Unsere Highlights

Basierend auf Wissenstechnologien entwickelt das Know-Center intelligente Apps, Anwendungen und Systeme, die in bestehende IT-Infrastrukturen oder Produkte einfach integrierbar sind

Projekte

MIRROR – Reflektierendes Lernen an der Arbeit

EU-Projekt 2010

MIRROR wird das Lernen von eigenen Erfahrungen, sowie von Erfahrungen anderer, ermöglichen. Dr. Stefanie Lindstaedt vom Know-Center hat die wissenschaftliche Leitung dieses neuen innovativen Projektes übernommen.MIRROR ist ein von der EU gefördertes Projekt im Bereich Technologieunterstütztes Lernen. Es dauert vier Jahre (Juli 2010 – Juni 2014) und verfügt über ein…

DYONIPOS

Nationales Projekt 2007

Inhaltlich geht es in DYONIPOS um die auf Basis semantischer Technologien gestützte Optimierung der Modellierung von Geschäftsprozessen in Unternehmen. Der Bereich Wissensmanagement des Know-Center befasst sich in Dyonipos intensiv mit der Nutzung von Anwenderinteraktionen zur Analyse und Identifikation der aktuellen Arbeitsaktivität innerhalb von Prozessen. Als Folge jener Analyse und Identifikation…

APOSDLE – Eine neue Art zu Arbeiten, Lernen und Kommunizieren

EU-Projekt 2006

Effektives lebenslanges Lernen ist ein essentieller Wettbewerbsfaktor innerhalb unserer Wissensgesellschaft. Das EU Projekt APOSDLE wird die Produktivität von Wissensarbeitern erhöhen, indem Lernsituationen direkt innerhalb der computerbasierten Arbeitsumgebungen unterstützt werden. APOSDLE folgt dem learn@work Ansatz, in dem Lernen direkt im aktuellen Nutzerkontext erfolgen kann. Das neue Advanced Process- Oriented Self- Directed…

eLearning in der betrieblichen Weiterbildung bei Magna

Kplus-Projekt 2002

Die berufliche Weiterbildung ist in einem Großunternehmen wie Magna Steyr eine Herausforderung mit zunehmender Wichtigkeit. Die Anforderungen an die Mitarbeiter und im Speziellen an die Wissensarbeiter verändern sich kontinuierlich. Der Bedarf an Aus- und Weiterbildung wird dabei von verschiedenen strategischen Ebenen angemeldet. Die Unternehmensgröße und die damit verbundene Komplexität der…

Kontakt

Wenn Sie diese Seite nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close