Know-Center @ European Big Data Value Forum

Das European Big Data Value Forum (EBDVF) zählt zu den wichtigsten Events für Forscher, Wirtschaftsvertreter und Politiker, um die Chancen und Herausforderungen der europäischen Datenwirtschaft und datengestützten Innovation zu diskutieren. Die Keynotes und Präsentationen beschäftigen sich mit einer Vielzahl an Themen – sie reichen von hochmodernen industriellen Anwendungen von Big-Data-Technologien, Künstlicher Intelligenz und innovativen datengestützten Geschäftsmodellen über inspirierende Zukunftsvisionen und Einblicke in die EU-Politik bis hin zur Finanzierung von Forschung und Entwicklung in diesen Bereichen.

Ideen, die am EBDVF ausgetauscht werden, haben Auswirkungen auf die Gestaltung künftiger Forschungs- und Innovationsprogramme und politische Entscheidungen – sowohl auf EU-Ebene als auch auf Ebene der Mitgliedstaaten. Auch heuer ist das Know-Center, Österreichs führendes Forschungszentrum für Data-driven Business, mit CEO Stefanie Lindstaedt, Viktoria Pammer-Schindler und Gert Breitfuss vertreten, um ihre Expertise in den Sessions „European Data Flow“, „Data Literacy & Data Science Skills for Society“ und „Responsible AI of the Future“ weiterzugeben.

Die Keynotes werden von folgenden international renommierten Persönlichkeiten gehalten: 

Mark Shuttleworth

Operational excellence in the age of AI

Mark ist mehrfacher Unternehmensgründer. 1996, während er an der University of Cape Town Finanzen und IT studierte, rief er Thawte ins Leben – ein Sicherheitsunternehmen spezialisiert auf den Internet-Handel. Vier Jahre später gründete er die Investmentgesellschaft HBD. Marks wohl bekannteste Errungenschaft ist aber das Betriebssystem Ubunti. Bekannt wurde er außerdem als erster Afrikaner im Weltraum sowie als zweiter Weltraumtourist überhaupt. 2002 flog er mit der Besatzung der Sojus-Mission TM34 zur Internationalen Raumstation. Mit der Shuttleworth Foundation fördert der britisch-südafrikanische Unternehmer innovative Führungskräfte mit Stipendien und Investitionen.

Annabelle Gawer

The Business of Platforms: Strategy in the Age of Digital Competition, Innovation, and Power

Annabelle Gawer ist Professorin für Digitale Ökonomie an der südenglischen University of Surrey. Außerdem ist sie Direktorin des CoDE (Zentrum für digitale Wirtschaft) und Leiterin der Abteilung für digitale Wirtschaft an der Surrey Business School. Annabelle hat außerdem die beiden vielgelobten Bücher Platform Leadership und Platform, Markets and Innovation geschrieben sowie 20 Artikel in wichtigen internationalen Journalen publiziert. Über ihre Arbeit wurde etwa in der New York Times, der London Times, der Financial Times sowie dem Economist und dem Wall Street Journal berichtet.

Georg List

Big Data – Shaping Future Vehicles

Georg List ist bei der AVL List GmbH für die Entwicklung der Unternehmensstrategie sowie für die M&A-Aktivitäten des Konzerns verantwortlich.

Georg hat einen Master-of-Science-Abschluss (Dipl. Ing.) in Maschinenbau, seinen MBA hat er an der Universität von Pennsylvania gemacht. Bevor er zu AVL kam, war Georg List Partner bei Booz & Co. In den 16 Jahren dort spezialisierte er sich auf Innovationsmanagement in den Bereichen Automotive, Aerospace und Renewables und leitete die European Innovation Group.

Irfan Khan

Irfan Khan ist globaler Vertriebsleiter der Softwareentwicklungs-Firma SAP und trägt die Gesamtverantwortung für den Umsatz im Zusammenhang mit allen Datenbeständen des Unternehmens, einschließlich HANA, EIM, Middleware und SAP Big Data Technologies. Außerdem ist er verantwortlich für den Vertrieb des PaaS-Geschäfts von SAP, der SAP-Cloud-Platform, die es Kunden ermöglicht, digitale Transformationen zu implementieren, indem sie moderne digitale Innovationen rund um Blockchain, Machine Learning, Künstliche Intelligenz und IoT-Szenarien nutzt. Weiters ist er Global Head des Global Center of Excellence Sales Support Teams für den Geschäftsbereich Database and Data Management von SAP.

Irfan verbrachte fast zwei Jahrzehnte in verschiedenen Führungspositionen in den Bereichen Technik, Marketing und Vertrieb.

Dr Carl-Christian Buhr

Data-Driven Artificial Intelligence: Elements of the European Strategy

Dr. Carl-Christian Buhr ist stellvertretender Kabinettschef von Mariya Gabriel Gabriel, EU-Kommissarin für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft. Buhr ist Ökonom und Informatiker, er trat dem Kabinett bei, nachdem er das Referat IT-Sicherheit der Kommission geleitet hatte. Zuvor war er Berater von Kommissar Phil Hogan und Neelie Kroes, der Vizepräsidentin der Kommission. Außerdem hat Carl-Christian an IT-Kartell- und Fusionsfällen und als IT-Auditor am Europäischen Rechnungshof gearbeitet.

Zurück
Kontakt Karriere

Hiermit erkläre ich ausdrücklich meine Einwilligung zum Einsatz und zur Speicherung von Cookies. Weiter Informationen finden sich unter Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close