Know-Center organisiert Vorlesungsreihe „Computer Science Talks“ an TU Graz mit

Am 6. November startet die TU Graz mit der neuen Vorlesungsreihe CS Talks. Dabei wird es um die zentrale Funktion der Informatik in unserer Gesellschaft gehen. Know-Center-Expertin Elisabeth Lex ist Co-Organisatorin der Vorlesungen.

„Mit den Vorlesungen wollen wir die gesellschaftliche Relevanz der Informatik hervorheben“, sagt Elisabeth Lex, Head of Social Computing am Know-Center. „Dabei werden wir auch die Chancen und Herausforderungen beleuchten, die die neuen Technologien mit sich bringen.“ Die lectures, die Lex gemeinsam mit Roderick Bloem, Dekan der  Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik, organisiert, richten sich nicht nur an Studierende und MitarbeiterInnen der TU Graz, sondern an alle, die sich für die Thematik interessieren.

„Wir wollen hervorstreichen, dass Informatik nicht dem schiefen Image von einsamen Programmierern entspricht, sondern Teamarbeit ist, gesellschaftlich relevante Themen behandelt und für Frauen viel mehr Möglichkeiten bieten kann, als vielen bewusst ist“, erzählte Bloem dem Standard.

Die erste Vorlesung wird Tara Chklovski am 6. November (17 Uhr) in der Aula der TU Graz halten. Der Titel: Empowering Girls and Mothers Worldwide to Innovate Using AI. Chklovski ist Gründerin und CEO der Non-Profit-Organisation iridescent. Sie verfolgt das Ziel, junge Menschen – vor allem unterprivilegierte Mädchen –  zu lebenslangem Lernen zu motivieren und ihnen durch das Erlernen von Ingenieurswissenschaften und Technologien zu helfen, zu Innovatoren und Führungskräften zu werden. Neugier, Kreativität und Ausdauer sollen dabei gefördert werden.

Zurück
Kontakt Karriere