Big Data für Goldgräber

Die Datenspuren, die wir Menschen täglich hinterlassen, werden immer länger. Jetzt schon zählen Daten zu einer der wichtigsten Ressourcen für Unternehmen. Spirit of Styria berichtete.

Ein Schlagwort mit steigender Relevanz: Big Data, das Sammeln und Auswerten großer Datenmengen. Ob bei der Nutzung von Smartphone-Apps, E-Mail-Programmen oder Navigationssystemen – jeder Mensch hinterlässt täglich eine digitale Datenspur. Und sie wird immer länger. „2020 soll laut Cisco bereits jeder Mitteleuropäer mit knapp neun Geräten arbeiten und der internetbasierte Daten-Traffic wird mehr als 50-mal größer sein als 2005“, verrät Stefanie Lindstaedt, Leiterin des Know-Centers in Graz, eines der führenden Forschungszentren Österreichs für Big Data.

Einerseits sind Daten ein wertvolles Gut, das zum sorgfältigen Umgang verpflichtet. Andererseits sind sie auch eine wichtige Ressource. „Daten sind wertvoll wie Gold“, so Lindstaedt. „Man kann Datensammler gewissermaßen als Goldgräber bezeichnen. Für sie geht es darum, Daten in erstklassiger Qualität zu sammeln und sie vor allem richtig zu verarbeiten.“ Eine Verarbeitung, die es erlaubt, dass wir alle von Big Data im Alltag profitieren. Als Beispiel nennt die Datenexpertin die frühzeitige Erkennung von Unfällen durch Einbeziehung von Social Media, verbesserte Risiko-Prognosen für Infekte bei Frühgeburten oder die automatisierte Buchung eines Hotelzimmers zum günstigen Preis durch die Auswertung riesiger Datenmengen.

Weiteres Anwendungsbeispiel ist eine vom Know-Center entwickelte App: Mittels „Mood-Map“ kann die persönliche Stimmung in bestimmten Zeitabständen aufgezeichnet werden. Aus den Daten generiert die App eine Visualisierung, die die persönliche Stimmung im Zeitverlauf abbildet. Lindstaedt: „Dadurch hat man die Möglichkeit, sich selbst besser kennen zu lernen und auch die Ursachen für Stimmungsschwankungen herauszufinden.“

Veröffentlicht in Spirit of Styria.

Pressespiegel
Big Data für Goldgräber

Zurück
Kontakt Karriere

Hiermit erkläre ich ausdrücklich meine Einwilligung zum Einsatz und zur Speicherung von Cookies. Weiter Informationen finden sich unter Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close