Unsere Highlights

Basierend auf Wissenstechnologien entwickelt das Know-Center intelligente Apps, Anwendungen und Systeme, die in bestehende IT-Infrastrukturen oder Produkte einfach integrierbar sind

Projekte

Organic.Lingua

EU-Projekt 2011

Organic.Lingua ist ein internationales ICT PSP Projekt mit dem Ziel, automatisiert Lerninhalte zum Thema 'Biologische Landwirtschaft und Agrarökologie' zu erstellen und in insgesamt 9 verschiedene Sprachen zu übersetzen. Das Projekt baut auf dem Organic.Edunet Portal auf. Das Organic.Edunet Portal verwendet einen verteilten, Standard-basierten Ansatz der Erstellung und Erweiterung von Lerninhalten…

MIRROR – Reflektierendes Lernen an der Arbeit

EU-Projekt 2010

MIRROR wird das Lernen von eigenen Erfahrungen, sowie von Erfahrungen anderer, ermöglichen. Dr. Stefanie Lindstaedt vom Know-Center hat die wissenschaftliche Leitung dieses neuen innovativen Projektes übernommen.MIRROR ist ein von der EU gefördertes Projekt im Bereich Technologieunterstütztes Lernen. Es dauert vier Jahre (Juli 2010 – Juni 2014) und verfügt über ein…

User Context Detection and Attention Metadata Extraction

COMET-Projekt 2009

Ein User Context beschreibt das Umfeld, in der sich der Anwender eines Computersystems aktuell befindet (z.B. aktuelle Aufgabe, geöffnete Dokumente, Arbeitsumfeld, usw.). User Context wird in User Context Modellen formal beschrieben und in User Profilen gespeichert. Anwendungen des User Contexts finden sich zum Beispiel in kontextbasiertes Retrieval, Context-adaptiven Systemen, oder…

AutoFX 2007

Kplus-Projekt 2007

Die Softwareprodukte und Dienstleistungen von AutomationX stellen Kunden modernste Werkzeuge für Entwurf, Verwaltung und Visualisierungen von industriellen Prozessen zur Verfügung. Im Rahmen vergangener Projekte wurde eine umfangreiche Visualisierungsumgebung für die Bearbeitung und Darstellung von Prozessbildern entworfen und implementiert. Dabei wurde bislang das Hauptaugenmerk auf die Umsetzung konventioneller, zweidimensionaler User-Interface-Metaphern gelegt,…

APOSDLE – Eine neue Art zu Arbeiten, Lernen und Kommunizieren

EU-Projekt 2006

Effektives lebenslanges Lernen ist ein essentieller Wettbewerbsfaktor innerhalb unserer Wissensgesellschaft. Das EU Projekt APOSDLE wird die Produktivität von Wissensarbeitern erhöhen, indem Lernsituationen direkt innerhalb der computerbasierten Arbeitsumgebungen unterstützt werden. APOSDLE folgt dem learn@work Ansatz, in dem Lernen direkt im aktuellen Nutzerkontext erfolgen kann. Das neue Advanced Process- Oriented Self- Directed…

Benutzerkontext und Assoziatives Netzwerk

Kplus-Projekt 2006

Für die Integration von Lernen und Arbeiten sind zwei Aspekte besonders wichtig: die zuverlässige Modellierung, Identifikation und Wartung des Benutzerkontexts und das hoch-assoziative Finden von Informationen, die in diesem Benutzerkontext interessant sein könnten. Im Bereich „hoch-assoziatives Finden von Informationen“ sind derzeit zwei Themen besonders wichtig: „Associative Retrieval“ und „Associative Networks“.…

XTrend- Semiautomatische Medienresonanzanalyse

Kplus-Projekt 2005

Die Medienresonanzanalyse beschäftigt sich mit der quantitativen und qualitativen Analyse von Nachrichten in Hinblick auf wertende Nennungen von Akteuren in bestimmten thematischen Kontexten. So könnte etwa Gegenstand einer Analyse sein, ob ein Unternehmen im Kontext des Themas „Umwelt“ eher positiv oder negativ genannt wurde. Solche Analysen sind zur Zeit mit…

ELARM - E-Learning, Asset and Rights Management

Kplus-Projekt 2004

Im Rahmen der Intelligente Multimedia Bibliothek wurde in den ersten zwei Projektphasen ein umfangreiches semantisches Retrieval Framework entwickelt. Als Grundlage zur Verwaltung der semantischen Daten kommt MPEG-7 zum Einsatz, wobei die semantischen und featurebasierten Metadaten unter Zuhilfenahme von verschiedenen Annotationstool produziert werden. Möglich ist die automatische Erfassung von Videos ,…

HW-Retail I & II

Kplus-Projekt 2004

Im Rahmen der beiden "Retail"-Projekte wird erarbeitet, welche Anforderungen die Handelsbranche an moderne Wissensmanagement-Systeme stellt. Im Vordergrund stehen die beiden Themenbereiche eLearning und gezielte, gesicherte Informationsverteilung, anhand derer die Anforderungen, die sich aus tagesaktuellen und geschäftskritischen Aktivitäten ergeben, erhoben und analysiert werden. Es wird darauf aufbauend der konkrete Nutzen von…

Meeting Efficiency Management

Kplus-Projekt 2004

Meeting Efficiency Managementt beschreibt das möglichst effiziente und ressourcenschonende Management der Planung, Ausgestaltung, Durchführung und Nachbearbeitung von Meetings und Meetingergebnissen. Die folgenden Elemente müssen im Meeting Efficiency Management Berücksichtigung finden und unterstützt werden: Lösen von Problemfeldern, die sich rund um Meetings ergeben, wie hohe Reisekosten, inadäquate Ergebnisse, Vergessen von Unterlagen…

QualityCosts

Kplus-Projekt 2004

Im Rahmen des Projektes QualityCosts wurde eine Trend-Umfrage unter Qualitätsmanagern aus Österreich und Deutschland durchgeführt. Dabei sollte untersucht werden inwiefern moderne Informationstechnologien zum erfolgreichen Gelingen von Qualitätsmanagementbestrebungen beitragen können. Die Ergebnisse der Befragungen unterstreichen die bereits bestehende Bedeutung von Informationstechnologien in diesem Kontext und lassen darüberhinaus ein bedeutsames Potential von…

WINform - Wissensbasiertes Informationssystem

Kplus-Projekt 2004

Der [micro]electronic cluster ist ein Netzwerk aus verschiedensten Betrieben, Ausbildungsreinrichtungen und Forschungszentren im Umfeld der Mikroelektronik und Elektronik. WINform ist ein vom Kärntner Wirtschaftsförderungsfond (KWF) gefördertes Projekt. Das Know-Center, beauftragt durch den [micro]electronic cluster, übernimmt dabei die Rolle des Wissensmanagement- und Technologie-Beraters. Ziel von WINform ist es, die zwischenbetriebliche Zusammenarbeit…

GKMS - Generisches Wissensmanagement System – Fortsetzung

Kplus-Projekt 2003

Ziel des Projektes ist der Entwurf und die Teilrealisierung eines Information-Warehouse für den internen Gebrauch in kleinen und mittleren Unternehmungen (KMUs) unter Berücksichtigung von Wissensmanagementaspekten: Informationen unterschiedlichsten Typs, wie E-Mails, Dokumente aus Office Anwendungen (Angebote, Wartungsverträge, ...) und Stammdaten der Firma sollen einheitlich strukturiert abgelegt, in Kontext zueinander gebracht und…

IMB- Intelligente Multimedia Bibliothek

Kplus-Projekt 2003

Im Rahmen des aktuellen Projektes IMB "Intelligente Multimedia Bibliothek" wurde ein umfangreiches semantisches Retrieval Framework entwickelt. Zur Verfügung stehen für das intelligente Retrieval User Interfaces, mit denen der Benutzer über Eingabe von Bildern, der Spezifikation von Kamerabewegungen, der Formulierung von textuellen Suchbegriffen (Keywords) sowie semantische Beschreibungen nach audiovisuellen Inhalten suchen…

KDS- Knowledge Discovery Space

Kplus-Projekt 2002

Ziel des Projektes "Knowledge Discovery Space" ist die Entwicklung von Konzepten für die Entwicklung von Wissensmanagement Systemen, die existierende multimediale Informationen unter Einbeziehung von Umgebungswissen unterschiedlich präsentieren. Als Wissenscontainer und Orientierungshilfe dienen Modelle von realen Umgebungen wie z.B. digitale Stadtpläne oder dreidimensionale Architektur-Modelle. Durch skalierbare Visualisierungsansätze und innovative Benutzerschnittstellen soll…

Kontakt

Wenn Sie diese Seite nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close