Know-Center im Dialog mit Jugendlichen auf der IMAGINE17

Am 20. Juni 2017 fand ein sogenanntes Speeddating, eine Dialogveranstaltung der Initiative fti...remixed vom BMVIT, im Rahmen der IMAGINE17 Konferenz in Wien statt. Das Know-Center war hier vertreten durch Carla Barreiros, Forscherin in der Area Ubiquitous Personal Computing.

Carla Barreiros vom Ubiquitous Personal Computing Team am Know-Center war eine von sieben eingeladenen ForscherInnen, die am fti…remixed Speeddating in Dialog mit etwa 40 SchülerInnen aus Wien traten und ihre verschiedenen Forschungsschwerpunkte vorstellten.

Bei diesem „Speeddating“ Veranstaltungsformat diskutierten junge Menschen mit ExpertInnen im kleinen, persönlichen Rahmen Fragen aus Wissenschaft, Forschung und Werdegang. Nach  einer kurzen Vorstellungsrunde hatten die teilnehmenden ForscherInnen jeweils zwei Minuten Zeit zur Präsentation ihres eigenen Forschungsgebietes anhand eines mitgebrachten Forschungsgegenstandes. Danach wechselten die Jugendlichen in Kleingruppen im Abstand von acht Minuten von Tisch zu Tisch, an dem jeweils ein Experte bzw. eine Expertin ihren Fragen Rede und Antwort stand.

Als ForscherIn im Bereich Big Data Analytics macht Carla Barreiros Daten sichtbar und verstehbar. Dazu präsentierte sie ihr aktuelles Forschungsprojekt am Know-Center namens “BioIot – Communicating sensory data from an IoT machine through a nature inspired visual language using augmented reality“. Hier werden Daten eines Kaffeemaschinen-Sensors mit Hilfe eines Baumes visualisiert. Fehlt der Kaffeemaschine Wasser, wirft der virtuelle Baum Blätter ab. Dies ist ein einfaches verständliches Tool, um Maschinenwartungen und Fehler visuell darzustellen. Mithilfe eines Smartphone und einer Plastikpyramide zeigte sie den Jugendlichen ein Hologramm aus diesem Projekt um ihnen ihre Forschung dazu näherzubringen. Das Ziel dieses Projektes ist es, Informationen über komplexe Echtzeit-Prozesse in einer ansprechenden, interaktiven und leicht verständlichen Art zu vermitteln. Die Darstellung soll dabei ästhetisch angenehm sein und das gesamte Wohlbefinden des Arbeitsplatzes verbessern.

Im Rückblick war das fti…remixed Speeddating für alle Teilnehmenden eine positive Erfahrung und eine gute Möglichkeit, Feedback von jüngeren Generationen zu bekommen und ihre Interessenschwerpunkte in diesem Kontext zu beobachten. Die Jugendlichen waren alle sehr interessiert an der Know-Center Forschung, was besonders an den vielen Fragen zu verwendeten Technologien wie Augmented Reality, Unity, Arduino und Microsoft Hololens bemerkbar war.

Weiters war das Know-Center auch durch einen Vortrag von Geschäftsführerin Prof. Stefanie Lindstaedt am Austrian Computer Science Day 2017 präsent, der ebenfalls im Rahmen der IMAGINE17 Konferenz stattfand. Wie das Know-Center berichtete,  hat Prof. Lindstaedt mit ihrem Vortrag zu „Knowledge-based Models and Data-based Approaches“ einen wertvollen fachlichen Input im Track „Warum wir in Big Data nichts finden. Und warum sichere IKT schwierig ist“ geliefert.

Hier einige Eindrücke von der Veranstaltung:

Fotos von fti...remixed, Quelle: https://www.flickr.com/photos/42345643@N05/albums/72157685295421355

Pressespiegel
Nachbericht von fti...remixed zur Veranstaltung
Carla Barreiros im Interview mit fti-remixed
Veranstaltungsankündigung von fti...remixed
Zurück
Kontakt

Wenn Sie diese Seite nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close