Unsere Highlights

Basierend auf Wissenstechnologien entwickelt das Know-Center intelligente Apps, Anwendungen und Systeme, die in bestehende IT-Infrastrukturen oder Produkte einfach integrierbar sind

Projekte

CODE - Commercially Empowered Linked Open Data Ecosystems in Research

EU-Projekt 2012

Im Rahmen des CODE-Projekts werden die Grundlagen für ein Web-basiertes, kommerziell ausgerichtetes Ökosystem für Linked Open Data geschaffen. Dieses Ökosystem soll die Voraussetzungen für eine nachhaltige, kommerzielle Wertschöpfungskette schaffen, in die traditionelle (z.B. Datenlieferant, Verbraucher) und nicht-traditionelle (z.B. Analyst) Datenmarkt-Rollen einbezogen werden. Der Hauptanwendungsfall von CODE fokussiert auf wissenschaftliche Publikationen, die…

Visualisierung Semantischer Graphen

COMET-Projekt 2012

Der Projektpartner m2n arbeitet mit großen semantischen Graphen (Ontologien) und benötigt daher eine intuitive, skalierbare Web-basierte visuelle Komponente, die interaktive Navigation und Erforschung solcher Graphen unterstützt. Im Projekt wird zusammen mit m2n eine detaillierte Erhebung der Anforderungen aus der Benutzersicht durchgeführt. Darauf aufbauend wir eine flexiblen Web-basierte Softwarearchitektur entworfen, die…

Semantische Netzwerkanalyse in großen, heterogenen Datenbeständen

COMET-Projekt 2010

The goal of this project, which is performed in cooperation with m2n, is to enable the retrieval, analysis and visualisation of large, heterogeneous, strongly interlinked data repositories. To achieve this, extraction methods were developed which, under consideration of existing knowledge bases, enable semantic enrichment of large heterogeneous data sets. Using…

Generierung und Aktualisierung von Begriffsnetzwerken

COMET-Projekt 2010

Anbieter von enzyklopädischen und lexikalischen Inhalten generieren während der Erstellung entsprechender Inhalte umfangreiche Begriffsnetzwerke. Die Aktualisierung solcher Netzwerke stellt hohe Anforderungen an die beteiligte Redaktion, wenn etwa Begriffe in unterschiedlichen Werken verschiedene Kontexte aufweisen oder über die Zeit Veränderungen in ihrer Definition erfahren. Ziel dieses in Kooperation mit Brockhaus und…

Visuell unterstütztes Ontology Alignment

COMET-Projekt 2010

Ziel dieses in Kooperation mit MIMOS durchgeführten Projektes ist es, semi-automatische Methoden zur Ontologiemediation zu entwickeln. Duch diese Methoden sollen entsprechende Konzepte aus verschiedenen Ontologien miteinander verknüpft werden um Interoperabilität zwischen diesen Ontologien zu schaffen. Semantic Mediation Tool (SMT) Prototyp ist ein Client-Server Softwaresystem, bei dem die Serverkomponente die Algorithmen für…

Cross-Modale visuelle Analyse

COMET-Projekt 2009

Im Rahmen des vorliegenden Projekts sollten maschinelle Verfahren und Methoden zur Analyse textueller Datenbestände entwickelt und analysiert werden. Für die Bildanalyse wurden am ICG bereits entsprechende Klassifikationsverfahren entwickelt, welche im Zuge des vorliegenden Projektes für Textdaten angewendet und evaluiert wurden. Ziel war es, die Anwendbarkeit der Algorithmen auf gängige Problemstellungen…

LexiScout 2007

Kplus-Projekt 2007

Das im Jahr 2006 entwickelte LexiScout ist eine Web Browser Erweiterung für den Internet Explorer und Firefox, mit der es möglich ist, in ausgewählten Brockhausdatenquellen (xipolis.net, Brockhaus Online, lokale Office-Bibliothek) zu suchen. LexiScout soll sich dabei die Popularität der Internet Suchmaschine Google zu nutze machen, und bei jeder Google-Suche, die…

EDB Retrieval

Kplus-Projekt 2005

Das Projekt umfasst eine Suchmaschine für Produkt- und Teiledaten in der Automobilentwicklung. Daten aus einer Engineering-Datenbank werden ebenso indiziert, wie Inhalte aus PDF-Dokumenten (Normen, Projektdokumente, ...). Ein möglichst einfaches Such-Interface erlaubt auch Benutzern die nicht Experten im jeweiligen Fachbereich sind ein sinnvolles Auffinden von relevanten Dokumenten. Neben der Umsetzung von…

Meeting Efficiency Management

Kplus-Projekt 2004

Meeting Efficiency Managementt beschreibt das möglichst effiziente und ressourcenschonende Management der Planung, Ausgestaltung, Durchführung und Nachbearbeitung von Meetings und Meetingergebnissen. Die folgenden Elemente müssen im Meeting Efficiency Management Berücksichtigung finden und unterstützt werden: Lösen von Problemfeldern, die sich rund um Meetings ergeben, wie hohe Reisekosten, inadäquate Ergebnisse, Vergessen von Unterlagen…

QKnow II - Quality Management Based Knowledge Management II

Kplus-Projekt 2004

Im Rahmen des Projektes QKnow II wird eine technologische Plattform zur Unterstützung von Projekttätigkeiten bei Hyperwave R&D Graz entwickelt. Aufbauend auf den Ergebnissen des Projektes QKnow (aus dem Jahr 2003) sollen Mitarbeiter bei Hyperwave durch die Ergebnisse dieses Projektes eine umfassende Prozessunterstützung erfahren. Dies inkludiert die Verwaltung von Projektdokumenten, -formularen,…

Wissensbilanz am Know-Center

Kplus-Projekt 2004

Ziel der Entwicklung und Umsetzung unserer unternehmensinternen Wissensbilanz ist es einerseits diesbezügliche Erfahrungen zu sammeln, andererseits ein Instrument zur Verfügung zu haben, das der internen Kommunikation, der externen Berichterstattung sowie der strategischen Steuerung dient. Nachdem das Instrument mit Ende 2001 entwickelt worden war, wird es seitdem umgesetzt. Die Umsetzung erfolgt…

WebRat- Interaktive Durchführung und Visualisierung von Webabfragen

Kplus-Projekt 2002

Im Projekt "WebRat" wurde basierend auf den in verschiedenen anderen Projekten gewonnenen Erfahrungen in den Bereichen Retrieval und Visualisierung ein Konzept und ein Prototyp für die interaktive Durchführung und Visualisierung von Webabfragen entwickelt. Entsprechend dem Stand der Technik bietet das offene Retrieval- und Visualisierungsframework "WebRat" die Abfrage mehrerer Datenquellen und…

GKMS - Generisches Wissensmanagement System

Kplus-Projekt 2001

Ziel des Projektes ist der Entwurf und die Teilrealisierung eines Information-Warehouse für den internen Gebrauch in kleinen und mittleren Unternehmungen (KMUs) unter Berücksichtigung von Wissensmanagementaspekten: Informationen unterschiedlichsten Typs, wie E-Mails, Dokumente aus Office Anwendungen (Angebote, Wartungsverträge, ...) und Stammdaten der Firma sollen einheitlich strukturiert abgelegt, in Kontext zueinander gebracht und…

DocClass - Hierarchische Dokumentklassifikation

Kplus-Projekt 2001

Die Klassifikation von Dokumenten basierend auf deren textuellen Inhalt ist das Hauptziel des Projektes Dokumentklassikation. Der entwickelte Prototyp analysiert eine vorhandene hierarchische Ablagestruktur und extrahiert dabei die wichtigsten Schlüsselwörter um neue Dokumente richtig in die Ablagestruktur einzuordnen. Die Visualisierung der Ablagestruktur im "KnowledgeScope" basiert ebenfalls auf diesen extrahierten Schlüsselwörtern. Der…

Kontakt

Wenn Sie diese Seite nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close