet sich das Team um Dr. Michael Schenk in Dobl der Kinderwunschbehandlung. In dieser Zeit konnte sich das KIWI – wie das Institut unter den MitarbeiterInnen liebevoll genannt wird im qualitätsentscheidenden Bereich der Fallzahlen als führendes Kinderwunschinstitut in Südösterreich etablieren, womit in zehn Jahren auch über 1.000 Kinderwünsche erfolgreich erfüllt werden konnten.

Corporate Benefit

Gemeinsam mit dem Know-Center wird das Kinderwunsch Institut, Schenk GmbH an Big Data und Data-driven Business Fragstellungen (semantischen Analyse, Anreicherung und Verifikation sowie Visualisierung) in der Life Sciences Domäne arbeiten.

  • Durchgängiger Zugang zu neuesten wissenschaftlichen Trends speziell im Life Science Bereich
  • Unterstützung beim Aufbau von Kundenvertrauen durch personalisierte und kontextbasierte Empfehlungen
Das Land Steiermark
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Das Leitbild des Steirischen Landesdienstes enthält die Grundsätze der Unternehmenskultur der Landesverwaltung und stellt den Rahmen für das persönliche Handeln und Wirken der einzelne/n Mitarbeiterinnnen und Mitarbeiter dar.

Denkbar&So Projektkreation GmbH
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Associated Partner

DENKBAR&SO (DUSO) ist eine Consultingagentur mit langjährigen Erfahrung in Design- und Veränderungsprozessen. Neben dem Ansatz der Organisationstheorie sowie System- und Designtheorie, nutzt DUSO die Informationstechnologie als Katalysator für Innovation und zur Unterstützung von Veränderungsprozessen in großen Unternehmen. Weiters entwickelt DUSO unter dem Label „doso digital passion” innovative, digitale Inhalte für namhafte Marken.

Corporate Benefit
  • Bereitstellung von marktrevelanten Bedürfnissen zur Unterstützung von Performern in großen Unternehmen
  • Bereitstellung von Know-How in Organisation und Design
  • Zugang zu einer großen Anwenderbasis durch DUSOs Kundennetzwerk, für die Evaluierung von neuen Tools und Services
DIGITAL NETWORKED DATA
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Ziel der Plattform Digital Networked Data ist die Erschließung des Wertschöpfungspotentials der digitalen Datenmärkte der Zukunft für Industrie, die Forschung und die Anwender in Österreich.

Corporate Benefit

Die nötigen Innovationen sind nur in der Verbindung von Kompetenzen, Konzepten und Strategien der unterschiedlichen Akteure aus Wissenschaft, Industrie und Politik möglich. Deshalb versteht sich die Digital Networked Data als neutraler Hub und Big Data Enabler, der seine Aktivitäten ganz in den Dienst der Entwicklung des Themas stellt. Das Know-Center ist hierfür der optimale Partner.

 

EATEL
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

EATEL unterstützt ein Netzwerk europäischer Forschungslabors und Gruppen über Free Services, dem Sponsoring von prominenten TEL Events, Wissensaustausch und aktiven Interessensgruppen.

Corporate Benefit
  • Unterstützung von  Kooperationen zwischen Wissenschaftlern, Anbietern und Nutzern von TEL
  • Erleichterung des Transfers von Wissenschaftsresultaten
Enteos
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Enteos ist der größte Anbieter für digitale Belegverarbeitung im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen bietet Unternehmen die Erfassung und automatisierte Weiterverarbeitung von Belegen an. Durch die Digitalisierung aller Belege steigt die Wirtschaftlichkeit und die papierbasierten Prozesse in der Buchführung werden eliminiert.

Corporate Benefit

Gemeinsam mit dem Know-Center wird Enteos an fortgeschrittenen maschinellen Lernverfahren für die automatische inhaltsbasierte Klassifikation von Belegen arbeiten.

  • Unterstützung bei automatisierten Prozessen
  • Verringerung manueller Tätigkeiten
EXPUTEC GmbH
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

EXPUTEC ist ein spezialisierter Anbieter von Beratungsdienstleistungen und Software, der die Anforderungen von global agierenden Unternehmen in der pharmazeutischen und chemischen Industrie sowie auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien adressiert. EXPUTEC legt den Schwerpunkt auf Skalierbarkeit, Effizienz und Qualität von industriellen Produktionsprozessen und ermöglicht Kunden so niedrigere Produktionskosten und schnellere Marktreifezeiten.

Corporate Benefit

Gemeinsam mit dem Know-Center wird EXPUTEC an fortgeschrittenen, performanten und sicheren Methoden zur dezentralen Berechnung von datenanalytischen Aufgabenstellungen arbeiten.

Exthex
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Exthex wurde 2010 gegründet und ist innovativer Wegbereiter für bereichs- bzw. branchenübergreifende Unternehmensprozesse und E-Services und bringt das erworbene Know-how seiner Mitarbeiter aus dem E-Government Bereich in andere Geschäftsbereiche, wie etwa dem Gesundheits-, Finanz- und Versicherungswesen ein.

Corporate Benefit
  • Unterstützung vertikaler Unternehmensprozesse
  • Sicherstellung von Informationen aus verschiedenen Prozessbereichen
FFG
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Logo FFG

Die FFG ist die nationale Förderstelle für wirtschaftsnahe Forschung in Österreich. Sie unterstützt österreichische Unternehmen, Forschungsinstitutionen und Forschende mit einem umfassenden Angebot an Förderungen und Services und vertritt österreichische Interessen auf europäischer und internationaler Ebene.

Fondazione Bruno Kessler
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Fondazione Bruno Kessler ist eine international anerkannte Forschungsinstitution in Trient (Italien) mit mehr als 350 Wissenschaftlern. Die wissenschaftliche Exzellenz des Centers liegt in den Bereichen Informationsextraktion, Natural Language Processing, Daten & Wissensmanagement, Social Computing, Human-Computer Interaction, als auch serviceorientierte Software Architektur.

Corporate Benefit
  • Synergetischer Nutzen von wissenschaftlicher Exzellenz in Bereichen, die unsere Research Areas bereichern und vervollständigen
  • Gemeinsame Forschungsinteressen in der Erforschung der Integration von Machine Learning und Semantic Approaches (z.B. Wahrscheinlichkeitssemantik)
Fraunhofer IGD
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Das Fraunhofer IGD ist das führende Institut für angewandte Forschung in Visual Computing. Visual Computing ist bild- und modellbasierte Informatik und umfasst Computergrafik, Computer Vision sowie virtuelle und erweiterte Realität. Das Institut entwickelt Prototypen und Komplettlösungen auf Basis von kundenspezifischen Anforderungen. Seine Forschungs- und Entwicklungsprojekte sind unmittelbar auf aktuelle Probleme in der Wirtschaft anwendbar.

 

Corporate Benefit
  • Gemeinsame ergänzende Arbeit an modernsten interaktive Technologien
  • Die Kombination von IGD Visualisierungstechnik mit dem Know-How des Know-Center in strategischen Projekten und in Projekten mit der Industrie, um das Technologieportfolio und die Lösungskompetenz beider Institutionen zu fördern
Guger Technologies OG
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Associated Partner

Guger Technologies OG (g.tec) wurde 1999 in Graz als KMU gegründet. Das Unternehmen entwickelt Hard- und Software zur Erfassung und Analyse von Biosignalen (hauptsächlich EEG / ECoG und EKG). Derzeit verkauft g.tec zusammen mit Vertriebspartnern in 20 Ländern biomedizinische Geräte in mehr als 60 verschiedenen Länder und ist der weltweit wichtigste Anbieter von Brain-Computer-Interface-Technologie.

Corporate Benefit

Kompetenz auf dem Gebiet der Erfassungsgeräte für Biosignale, Sensoren, Signalverarbeitung, Gehirn-Computer-Schnittstellen.

Human.technology Styria GmbH
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Human.technology Styria ist eine wirtschaftspolitische Initiative zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der steirischen Unternehmen, Institutionen und wissenschaftlichen Einrichtungen im Bereich Humantechnologie. Die Zusammenarbeit von Wirtschaft, Forschung und Forschungsförderung ist ein Garant für den zukünftigen Erfolg von Unternehmen. Die Steiermark kann dabei auf zahlreiche kleine, mittlere und große Unternehmen im Umfeld Humantechnologie verweisen. Durch Co-Organisation, Kooperation und Koordination unterstützt der Cluster seine Mitglieder.

Corporate Benefit

HTS wird gemeinsam mit dem Know-Center an Methoden für die automatische Analyse und Verteilung von Informationsströmen aus offenen Quellen arbeiten, um Cluster-Mitgliedern relevante Informationen rasch und gezielt zur Verfügung stellen zu können.

  • Einführung von fortgeschrittenen Technologien, um die Clusterdaten effizient zu verwalten
  • Netzwerkanalyse-Tools für Marktanalysen
Hyperwave
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Hyperwave ist ein führender Anbieter von Content-Management-Lösungen. Der Schwerpunkt der Lösungen liegt im Bereich Dokument- und Wissensmanagement im Intranet. Hyperwave Lösungen helfen Unternehmen höhere Effizienz in deren Entscheidungsprozess zu bringen, Entscheidungen zurückverfolgbar zu machen und diese schneller zu kommunizieren.

Corporate Benefit
  • Das Know-Center ermöglicht es auf dem neuesten Stand technologisch-wissenschaftlicher Trends zu bleiben
  • Das Know-Center nimmt die Rolle von Hyperwaves erweiterter F&E Abteilung ein
  • Wettbewerbsvorteil durch die frühe Integration von topaktuellen Technologien
  • Verbesserungen aufgrund von aufgezeigter technischer und wissenschaftlicher Exzellenz durch die Zusammenarbeit mit dem Know-Center
Ifolor AG
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Die Ifolor AG ist ein internationaler Online-Dienstleister für personalisierte Fotoprodukte für Konsumenten, der in Europa einen bedeutenden Marktanteil aufweist. Kunden laden digitale Fotos in die Infrastruktur von Ifolor und erstellen und erwerben darauf personalisierte Fotoprodukte, wie etwa Fotobücher, Fotokalender oder andere Fotogeschenke. Dabei verwenden sie entsprechende Software auf Web- oder Mobil-Plattformen, die von Ifolor selbst entwickelt wird. Pro Jahr durchlaufen rund 300 Millionen Digitalfotos die Infrastruktur von Ifolor.
Ifolor hat als Unternehmen mehrere Transformationsprozesse, vom analogen zum digitalen Fotolabor, vom Fotolabor zum Fotoprodukt-Anbieter, vollzogen. Der weitere, im Rahmen der wirtschaftlichen und technologischen Entwicklung absehbare Wandel wird in agilen Angeboten von medienorientierten Dienstleistungen münden, deren Basis die Vielzahl hochgeladener Digitalfotos und deren Metadaten sein könnte. Die für solche Angebote notwendigen Alleinstellungsmerkmale können aus unterschiedlichen Quellen kommen.

Corporate Benefit

Gemeinsam mit dem Know-Center wird ifolor an der semantischen Analyse und Organisation von Bilddaten arbeiten.

ISN
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Logo ISN

ISN ist ein innovatives Management Beratungsunternehmen mit einem starken Fokus auf Wissensmanagement und Innovationsservices. Innovation.at ist das Portal für maßgeschneiderte Innovationslösungen für Unternehmen, Organisationen undVeranstalter.

Corporate Benefit

Viele von den von ISN angebotenen Services bieten besonders fortschrittliche technische Lösungen, wie z.B. im Bereich der Auffindung von Daten und Visualisierung. Als KMU hat ISN typischererweise keinen Zugang zu Lösungen dieser Art. Weiters, wäre es ISN nicht möglich seine Arbeitsresultate in einem weitgestreuten Industriekonsortium zu verbreiten.

ITC
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Logo ITC

Der Informationstechnologie-Cluster (ITC) ist die Kooperationsplattform für Informationstechnologie und Software. Der ITC greift zukunftsrelevante Themen auf und initiiert und begleitet Kooperationen im gesamten Spektrum der IT.

Corporate Benefit

Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit seiner Partnerunternehmen, die Stärkung ihrer Innovationskraft und der Ausbau der Schlüsselkompetenzen durch die Initiierung von kooperativen Maßnahmen.

Joanneum Research
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Die JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH (JOANNEUM RESEARCH) ist eine unternehmerisch orientierte Innovations- und Technologieanbieterin. Das DIGITAL Institute für Informations- und Kommunikationstechnologien ist spezialisiert in Internettechnologien, Bild, Video und akkustische Signale gemeinsam verarbeitend mit Fernerkundung, Kommunikations- und Navigationstechnologien.

Corporate Benefit
  • Expertise in der Datenanalyse, vor allem in Bezug auf crossmediale Analyse von unterschiedlichen Medientypen (z.B. Text, Audio, Video, Bilder) und Kontexterkennung
  • Verbesserung der Expertise im Bereich Visual Analytics
  • Gemeinsame wissenschaftliche Publikationen, die in einer erhöhten Sichtbarkeit resultieren
  • Verbessertes Wissenschaftsnetzwerk und internationale Sichtbarkeit durch die Konferenzreihe, die vom Konsortium organisiert wird
Karmasin.Motivforschung Ges.m.b.H.
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Associated Partner

Karmasin.Motivforschung ist auf Marktforschung spezialisiert. Das Unternehmen versorgt Entscheidungsträger mit zuverlässigen Informationen und praxisrelevanten Interpretationen und erlaubt diesen dadurch, erfolgreicher am Markt zu agieren und mit ihren Konsumenten und Meinungsführern zu kommunizieren. Für die Entscheidungsfindung oder die Unternehmungsplanung werden spezifische und bewährte Methoden angeboten, die auf innovative, individuelle und interdisziplinäre Ansätze fokussiert sind. In allen Phasen – von der Vorbereitung bis hin zur Durchführung der Studien – werden quantitative, qualitative und spezielle empirische Sozialforschungsmethoden verwendet.

Corporate Benefit
  • Bereitstellung von Expertise in Markt- und Meinungsforschung
  • Bereitstellung einer großen Anwenderbasis für Evaluierungszwecke
KNAPP AG
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Die Knapp AG stellt am Standort Graz mit über 1800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Intra-Logistiklösungen und Systeme für die Lagerautomation und Lagerlogistik her. Als umfassender Leistungsanbieter von der Konzeption über die Entwicklung bis zur Umsetzung und Wartung ist die Wertschöpfungskette des Unternehmens stark an Wissensarbeit orientiert.

Corporate Benefit

Gemeinsam mit dem Know-Center wird das Unternehmen Verfahren zur intelligenten Unterstützung von Wissensarbeitern erforschen, darunter etwa Methoden zur automatisierten Bereitstellung kontextuell relevanter Dokumente oder zur Analyse von konsumentengenerierten Inhalten für strategische Zwecke.

Knowledge Fox
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

KnowledgeFox GmbH wurde gegründet um Technologien und Lösungen zu vermarkten, die den Aufbau von Wissen verstärken.

Corporate Benefit
  • Transfer von bestehendem Know-how des Know-Center aus früheren EU-Projekten wie APOSDLE, MIRROR, and MATURE
  • Ausweitung der Forschung dieser Projekte in der Anwendung von Mikro-Lerntechnologien und Lösungen
Large Engine Competence Center
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Associated Partner

Die Forschungsaktivitäten am LEC konzentrieren sich auf den Bereich der Großmotoren, speziell auf Motoren für die Energiegewinnung und für den Antrieb von Schiffen und Lokomotiven. Das vorrangige Ziel ist die Entwicklung fortgeschrittener Verbrennungsprozesse für diese Motorengruppe mit höchster Effizienz und zugleich minimalen Emissionen und maximaler Abgabeleistung. Zu diesem Zweck nutzt das LEC seine eigene spezielle Methodik, die auf der intensiven Interaktion zwischen Simulation und experimentellen Untersuchungen an Einzylinder-Forschungsmotoren basiert. Es wird daran gearbeitet, Simulationsmodelle zu entwickeln, die nötig sind für eine möglichst realitätsgetreue Vorkalkulation des Motoren-Arbeitszyklus. Dazu werden messtechnische Prozeduren für eine verbesserte Analyse entwickelt. Weitere Schwerpunkte sind die detaillierte Untersuchung von Einspritz-Prozessen für flüssige und gasförmige Treibstoffe, Thermomanagement für PKWs und Schmierstoffe.

Corporate Benefit
  • Bereitstellung von wissenschaftlicher Exzellenz im Motoren- und Mobilitätssektor
  • Bereitstellung von Expertise in Simulationsmodellen im Mobilitätssektor
Leibniz-Forschungsverbund Science 2.0
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Der Leibniz-Forschungsverbund Science 2.0 ist ein interdisziplinärer Zusammenschluss von universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, der von der ZBW koordiniert wird. In seiner Arbeit vereint der Forschungsverbund die Welt der Wissenschaft mit der Welt der Wissenschaftsinfrastruktur und stellt dabei die Forschungsschwerpunkte „Neue Arbeitsgewohnheiten“, „Technologieentwicklung“ und „Nutzungsforschung“ in den Mittelpunkt. Ziel ist es, auf Basis von detaillierten Forschungsergebnissen zu dem durch zahlreiche Web 2.0-Anwendungen verändertem Arbeitsverhalten von WissenschaftlerInnen neue Technologien für Infrastruktureinrichtungen zu entwickeln. Dabei baut der Verbund mit einem europaweit einzigartigen Zusammenschluss aus Infrastrukturleistern und Forschungsinstituten aus unterschiedlichen Disziplinen ein Netzwerk jener Stakeholder auf, die entscheidend durch Science 2.0 beeinflusst sind.

LexisNexis
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Die LexisNexis Gruppe ist ein Pionier auf dem Gebiet der Online-Recherche: Bereits 1973 wurde Lexis®, der erste kommerzielle Online-Volltextdienst für Rechtsinformationen aufgenommen. Die Medien- und Wirtschaftsinformationen Nexis® vervollständigen das Angebot seit 1980. Mehr als 5 Millionen Kunden in über 100 Ländern verlassen sich auf die Qualität von Datenquellen und profitieren von Informationslösungen, die individuell auf ihre Bedürfnisse angepasst sind.

Corporate Benefit

Die Kooperation mit dem Know-Center hilft LexisNexis neue Produkte schneller und effizienter zu vermarkten, z.B. durch besseres Auffinden von Informationen und Sichtnavigation. Weiters unterstützt das Know-Center LexisNexis dabei Technologien zu überprüfen und der Entwicklung von Services, die ansonsten die Ressourcen von LexisNexis überschreiten würden.

Magna Steyr
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Magna Steyr blickt auf eine mehr als 100-jährige Erfahrung im Automobilbau zurück. Das umfassende Leistungsspektrum des Unternehmens machen Magna Steyr zum weltweit führenden, markenunabhängigen Engineering- und Fertigungspartner für Automobilhersteller. Das Leistungsspektrum der Unternehmensumfasst die Bereiche Engineering, Fahrzeug-Auftragsfertigung und Tanksysteme.

Corporate Benefit

Gemeinsam mit dem Know-Center möchte Magna im Bereich Industry 4.0, speziell bei der Analyse und Prognose vom Big Data Einsatz in der Produktion arbeiten.

  • Verbesserung der Qualität und der Produktionsprozesse
  • Einsparungen bei Material und Kosten
MechaMed GmbH
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Im Mittelpunkt des 2015 umgegründeten Unternehmens steht die Gesundzufriedenheit (Zufriedenheit mit dem subjektiven Gesundheitszustand) von Menschen bis ins hohe Alter. Zu diesem Zweck entwickelt, produziert und verkauft MechaMed innovative medizintechnische Systeme (Gadgets, Apps und Software) die es Menschen ermöglichen, so lange wie möglich ihre Selbständigkeit, Flexibilität und Mobilität zu wahren. Dabei wird großer Wert darauf gelegt, dass der angebotene Service auf bereits im Alltag integrierte Technologien (Smartphone, TV, etc.) zurückgreift und einfach anzuwenden ist. Besonders das Thema Alzheimer und Demenz, das immer mehr Menschen betrifft, ist Auslöser für eine Reihe an MechaMed-Innovationen, mit denen ein starker Fokus auf die Verbesserung der Lebensqualität gelegt werden kann. Geschäftsführer und Gesellschafter ist der Mechatroniker Ing. Wolfgang Nagele. Weitere Gesellschafter sind der Prototypenexperte Bernhard Pöschl und der Finanzinvestor Gerhard Zehetner.

Corporate Benefit

Gemeinsam mit dem Know-Center will Mechamed untersuchen, welche Möglichkeiten für ein gesundes Altern durch innovative mobile Geräte und Datenanalyse-Methoden zur Verfügung gestellt werden können.

Mediatum International
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Mediatum ist ein international tätiges Executive Search Unternehmen und beschäftigt rund 40 Mitarbeiter an den Standorten USA, UK, Deutschland, Schweiz und Österreich. Das Unternehmen hat sich auf die Besetzung von Führungs- und Expertenpositionen in den Bereichen Pharma, Biotechnologie, Medizintechnik, Diagnostik, Chemie und Gesundheitswesen spezialisiert. Darüber hinaus bietet Mediatum speziell Dienstleistungen in Assessment, Coaching und Development an. Mit Branchenkompetenz, internationalen Kontakten und aktivem Netzwerk bietet Mediatum Zugang zu führenden Köpfen, Unternehmen und Investoren.

Corporate Benefit

Gemeinsam mit dem Know-Center wird Mediatum an Problemstellungen in der automatischen Beobachtung und Analyse von ausgewählten offenen Informationsquellen arbeiten.

  • Schnelleres Auffinden passender Kandidaten
  • Höherer Return on Investment (ROI)
Medizinische Universität Graz
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Forschung ist eine zentrale Aufgabe der Medizinischen Universität Graz. Neben der Ausbildung von MedizinerInnen und der erstklassigen Betreuung von PatientInnen konzentrieren sich Medizinische Universitäten und Universitätskliniken darauf, laufend neue Erkenntnisse über Krankheiten sowie deren Ursachen, Prävention und Therapien zu gewinnen. Diese wissenschaftlichen Forschungen bilden die Grundlage für jeden Fortschritt in der Medizin – sei es durch die Erforschung physiologischer Vorgänge, die Entschlüsselung von Genen und deren Funktionen, die Entwicklung neuer Operationstechniken oder die Prüfung von Wirkstoffen für neue Medikamente.

Corporate Benefit

Das Know-Center ist Konzept-Partner in der medizinischen Forschung und Entwicklungen und betreibt Wissenstransfer im medizinischen Bereich.

  • Verbesserungen im Bereich Wissenschaft, Bildung und medizinische Versorgung mit Hilfe von Wissenstechnologien.
  • Enger Kontakt und verbesserter Datentransfer unter diversen Partnern.
  • Entwicklung neuer potentieller Märkte und Konzepte für die Industrie sowie Konsortium Partnern.
MeisterLabs
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

MeisterLabs ist ein weltweit führender Anbieter von Web 2.0 basierender kollaborativer Software für Mindmaps unter dem Namen MindMeister.

Corporate Benefit
  • Steigerung der Sichtbarkeit in der Mindmap und Produktivitäts-Community, da innovative Technologien durch Ergebnisse in der Forschung entwickelt werden
  • Diversifizierung der Wettbewerbsfähigkeit und hinzufügen von Technologien und Funktionen, die nicht leicht kopierbar sind und so das Unternehmen schützen
MIMOS Berhad Malaysian Institute of Microelectronic Systems
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Associated Partner

MIMOS ist führend in IKT Innovationen in Malaysien und Pioneer in neuen Marktkreationen für Partner durch patentierbare Technologien für wirtschaftlcihes Wachstum. Das Know-Center ist einer von drei ausgewählten europäischen Partnern des MIMOS Center of Excellence im Bereich der Wissenstechnologien.

Corporate Benefit
  • Bereitstellung wissenschaftlicher Exzellenz im Bereich der Knowledge Technologies
  • Partner im Austauschprogramm (Forschungspraktikum)
  • Wichtiger Partner, um die Bekanntheit des Know-Center zu steigern und die wissenschaftliche Exzellenz des Know-Center auf internationaler Ebene zu zeigen
M&R Automation
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Innovative Produktionssysteme tragen durch fortschrittliche Lösungen zur Optimierung der Investitionen und damit zur Reduktion der Produktionskosten bei. Die M&R Automation GmbH entwickelt und fertigt diese Lösungen in den Technologiebereichen Fertigung, Montage sowie Mess- und Prüftechnik.

Corporate Benefit

M&R Automation sieht die Notwendigkeit neuer Softwareentwicklungen verbunden mit der entsprechenden Hardware, um die Bereiche Industrial Automation und Service effizienter zu gestalten. Durch die Zusammenarbeit mit dem Know-Center können diese neuen Entwicklungen im Bereich der elektronischen Hardware umgesetzt werden.

NE Nationalencyklopedin AB
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

NE Nationalencyklopedin AB (NE) ist eine Organisation, die Märkte in proffessionellen und  Lehrberreichen mit maßgeschneiderten Produkten unterstützen möchte. NE wurde durch eine Förderung der schwedischen Regierung im Jahr 1986 gegründet, um eine Enzyklopädie zu entwickeln und zu verbreiten. 95% des Betriebseinkommens des Unternehmens wird durch online services generiert. Die Mission von NE ist es, am Professionellen und Lehrmarkt führender Anbieter von Diensleistungen im Wissensbereich zu werden. Die Strategie des Unternehmens orientiert sich an dem zur Verfügung stellen von relevanten, akkuraten und zugänglichen Wissensservices.

Corporate Benefit

Zusammen mit dem Know-Center möchte NE die Zusammenarbeit im Bereich Sprache und Wissenstechnologien für deutschsprachige Enzyklopädien weiter führen.

  • Zugang zu State of the Art Verarbeitungstechnologien
  • Semi-automatisierte Contenterstellung und -überprüfung
  • Entwicklung neuer Content-basierten Businessmodelle
Nekom Customer Care
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Nekom vereinen Know-How in Marketing, Retail und Technologie, um innovative Lösungen für den Online-Handel und für den stationären Handel umzusetzen. Die Vision des Unternehmens ist es, das Kaufverhalten von Kunden nachhaltig zu verändern und ein einzigartiges Einkaufserlebnis für Kunden zu realisieren. Das Unternehmen, das mit 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Graz, Voitsberg und Ingolstadt sitzt, greift dabei auf über 15 Jahre Erfahrung im Bereich E-Commerce und Multichannel zurück.

Corporate Benefit

Gemeinsam mit dem Know-Center wird Nekom an fortgeschrittenen Recommender-Systemen arbeiten, welche soziale, spatiale und inhaltliche Aspekte in ein Verfahren integrieren.

  • Software Framework übergeifendeTechnologieverbesserung
  • Technologievorsprung in Recommendertechnologien
netfiles
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

netfiles Business macht Online Zusammenarbeit und den Austausch von Dokumenten schnell, einfach und sicher.

Corporate Benefit

Das Know-Center bietet netfiles Zugang zu Forschungsergebnissen und zum Partnernetzwerk des Centers, welches die Strategie von netfiles hinsichtlich technischer Auswahlmöglichkeiten und Marketingstrategien signifikant beeinflusst. Netfiles nutzt auch die Tatsache Partner des Know-Center in Verkaufssituationen zu sein, in denen technologische Führerschaft und Vertrauen in den zukünftige Erfolg von netfiles zum Thema wird.

NXP Semiconductors Austria
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

NXP Semiconductors ist ein weltweit führendes Unternehmen der Mikroelektronik mit Niederlassungen in mehr als 25 Ländern. Der Standort Gratkorn bei Graz ist die Österreichzentrale des internationalen Konzerns und das Kompetenzzentrum für sichere kontaktlose Identifikationssysteme. Für die Business Units Security & Connectivity und Automotive arbeiten etwa 500 hochqualifizierte und motivierte internationale Mitarbeiter an neuen innovativen Lösungen in den Bereichen Design, Entwicklung, Product Management, Marketing und Applikationsunterstützung.

Corporate Benefit

Gemeinsam mit dem Know-Center wird NXP an Problemstellungen in der semantischen Analyse, Anreicherung und Verifikation von technischer Dokumentation arbeiten.

  • Standardisierung des Informationsflusses zwischen Abteilungen
  • Automatisierte Erstellung technischer Dokumente
  • Reduktion semantischer und syntaktischer Fehler
ÖBB Infrastruktur AG
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Associated Partner

Die ÖBB-Infrastruktur AG wurde im Jannuar 2009 gegründet und beschäftigt rund 17.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie ist eine 100-Prozent-Tochter der ÖBB-Holding AG, die ihrerseits wieder zu 100 Prozent im Eigentum der Republik Österreich steht. Sie besitzen und betreiben die gesamte ÖBB-Bahninfrastruktur (z.B. Streckennetz, Gebäude, Brücken, Verkehrsstationen) und investieren rund 2 Mrd. Euro pro Jahr in das österreichische Schienennetz. Die ÖBB-Infrastruktur AG sorgt ebenso für eine sichere und zuverlässige Betriebsführung im Schienennetz. Das schließt Reparaturen am und rund um das Schienennetz mit ein.

Corporate Benefit
  • Unterstützung der Forschung im Bereich Knowledge Discovery mit riesigen Echtzeit-Datensätzen, besonders durch Bereitstellung des Zugangs zu bahnbezogenen Sensor-Daten
  • Bereitstellung von Domänen-Expertise im Bereich Mobilität, speziell im Schienen- und öffentlichen Transport-Sektor
Onepoint Projects
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Onepoint projects ist ein in Graz angesiedeltes Unternehmen mit Verkaufsstellen in Deutschland und in Kanada. Onepoint Projects entwickelt Web 2.0-basierte Projektmanagement Software. Onepoint Projects ist bekannt dafür integriert, in Echtzeit, offen, einfach zu nutzen und schnell anwendbar zu sein.

Corporate Benefit
  • Transfer von Visualisierungen und Big Data Know-how in Onepoint
  • Schaffen von zusätzlichen einzigartigen Produktmerkmalen aufgrund von Forschungsergebnissen
  • Verbesserte Differenzierung von „traditioneller“ PPM Marktkonkurrenz
  • Risikominimierung über Know-Center Ressourcen bei der Forschung in neuen Bereichen
Pharmig – Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Die Pharmig ist die freiwillige, parteipolitisch unabhängige Interessenvertretung der österreichischen pharmazeutischen Industrie und vertritt diese mit einer Stimme auf nationaler und internationaler Ebene. In der Pharmig haben sich rund 120 Unternehmen mit ca. 12.000 Mitarbeitern zusammengeschlossen, die den heimischen Arzneimittelmarkt zu annähernd 100 Prozent abdecken. Die Pharmig Mitglieder erforschen, entwickeln und vermarkten Arzneimittel für eine hochwertige Gesundheitsversorgung und unterstützen das Gesundheitssystem durch Verfügbarmachen von zutreffender, ausgewogener Information über Medikamente.

Corporate Benefit

Entwicklung eines Wissensmanagement und Wissensanalyse Tools, um den Austausch von Informationen und Kommunikation innerhalb der Vereinigung, als auch mit Mitgliedern und Stakeholdern zu verbessern.

Daraus resultiert eine größere Erfolgswahrscheinlichkeit und Ergebnisse von Assoziationsdiensten für Mitgliedsfirmen, Know-how Transfer zwischen Assoziationen und Mitgliedsfirmen, Veränderungen und Unterstützung der Business Strategien, Erweiterung der Geschäftsfelder und Services.

Research Center Pharmaceutical Engineering GmbH
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Das Forschungszentrum für Pharmaceutical Engineering (RCPE) ist ein interdisziplinäres Forschungsinstitut auf dem Gebiet der pharmazeutischen Prozess- und Produktentwicklung in Graz. Das Ziel des Zentrums ist es Technologie zu etablieren, um aktuelle Herangehensweisen der Produkt- und Prozessentwicklung in der Pharma- und Diagnostikindustrie gemeinsam mit seinen Partnern in ein wissenschaftlich-fundiertes Bestreben zu verwandeln.
Corporate Benefit
  • Verbesserung der pharmazeutischen Prozessen durch Wissenstechnologien
  • Nutzung von heterogenen Datenquellen für die Hypothesengenerierung und Selektion
Robert Bosch AG
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Die Robert Bosch AG beschäftigt sich im Werk Hallein unter anderem mit der Produktion von Abgasbehandlungsanlagen. Dabei kommen in komplexen Fertigungsverfahren unterschiedliche Maschinen zum Einsatz, die im Betrieb umfangreicher Datensätze generieren. Zusammen mit dem Know-Center wird Bosch an der Analyse dieser Datensätze mit dem Ziel der Produktionsoptimierung arbeiten.

Corporate Benefit

• Entwicklung und Evaluierung von fortgeschrittenen Prognosealgorithmen
• Echtzeitfähige Datenanalyse für die Industrie

Sappi Papier Holding GmbH
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Sappi konzentriert sich als globales Unternehmen auf die Belieferung von aufgelöstem Holzstoff, Zellstoff und Papier-basierten Lösungen an seine direkten und indirekten Kundenbasis in mehr als 160 Ländern. Sappi produziert rund 5,6 Millionen Tonnen Papier pro Jahr, 2,5 Millionen Tonnen Papiermasse pro Jahr und 1,3 Millionen Tonnen aufgelösten Zellstoff pro Jahr.
Corporate Benefit
Zusammen mit dem Know-Center wird Sappi an der Umsetzung von Industrie 4.0 Ansätzen in seinen vertikalen Produktionsprozessen arbeiten.
Seidel Holding GmbH
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

SEIDEL verfolgt das Ziel, Österreichs führender Dienstleister für Electronic Manufacturing Services zu werden. Wir wollen am Markt und für unseren Kunden der beste Partner für Outsourcing und Kundenkomplettlösungen sein. Das Unternehmen bietet je nach technologischen und wirtschaftlichen Anforderungen unterschiedliche, auf den Kunden speziell adaptierte Technologien und Logistikmodelle mit dem Ziel, dass Kunden maximale Lieferfähigkeit bieten können. Seidel ist an drei Standorten mit rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Geschäftsfeldern Automation, Bahnsicherung, Medical & Healthcare und Industrial tätig.

Corporate Benefit

Gemeinsam mit dem Know-Center wird Seidel an Problemstellungen im Bereich Industrie 4.0, insbesondere der grafischen Veranschaulichung von Produktionsabläufen zusammenarbeiten.

  • Besonderen Mehrwert bei Produkten durch hochentwickelte Visualisierungen
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Kundenvertrauen durch Prozessvisualisierungen
SFG
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Logo SFG

Die SFG unterstützt Investitions-, Weiterbildungs- und Expansionsvorhaben von Firmen mit maßgeschneiderten Programmen.

Siemens
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Siemens steht in Österreich seit mehr als 130 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit. Die Siemens Aktiengesellschaft (AG) Österreich zählt zu den führenden Technologieunternehmen des Landes und ist ein wichtiger heimischer Innovationsmotor sowie Wirtschaftsfaktor.

Corporate Benefit
  • Zugang zu neuesten Sprachtechnologien, insbesondere im Bereich Entity Extraction und Begriffserklärung
  • Zugang zu neuesten Web 2.0 Technologien und Erfahrungen in der Anwendung von Computing und contextbasierten Wissensempfehlungstechniken an große Unternehmen
  • Möglichkeit für die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Industrie- und Wissenschaftspartnern in einem vertrauenswürdigen Netzwerk
SKF
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Logo SKF

Die SKF Gruppe ist ein führender globaler Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen im Bereich rotierender Maschinen, Dichtungen, Mechatronik und Schmiersystemen gesammelt. Die Dienstleistungen inkludieren den technischen Support, Wartungsservices, Zustandsüberwachung, Optimierungen und Training.

Corporate Benefit

Konkurrenzfähige oder Technologie-Intelligenz mit einem Ausgangspunkt in IP Intelligenz ist ein neuer Forschungsbereich. Dasselbe trifft zu für Patentinformationen in allen Schlüsselsprachen (nicht nur Englisch). Das Resultat soll die Erfolgsrate im innovativen Prozess und dessen Geschwindigkeit erhöhen.

smaXtec animal care sales GmbH
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Das Unternehmen smaXtec animal care beschäftigt sich seit mehr als zehn Jahren mit der Erfassung der Körperdaten von Milch- und Masttieren und ist heute Weltmarktführer auf diesem Bereich. Die vom Unternehmen angebotene Technologie ermöglicht es Kunden, Daten wie pH-Wert und Temperatur kontinuierlich und in Echtzeit zu beobachten und Optimierungen, etwa im Bereich Krankheitsprävention oder Fütterung, vorzunehmen.

Corporate Benefit

Gemeinsam mit dem Know-Center wird das Unternehmen an fortgeschrittenen Methoden der Datenanalyse und Visualisierung forschen und neue, datengetrieben Geschäftsmodelle evaluieren.

Styria Media Group AG
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Als modernes Medienunternehmen ist es für Styria Media Group AG von strategischer Bedeutung in Forschung und Entwicklung zu investieren. Mit dem Know-Center haben wir einen kompetenten Forschungspartner am Wissenschaftsstandort Graz gefunden, um gemeinsam den wachsenden, insbesondere digitalen Anforderungen, mit denen Medienunternehmen konfrontiert werden, innovativ begegnen zu können.

Corporate Benefit
  • Adaptierung von neuen Online-Medientechnologien, um Vorteile gegenüber den Mitbewerbern zu gewinnen
  • Alleinstellungsmerkmale der Know-Center Technologie, die am Markt nicht verfügbar ist
  • Optimierung der Produktion und der Markteinführung, die die Produktionskosten minimieren
TALLINN University
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Die Universität von Tallinn ist die drittgrößte öffentliche Universität in Estland mit circa 10.000 Studenten und 560 Bediensteten.

Corporate Benefit
  • Wissenschaftlicher und technischer Wissenstransfer in den Bereichen der Lernanalysen, Big Data und sozialen semantischen Technologien
  • Gemeinsame wissenschaftliche Publikationen resultieren in einer erhöhten Sichtbarkeit
Technical Didactic Specialist Press
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Technical Didactic Specialist Press realisiert, druckt und verkauft Bücher im Bereich der Technologie- und Lernmaterialien und Inhalt für Computerkurse.

Corporate Benefit

Der Erwerb von Lerntechnologien, die noch nicht auf dem Markt verfügbar sind, durch prototypische Forschungsprojekte, die zu einer frühen Einführung und Sicherstellung der Marktposition führen.

Trauma Care Consult GesmbH
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Die Trauma Care Consult GmbH (TCC) ist ein Non-Profit-Unternehmen, welches in Zusammenarbeit mit der Industrie Forschungsinstitutionen bei deren wissenschaftlicher Arbeit unterstützt, im Besonderen in den Bereichen Intensivmedizin und Geweberegeneration.

Das Hauptziel des Projektes ist es, eine Methodik zur automatischen Analyse medizinischer Publikationen aus den oben erwähnten Gebieten zu entwickeln. Diese soll dann in Form einer SaaS-basierten Lösung den Mitgliedern von TERMIS (Tissue Engineering & Regenerative Medizin International Society) zur Verfügung gestellt werden, um diesen das Screening neuer Literatur wesentlich zu erleichtern.

Corporate Benefit
  • Zentraler Wissenszugang für verteilte Webquellen
  • Intuitive Wissensaufbereitung über Visualisierungen und Überblickreports
  • Personalisierte Informationsvorselektierung mittels individualisierter Themenzusammenstellung
  • Hosten als Software-as-a-Service Lösung – keine Softwareinfrastruktur auf Partnerseite notwendig
TripRebel GmbH
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

TripRebel bietet Kunden eine maßgeschneiderte Lösung für die automatische Buchung und Umbuchung von Hotels, wobei auch nach Buchungsabschluss und bis hin zur Inanspruchnahme des Angebots weiter versucht wird, ein günstigeres Angebot zu finden.

Gemeinsam mit dem Know-Center wird das Unternehmen an der Entwicklung von fortschrittlichen Recommender-Systemen für den Hotel- und Reisebereich arbeiten, die etwa soziale Netzwerke und Inhalte aus konsumentengenerierten Medien berücksichtigen.

Corporate Benefit

TripRebel erwartet sich, von der großen Expertise des Know-Centers im Bereich Recommender Systems zu profitieren. Dabei geht es sowohl um theoretisches Wissen als auch um praktische Umsetzungen. Ziel ist es, effizientere und verbesserte Anwendungen zu schaffen.

TU Graz
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

TU Graz betreibt Lehre und Forschung auf höchstem Niveau im Bereich der Ingenieurwissenschaften und technischen Naturwissenschaften.

Uni Graz
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Die Karl-Franzens-Universität Graz, gegründet 1585, ist Österreichs zweitälteste Universität und eine der größten des Landes.

Universität Passau
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Associated Partner

Der Lehrstuhl für Medieninformatik an der Universität Passau (Leiter Prof. Dr. Michael Granitzer) an der Universität Passau dient als interdisziplinäre Brücke zwischen Medien- und Kommunikationswissenschaften und Informatik. Die Forschungs- und Lehr-Schwerpunkt liegt auf der Knowledge Discovery, Information Retrieval, Visual Analytics und semantischen Technologien, angewandt auf Social Media-Analysen, Medien-basierte Forschung und Datenmanagement. Ein spezieller Schwerpunkt wird auf soziale semantische Systeme in wissenschaftlichen Prozesse und auf personalisierte Empfehlungen in wissenschaftlicher Kommunikation gelegt, die zur Wahrung der Privatsphäre beitragen. Entlang dieser Themen koordiniert der Lehrstuhl die wissenschaftliche Seite von zwei großen europäischen Projekte: der FP-7 Strep CODE und die FP-7 IP EEXCESS.

Corporate Benefit
  • Bereitstellung von wissenschaftlicher Expertise im Bereich Social Semantic Systems und Knowledge Discovery
  • Partner für Dissemination
Universität Wien
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Die Universität Wien wird von den Forschungsbereich „Rechtsinformatik, Abteilung für europäisches und internationales Recht und Rechtsvergleichung“ vertreten.
Corporate Benefit
  • In gemeinsame Forschung mit dem Konsortium Netzwerk ein Bewusstsein für Datenschutz und Sicherheitsfragen zu schaffen und mögliche Lösungen zu erarbeiten.
  • Wissenstransfer betreffend neuer Datentechnologien
UNYCOM
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Unycom wurde im Jahr 2000 als Softwareunternehmen gegründet, das sich auf das Management von geistigem Eigentum spezialisiert hat. Unycom stellt Unternehmenssoftware Lösungen für einige der größten und innovativsten Unternehmen zur Verfügung.

Corporate Benefit

Viele Unycom Projekte stützen sich auf Forschung, die hinter den Produkten und Services des Unternehmens stehen. Unter anderem müssen Visualisierungen und analytische Prozesse oft auf den Kunden zugeschnitten werden und sprengen den Rahmen in Bereichen wie Visual Analytics oder der Sprachtechnologien. In diesem Zusammenhang erwartet die Unycom mehr Projekte mit einem starken Forschungsfokus zu gewinnen und dadurch finanzielle und Innovationsrisiken durch die Zusammenarbeit mit dem Know-Center zu minimieren.

wissenmedia
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation

Wissensmedia ist eine Verlags- und Tochtergesellschaft der Bertelsmann AG. Das Produktportfolio inkludiert Bücher als auch digitale Plattformen, wie zum Beispiel die wissen.de Website. Sie bieten eine Vielzahl an spezialisierten Dienstleistungen an, wie Originalkopien von alten Büchern und den Druck von Kleinserienbüchern. Das Hauptprodukt ist die Brockhaus Enzyklopädie, welches sie 2009 vom Bibliographischen Institut erwarben.

Corporate Benefit

Die langfristige Partnerschaft mit dem Know-Center hilft Wissenmedia ständig die neuesten IT-Technologien zu analysieren und zu entdecken. Unsere Investition erhöhte sich durch Förderungen und ermöglicht es dem Know-Center innovative Technologien zu erforschen.

ZBW
Mehr Informationen
über diesen Partner
und unsere Kooperation
Logo ZBW

Die ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft ist das weltweit größte Informationszentrum für wirtschaftswissenschaftliche Literatur mit einem überregionalen Auftrag – online wie offline. Die Mission der ZBW ist es wirtschaftliche Informationen und Literatur zu erwerben.

Corporate Benefit
  • Verbesserung des Zugangs zu großen und komplexen Informationsräumen
  • Verbessertes Verständnis der Benutzer Community, Benutzerverhalten und mobilen Zugangsmustern zu Bibliotheksinhalten
  • Entwicklung von neuen wissenschaftlichen Workflows und Forschungsdaten Management Services
Kontakt

Wenn Sie diese Seite nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close