Big Data im Alltag – das war die Lange Nacht der Forschung am Know-Center

Am 13. April 2018 stand das Know-Center ganz unter dem Motto „Big Data im Alltag“. Im Rahmen der langen Nacht der Forschung erfuhren Besucher hier an den Stationen des Know-Center allerhand interessante Beispiele, die zeigten wie und wo man Big Data in seinem Alltag nützt.

Wir steuern das Smartphone mit unserer Stimme, tauschen uns über soziale Medien mit Freunden aus und nützen Navigationssysteme, um den richtigen Weg zu finden. Damit uns all diese Tools den Alltag einfacher machen, braucht es große Datenmengen („Big Data“) und die richtige Technik dahinter.
Wie diese funktioniert, erklärten Forschende des Know-Centers anhand mehrerer interaktiver Stationen während der Langen Nacht der Forschung 2018: die Besucher konnten unter anderem einen haptischen Handschuh anprobieren oder mit der Microsoft Hololens in die Welt von Augmented Reality eintauchen.

Insgesamt fanden alle Stationen ((BioMusic, iGestr, Haptic Glove Game, Human Telemetry, BioAR, Lab Sensors) großen Anklang bei den vielen Besuchern, die sich generell sehr für die Forschung und Projekte am Know-Center interessierten. Ein Highlight für Kinder war besonders die Urkunde „Big Data Champion“, die einem verliehen wurde wenn man alle Stationen absolviert hatte.

Wir danken allen Besuchern für Ihr Interesse und freuen uns auf die nächste Lange Nacht der Forschung!

Klicken Sie sich hier durch einige fotografische Eindrücke:

Zurück
Kontakt Karriere

Wenn Sie diese Seite nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close