Unsere Highlights

Basierend auf Wissenstechnologien entwickelt das Know-Center intelligente Apps, Anwendungen und Systeme, die in bestehende IT-Infrastrukturen oder Produkte einfach integrierbar sind

Projekte

LexisNexisX

COMET-Projekt 2013

  TEST Projektinhalt war die Implementierung und Erprobung von unüberwachten Lernverfahren, insbesondere Clustering, im Kontext juristischer Inhalte. Basierend auf verschiedenen Merkmalsrepräsentationen wie Wortgruppen und Gesetzesreferenzen sollte versucht werden, Mengen von Dokumenten automatisch in statistisch berechnete Gruppen zu unterteilen, um Unterstützung im Redaktionsprozess bereitzustellen.   Für die technische Realisierung wurde ein…

DIVINE

Nationales Projekt 2011

Content providers und Analysten sind zunehmend darauf hingewiesen verschiedene Datenquellen zu kombinieren um damit umfassende, aktuelle und verlinkte Informationsräumen aufzubauen. Methoden zur Integration und Verfolgung der Evolution der Datenquellen sind ausschlaggebend um dieses Ziel zu erreichen. DIVINE konzentriert sich auf die Entwicklung solcher Methoden, wo im Zentrum eine Seed-Ontologie steht,…

Generierung und Aktualisierung von Begriffsnetzwerken

COMET-Projekt 2010

Anbieter von enzyklopädischen und lexikalischen Inhalten generieren während der Erstellung entsprechender Inhalte umfangreiche Begriffsnetzwerke. Die Aktualisierung solcher Netzwerke stellt hohe Anforderungen an die beteiligte Redaktion, wenn etwa Begriffe in unterschiedlichen Werken verschiedene Kontexte aufweisen oder über die Zeit Veränderungen in ihrer Definition erfahren. Ziel dieses in Kooperation mit Brockhaus und…

User Context Detection and Attention Metadata Extraction

COMET-Projekt 2009

Ein User Context beschreibt das Umfeld, in der sich der Anwender eines Computersystems aktuell befindet (z.B. aktuelle Aufgabe, geöffnete Dokumente, Arbeitsumfeld, usw.). User Context wird in User Context Modellen formal beschrieben und in User Profilen gespeichert. Anwendungen des User Contexts finden sich zum Beispiel in kontextbasiertes Retrieval, Context-adaptiven Systemen, oder…

Corporate Web 2.0 – Socio-Technological Impacts

COMET-Projekt 2009

Das vorliegende Grundlagenprojekt versteht sich als Querschnittsprojekt, in dem Ergebnisse erarbeitet werden, die für alle auf Web 2.0 bezogenen Aktivitäten am Know-Center hinsichtlich Technologien und Konzepten von Bedeutung sind. Der Fokus liegt auf dem Monitoring von Web 2.0 Trends, Evaluierungen und Einordnung von Web 2.0 Anwendungen im Unternehmenseinsatz. Im Jahr…

Service-Orientierte Architekturen für Suche und Navigation in heterogenen Ablagestrukturen

COMET-Projekt 2009

Ziel des Projektes war es, eine graphische Applikation zu entwickeln, die es einem Benutzer erbaubt, schnell und intuitiv Einblick in seinen Datenbestand bekommen. Dazu wurde eine Reihe von neuen Visualisierungen umgesetzt. Die Daten für diese Visualisierung werden vom KD-Service Prozess zur Verfügung gestellt. Dieser Backend Prozess musste um zahlreiche Facetten…

Cross-Modale visuelle Analyse

COMET-Projekt 2009

Im Rahmen des vorliegenden Projekts sollten maschinelle Verfahren und Methoden zur Analyse textueller Datenbestände entwickelt und analysiert werden. Für die Bildanalyse wurden am ICG bereits entsprechende Klassifikationsverfahren entwickelt, welche im Zuge des vorliegenden Projektes für Textdaten angewendet und evaluiert wurden. Ziel war es, die Anwendbarkeit der Algorithmen auf gängige Problemstellungen…

iMarket 2007

Kplus-Projekt 2007

Web 2.0, Social Software, Collective Intelligence und Serviceorientierung sind große Trends in der Entwicklung des „neuen Web". Sie eröffnen neue Möglichkeiten für die Entwicklung, Nutzung und Anwendung von Inhalten und Services aller Art. In diesem Projekt sollen diese neuen Technologien auf das Thema Innovationsmanagement angewendet werden. In den Projekten Neurovation…

Lexikalisches News Mash-up

Kplus-Projekt 2007

Mit dem Aufkommen des Web 2.0 und den damit verbundenen Diensten wie etwa Google News verstärkt sich der Trend in Richtung Kombination von Diensten über so genannte Mash-Ups. Damit soll den Benutzern die Daten und Services von verschiedenen Anbietern einfach und zentral zugänglich gemacht werden. Die Qualität der einzelnen Services…

Untersuchung der semantischen Qualität von kollaborativ erstelltem Wissen

Kplus-Projekt 2007

Kollektive Intelligenz ist eines der Schlagworte im Web 2.0. Sowohl Folksonomies - kollaborativ erstellte Beschreibungen verschiedener Ressourcen – als auch die Online-Enzyklopädie Wikipedia verdanken ihren Erfolg einer großen Community, die Information und Wissen in diesen Strukturen erstellt und wartet. Während in solchen Communities ein hohes Potential an Arbeitsleistung, im Vergleich…

Graph Mining und visuelle Analyse Graphen

Kplus-Projekt 2007

Beziehungen zwischen Informationen stellen eine wichtige Quelle von Wissen und Information dar. Um diese Quelle zu erschließen, bedarf es spezieller Algorithmen, welche die Beziehungen zwischen Informationsteilen berücksichtigen. Das Anwendungsgebiet für solche Beziehungen ist mannigfaltig und reicht vom Ranking von Retrievalergebnissen bis hin zur Analyse sozialer Netzwerk. Das beschriebene Projekt stellt…

Semantische Orchestrierung für Knowledge Discovery Services

Kplus-Projekt 2007

Service-orientierte Architekturen (SoA) zielen auf die Bereitstellung von lose gekoppelten, modularisierten Diensten ab, welche einfach angesprochen und in Applikationen genutzt werden können. Das KnowMiner-Framework ist eine solche Service-orientierte Architektur zur Bereitstellung von Diensten aus dem Bereich Knowledge Discovery. Problematisch bei SoAs ist jedoch die Orchestrierung der Dienste, d.h. welche Dienste…

Neurovation

Kplus-Projekt 2006

Österreich hat sich in den letzten Jahren zu einem Standort wissensin-tensiver Wertschöpfung entwickelt. Das führt dazu, dass die Innovati-onsfähigkeit von Unternehmen und der Umgang mit Wissen eine immer größere Bedeutung erlangt. Die Einleitung von Innovationsvorhaben ist als Teil der wissensorientierten Unternehmensführung zu sehen. Mitarbeiter von Unternehmen hingegen sind verstärkt gefordert…

Benutzerkontext und Assoziatives Netzwerk

Kplus-Projekt 2006

Für die Integration von Lernen und Arbeiten sind zwei Aspekte besonders wichtig: die zuverlässige Modellierung, Identifikation und Wartung des Benutzerkontexts und das hoch-assoziative Finden von Informationen, die in diesem Benutzerkontext interessant sein könnten. Im Bereich „hoch-assoziatives Finden von Informationen“ sind derzeit zwei Themen besonders wichtig: „Associative Retrieval“ und „Associative Networks“.…

XTrend- Semiautomatische Medienresonanzanalyse

Kplus-Projekt 2005

Die Medienresonanzanalyse beschäftigt sich mit der quantitativen und qualitativen Analyse von Nachrichten in Hinblick auf wertende Nennungen von Akteuren in bestimmten thematischen Kontexten. So könnte etwa Gegenstand einer Analyse sein, ob ein Unternehmen im Kontext des Themas „Umwelt“ eher positiv oder negativ genannt wurde. Solche Analysen sind zur Zeit mit…

Kontakt

Wenn Sie diese Seite nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close